Seminardokumentation: Prüffelder des Personalmanagements - Fokus Aufsichtsrecht

Konkrete Prüfungsansätze zu ausgewählten aufsichtsrechtlichen Anforderungen u. a. NEUE IVV, Auslagerung, Beschäftigtendatenschutz, Sachkundeanforderungen

<p>Auch das Personalmanagement hat stark zunehmend aufsichtsrechtliche Vorgaben zu erf&uuml;llen und zu beachten. Die bislang eher standardisiert (einfach) ablaufenden Revisionspr&uuml;fungen sind wesentlich st&auml;rker an den neuen aufsichtsrechtlichen Themen auszurichten und risikoorientierte Pr&uuml;fungsans&auml;tze zu entwickeln. Neben der systematischen, funktionsbezogenen Personalentwicklung r&uuml;cken weitere neue Themen wie die strategiebezogene Nachfolgeplanung (Cooling off) und Verg&uuml;tung (Institutsverg&uuml;tungsverordnung), der Besch&auml;ftigtendatenschutz und der Umgang mit f&uuml;r jedes Haus brisanten Kopfmonopolen, u. a. auch Sachkundeanforderungen, in den Fokus.Die Referenten sind erfahrene Praktiker, die dieses Spannungsfeld beleuchten und anhand vieler Praxisbeispiele und Checklisten eine unmittelbare Praxisumsetzung sicherstellen.</p>

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
31.03.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

Prüfungsfelder für die Institutsvergütungsverordnung

·       Kontrollfunktion Personal – Abgrenzung der Rollen Revision und Personal

·       Konkrete Prüfungsansätze der Revision, z. B. Def. und Festlegung der variablen Vergütungsbestandteile, Abfindungskontrolle als Pflichtprüfung

·       Vergütungsregulatorik (Institutsvergütungsverordnung, MaComp, WKR, neue Vorhaben der EBA) – Auswirkungen auf bestehende Vergütungsvereinbarungen
           z. B. Anforderungen an Abfindungsregelungen, Zulagen, bestehende Arbeitsverträge

Prüffelder aus  aktuellen aufsichtsrechtlichen Regulierungsthemen mit Konsequenzen für Personalarbeit und Prüfung 

·       Anforderungen der MaRisk (z. B. Cooling Off, Meldepflichten gegenüber dem Aufsichtsorgan)

·       Schwerpunktthema Risikokultur und Verhaltenskodex, wer ist für was verantwortlich, z. B. Maßnahmen bei Verstößen gegen Verhaltensrichtlinien

Prüffeld Auslagerungen im Bereich Personal

·       Abrechnungssoftware

·       individuelle Anpassungen der PE-Software, Sachkundeanforderungen und Dokumentationspflichten im Fokus der Sonderprüfung(z. B. regelmäßige Schulungsanforderungen,
           Verbraucherschutz als oberstes Primat der EU in der Kundenberatung)

Doku verfügbar ab:

31.03.2020

Ihre Dozenten

Prof. Dr. Ralf Kühn
Geschäftsführer
Finance Audit GmbH


Marcus Michel
Vorstand
FCH Gruppe AG

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.