Seminardokumentation: Aktuelles zum Firmenkundenkreditrecht

Rechtmäßigkeit der Bearbeitungsentgelte - Immobiliensammler in der Kreditpraxis - Widerrufsrechte bei Firmenkunden

Beim Bemühen, den Kunden zu gewinnen und zu halten, stehen wichtige Rechtsfragen und haftungsrechtliche Gesichtspunkte nachvollziehbarerweise nicht stets im Vordergrund. Erst unter Berücksichtigung der vielfältigen rechtlichen Fragestellungen kann der Berater und Sachbearbeiter angemessen entscheiden, wie weit den Wünschen und Vorstellungen des Kunden entsprochen werden kann. Erfahrene Praktiker geben Ihnen Tipps zu den Frage- und Problemstellungen im Bereich der Firmenkunden.

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
01.10.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

Kreditvertragsrecht im FK-Bereich:

  • Anwendungsbereich von und Risiken durch Verbraucherschutzvorschriften auch im FK-Bereich, insbesondere Wohnimmobilienkreditrichtlinie; Sonderfall Existenzgründer
  • Aufklärungspflichten und Beraterhaftung im FK-Kreditgeschäft
  • Vorsicht, Falle: Was ist unerlaubte Rechtsberatung, was ist noch Rechtsberatung im Interesse der Bank/in eigenen Belangen?
  • Bearbeitungsentgelt, Strukturierungsgebühr, Neuordnungsentgelt, Sicherheitenverwaltungsgebühr bei Firmenkunden
  • Variable Verzinsung, Referenzzinssätze und Zinsanpassungsklauseln: Was tun bei mittlerweile negativen Referenzzinssätzen?
  • Auswirkungen der Vorsatzanfechtungs- und Druckzahlungsrechtsprechung des BGH (§ 133 InsO) auch im Firmenkreditgeschäft: Risikoanalyse und Vorschläge zur Risikovermeidung
  • Wieder im Kommen: Schuldscheindarlehen, Konsortialfinanzierungen; Besonderheiten, Anwendungsfälle, Vor- und Nachteile dieser Finanzierungsformen gegenüber klassischen Krediten
  • Avalkreditgeschäft: Avalrahmenvertrag, Avalauftragsverhältnis; Avalarten; riichtiges Vorgehen bei Inanspruchnahmen

Besondere „Sicherheiten“ im Firmenkreditgeschäft

  • Financial Covenants: Was sind Covenants und was bringen sie der Bank wirklich? Angemessener Umfang, taugliche Kennziffern/Kriterien, Formulierungsbeispiele; Vorsicht, Verwirkung droht!
  • Inhalt, Zweck, Anwendungsbereich und Risiken von im Firmenkreditgeschäft gängigen atypischen Sicherheiten: z.B. Negativ-Erklärung, Positiv-Erklärung, Pari-Passu-Regelungen, Patronatserklärung, Belassungserklärung und Forderungsrücktritt

FK-spezifische Fragen des Gesellschaftsrechts

  • Finanzierung von GmbH/UG: Worauf müssen Berater und Marktfolge achten?
  • Dauer-Unsicherheitsfaktor GbR im Kreditgeschäft, trotz anerkannter Teilrechtsfähigkeit: Z.B. Anforderungen an die Bonitäts- und Legitimitätsprüfung, Praxisauswirkungen von Änderungen im Gesellschafterbestand, Bedeutung der Nachhaftung für die Bank, Haftungsbeschränkungserklärungen
  • Die Partnerschaft (auch: mbB) als besondere Personengesellschaft für Freiberufler: Besonderheiten im Unterschied zur GbR, insbesondere bzgl. der Haftung gemäß § 8 PartG
  • Risiken im Zusammenhang mit nicht eingetragenen Vereinen, z.B. Teile (!) des Roten Kreuzes, von Sozialverbänden, von Parteien, etc.
  • Tauglichkeit und Bewertbarkeit von Anteilen an den verschiedenen Gesellschaftsformen als Kreditsicherheit

Doku verfügbar ab:

01.10.2020

Ihre Dozenten

Dr. Roman Jordans
Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht
CBH Cornelius, Bartenbach, Haesemann & Partner


Armin Meyer
Senior Counsel Rechtsabteilung
Deutsche Bank AG


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.