Digitalisierung im Dokumentenmanagement

Auslagerung - Prozessoptimierung - Prüfung

Inhaltsverzeichnis:
Leseprobe Werden Sie Sponsor Erwerben Sie ein Spezialistenzertifikat

Schwerpunkte des Buchs

Die Kreditinstitute befinden sich derzeit in einem herausfordernden Umfeld. Durch die anhaltende Niedrigzinsphase, den Markteintritt innovativer Wettbewerber, die zunehmende Digitalisierung und die fortschreitende Regulierung sind die Erträge bei gleichzeitig steigenden Kosten und Kundenerwartungen stark unter Druck geraten. Ein wichtiger Stellhebel zur Kostenoptimierung ist das Dokumentenmanagement, denn große Teile des Bankgeschäfts sind sehr dokumentenintensiv. Dokumente haben für Kreditinstitute eine große Bedeutung, ähnlich wie Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe für Produktionsunternehmen. Durch intelligentes Datenmanagement, Digitalisierung bis hin zur elektronischen Aktenführung und Outsourcing lassen sich viele Kernprozesse schneller, schlanker und kostengünstiger gestalten, so dass die Institute bei reduzierten Kosten besser auf die Kundenanforderungen eingehen können. Das Praktikerhandbuch beleuchtet wesentliche Herausforderungen, Vorteile, Risiken und Fragestellungen, die mit der Digitalisierung im Dokumentenmanagement in Verbindung stehen. Der Leser soll mithilfe praxisorientierter Ideen und Vorgehensweisen in die Lage versetzen werden, angemessene Lösungen für das eigene Haus zu finden sowie eine pragmatische Umsetzung zu ermöglichen, ohne dabei gesetzliche oder bankaufsichtliche Anforderungen zu vernachlässigen. Die Autoren bringen Erfahrungen erfolgreicher Regionalbanken, der Bankenaufsicht, von Auslagerungsunternehmen und aus der Prüfung ein und setzen sich u. a. mit Fragen zu Datenmanage- ment, Archivoutsourcing, Digitalisierung, elektronischer Kreditakte, Neuorganisation der Prozesse und Auslagerungsmanagement vor Hintergrund der Handhabung entsprechender Risikenund Abbildung in der Risikoinventur auseinander. Dabei werden folgende Themen erörtert:

  • Herausforderungen durch neue Wettbewerber, Niedrigzinsumfeld und verschärfte Regulatorik
  • Zunehmende Digitalisierung interner Prozesse, gegenüber der Aufsicht und im Kundengeschäft
  • Kritische Analyse typischer Einsatzfelder, Fallstricke und Erfolgsfaktoren in einer Regionalbank
  • Aufsichtliche Vorgaben für technisch-organisatorische Ausstattung, Digitalisierungsmanagement und Auslagerungen im Dokumentenmanagement
  • Digitalisierung und Dokumentenmanagement aus Sicht eines Auslagerungsunternehmens
  • Ansätze zur Prüfung und Beurteilung aus Sicht der internen und der externen Revision

Zusätzliche Informationen

ISBN Erscheinungsdatum Seitenanzahl Preis inkl. Mwst.
978-3-95725-102-2 09.08.2017 360 119,00 €
Autoren

Prof. Dr. Stefan Janßen
Studiengangsleitung Insurance, Banking & Finance Fachbereich Wirtschaft
Jade Hochschule


Henning Riediger
Prüfungsleiter Referat Bankgeschäftliche Prüfungen
Deutsche Bundesbank


Dr. Henning Plate
Senior-Betreuer Firmenkunden
Oldenburgische Landesbank AG


Kai Berding

Landessparkasse zu Oldenburg


Ingo Kühling
Direktor Bereich Revision
Landessparkasse zu Oldenburg


Florian Stascheit

Lager 3000 GmbH


Thomas Cybulski
Prokurist
Lager 3000 GmbH


Andreas Schmidt
Leiter IT-Prüfung und - Beratung
AWADO GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft


Dr. Mathias Fiebig
stev. Unterabteilungsleiter Strategisches Risikomanagement
Volkswagen Financial Services AG


Johannes Zmy
Fachreferent Gruppenweites Risikomanagement
Volkswagen Financial Services AG


Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.