Seminardokumentation: Fehler der Kreditbearbeitung erkennen! Erhöhte Aufallrisiken vermeiden

Rechtssichere Vertragserstellung - Sicherheitenbestellung ohne Anfechtungsrisiken - Reduzierung der Ausfallgefahr

Geht ein Kunde in die Insolvenz, ist das für die Bank an sich schon eine ernste Entwicklung. Und leider stellt sich in dieser Situation dann oftmals auch noch heraus, dass es Versäumnisse bei der Bearbeitung des Kreditengagements durch die Marktfolge im Hinblick auf rechtliche Vorgaben bei der Sicherheitenbestellung gab. In der Regel sind diese Versäumnisse auf Unkenntnis der Vorgehensweisen und Zusammenhänge in Bezug auf ein Insolvenzverfahren zurückzuführen. Mit dem entsprechenden (rechtlichen) Hintergrundwissen, mit der Kenntnis möglicher Gefahrenpunkte und Risiken bei der Bearbeitung des Kreditantrags lassen sich Fehlentwicklungen schon im Vorfeld ausschließen. Im Falle einer Insolvenz entstehen der Bank dann wenigstens nicht noch Nachteile durch vermeidbare Form- und Gestaltungsfehler.

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
23.09.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

  • Verminderung des Anfechtungsrisikos bereits bei der Hereinnahme der Sicherheit 

             - Nachweis und Dokumentation der Zahlungsfähigkeit

             - Enge / weite Zweckerklärung

             - Abgestufte Besicherung

  • Verstöße gegen den Bestimmtheits- und den Bestimmbarkeitsgrundsatz

             - Strengster Bestimmtheitsgrundsatz bei (Raum-)Sicherungsübereignung

             - Zessionslisten bei Globalzession (BGH-Urteil vom 29.11.2007)

  • Neue Kredite gegen neue Sicherheiten – Besonderheiten

             - Formulierungsvorschläge für die Zweckerklärungen           

  • Kreditgewährung in der Krise

             - Überbrückungskredit: Finanzierung des Mindestliquiditätsbedarfs

             - Sanierungskredit: Umfassende Finanzierung des Liquiditätsbedarfs 

  • Verstärkung von Sicherheiten

             - Anfechtungsrisiken bei Nachbesicherungen

  • Negativ- und Positiverklärungen

             - "Moralische" Verpflichtung des Kreditnehmers

  • Anfängliche Übersicherung bei Ablösungen

             - Risiko der Sittenwidrigkeit der Sicherheitenverträge

  • Probleme bei der Gewährung von Stundungen

             - Liquiditätsplanungen zur Absicherung gegen Anfechtungsrisiken

Doku verfügbar ab:

23.09.2020

Ihre Dozenten

Thomas Wuschek
Rechtsanwalt
Kanzlei SanExpert


Bernd Abbetmeier
Rechtsanwalt, Fachbereichsleiter Recht & Steuern
Sparkassenverband Niedersachsen


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.