Seminardokumentation: Neue MaDepot & Single Officer

Neue aufsichtsrechtliche Anforderungen an das Depotgeschäft - Aufgaben und Pflichten des Single Officer (u.a. Risikoanalyse, Kontrollhandlungen, Berichterstattung)

<p>Im August 2019 wurde nun endlich nach über einjähriger Konsultationsphase die neuen MaDepot, die Mindestanforderungen an die Erbringung des Depotgeschäfts und den Schutz von Kundenfinanzinstrumenten, final veröffentlicht. Die MaDepot beinhalten aufsichtsrechtliche Vorgaben zu Verhaltens-, Organisations-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten bei Depotgeschäften und werden damit Grundlage für die Depotprüfung. Ebenso konkretisieren sie Funktion, Aufgabenbereich und Befugnisse des Single Officer. Für die Häuer bedeutet dies, die neuen Regelungen aufsichtskonform umzusetzen und Prozesse und Arbeitsanweisungen an die neuen Vorgaben anzupassen. Das Seminar gibt einen praxisrelevanten Überblick über die neuen Regelungen und Aufgaben des Single Officer, praktische Tipps für die Umsetzung sowie Prüfungsansätze für die Interne Revision.</p>

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
23.06.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

  • Praxisrelevante Regelungen der MaDepot 
    • Rechtscharakter (nur Aufsichtsrecht?) und Anwendungsbereich (Depotbekanntmachung zur Prüfung des Depotgeschäfts nicht mehr anwendbar!)
    • Erfasste Geschäfte/welche Geschäfte sind erfasst?
    • Wichtig: hausindividueller Check erforderlich! U. a. 
      • Wird komplexes WP-Geschäft betrieben? 
      • Gibt es Sonderkonstellationen? 
      • Treuhänderische Verwahrung oder Verpfändung von Finanzinstrumenten?
      • Einlieferung effektiver Stücke? … 
    • Umfang der Organisations-, Verhaltens-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten (u. a. Funktionstrennung, Zugriffsberechtigungen, Single Officer, IKS, Prozesse bzgl. Depotabstimmung u. Monitoring der Verwahrstellen) 
    • Umsetzungstipps
  • Single Officer 
    • Ansiedlung (eigene Stelle, Compliance, Leiter Marktfolge WP?)
    • Interne Stellung und Befugnisse
    • Abgrenzung zu Compliance und Recht
    • Sachkundevoraussetzungen
    • Anforderungen an Risikoanalyse (u. a. Darstellung der Verwahrrisiken) und daraus abgeleiteter Überwachungsplan
    • Wesentliche Aufgabenbereiche 
      • Sichtung der relevanten Berichte (u. a. dwp-Bank, attrax, IR, Depotprüfung, Compliance, Outsourcing)
      • Beratung und Unterstützung
      • (Notwendige) Kontrollhandlungen
      • Berichtspflichten (jährlich, ad hoc)
  • Drohende Straf- und Bußgeldtatbestände sowie Sanktionen bei Verstößen 
    • Strafzahlungen nach 7 CDSR (WertpapierzentralverwahrerVO)
  • Anforderungen bei Auslagerungen 
    • Pflichten des auslagernden WpDU, Pflichten des Dienstleisters
    • Vorgaben der EBA-Guidelines zur Auslagerung
  • Erkenntnisse aus Prüfungen
  • Prüfungsansätze und Prüfungsanregungen 

Doku verfügbar ab:

23.06.2020

Ihre Dozenten

Lukas Zimpfer
Verbandsprüfer und Mitglied der Facharbeitsgruppe WpHG/Depot Prüfungsaußendienst
Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.


Manuel Regent
Compliance-Beauftragter
Internationales Bankhaus Bodensee AG


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.