Seminardokumentation: Informationssicherheit & Datenschutz: Spannungsfeld & Schnittmengen

Sicherheits- & Datenschutzvorfälle – Schutzbedarfsanalyse & Risikoanalyse der DSGVO und der Informationssicherheit – BAIT – Mobiles Arbeiten

<p>Soll das Spannungsfeld von Informationssicherheit und Datenschutz aktiv angegangen werden? Ja, insbesondere auf Prozessebene lassen sich Konflikte vermeiden und eine zielgerichtete Kooperation realisieren. Dadurch k&ouml;nnen die gesetzlichen sowie aufsichtsbeh&ouml;rdlichen Anforderungen einfacher erf&uuml;llt und Risiken st&auml;rker minimiert werden. In diesem Seminar werden Schnittstellen und Ankn&uuml;pfungspunkte von Informationssicherheit und Datenschutz unter besonderer Ber&uuml;cksichtigung der entsprechenden Managementsysteme anhand von aktuellen Anwendungsfeldern wie Cloud Computing erl&auml;utert. Das Seminar richtet sich an Informations- bzw. IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, Organisation, Compliance sowie an die interne und externe Pr&uuml;fung.</p>

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
02.04.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

Schutzbedarfsanalyse und Risikoanalyse nach DSGVO

  • Ansätze und Lösungsmöglichkeiten
  • Wo liegen die Knackpunkte in der Praxis?
  • Implementierung risikoorientierter Prozesse zur Sicherstellung der angemessenen Einhaltung der Compliance mit den Anforderungen der DSGVO
  • Best Practice: Frühzeitige Integration in der Planung und Entwicklung


Und was ist mit der Schutzbedarfsanalyse der Informationssicherheit?

  • Schnittmenge und Abgrenzung der Schutzbedarfsanalysen
  • Begriffe, Ziele und Prinzipien
  • Mögliche Synergien: Beispiele aus der Praxis
  • Notwendigkeiten einer angemessenen Trennung


Sicherheits- & Datenschutzvorfälle

  • Wer muss was, wann und wie melden?
  • Mögliche Konsequenzen bei nicht, nicht rechtzeitig oder nicht korrekt erfolgter Meldung – Bußgeldverfahren, zivilrechtliche Haftung, Abmahnung
  • Verantwortlichkeit und Haftung
  • Verknüpfung oder Einbindung der Prozesse – nur möglich oder notwendig?
  • Was ist mit den Prozessen des OpRisk-Managements?


(Gemeinsame Mittagspause: 12:00 - 13:00 Uhr)

Schwachstellen der Informationssicherheit finden und Datenpannen vermeiden

  • Grundlagen der Banken-IT: MaRisk, BAIT, etc.
  • Informationssicherheitsmanagement unter besonderer Berücksichtigung der BAIT
  • Von der Schutzbedarfsfeststellung über die IT-Risikoanalyse zu den Sicherheitsmaßnahmen
  • Cyber-Angriffe: Möglicher Ablauf und nötige Reaktion
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Praxisbeispiele: Mobiles Arbeiten


Informationssicherheit und Datenschutz im Gleichklang am Beispiel von Cloud Computing

  • Cloud Computing: Begriff, Gegenstand und Anwendungsfelder
  • Verantwortlichkeiten für Cloud-Computing in Banken und Sparkassen
  • Cloud-Dienstleistungen nach MaRisk, BAIT und DSGVO: Anforderungen, Schnittmengen und Abgrenzung
  • Umsetzung von Informationssicherheit für Cloud-Anwendungen


(Inkl. Kaffepause)

Doku verfügbar ab:

02.04.2020

Ihre Dozenten

Dr. Markus Held
Referatsleiter Mindeststandards und Produktsicherheit
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)


Stephan Wirth
Datenschutzbeauftragter IT-Strategie/-Sicherheit/Datenschutz
NRW.BANK


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.