Seminardokumentation: WPHG-Compliance KOMPAKT

Aktueller Überblick u.a. Nachhaltigkeit, Entwicklung Zuwendungen ∙ zentrale Neuerungen und prozessuale Verbesserungen ∙ Erkenntnisse aus BaFin/ Bundesbank-Prüfungen

<p>Kaum einer der Compliance-Bereiche <strong>verändert&nbsp;</strong>sich schneller als die WpHG-Compliance. Durch die <strong>anhaltenden Niedrigzinsen</strong> ist das <strong>Wertpapiergeschäft</strong> (wieder) im Fokus der<strong>&nbsp;Institute</strong> und natürlich der <strong>Kunden</strong>. Deshalb stellen den Beauftragten perspektivisch nicht nur die stetig steigende Regulierung, sondern auch die Anforderungen des Marktes (neue, nachhaltige, veränderte Produkte) sowie der Anstieg des Geschäftsvolumens vor teilweise <strong>neue&nbsp;</strong>und insbesondere <strong>zeitaufwändige Herausforderungen</strong>.&nbsp;</p><p>In einem <strong>prägnanten Update&nbsp;</strong>erhält der Beauftragte in der Veranstaltung einen<strong>&nbsp;kompakten Überblick&nbsp;</strong>über <strong>Neuerungen</strong>, <strong>Anpassungsnotwendigkeiten</strong> und mögliche <strong>prozessuale Verbesserungen</strong>. Tipps zur anstehenden <strong>Prüfung&nbsp;</strong>sind dabei genauso Inhalt wie ein <strong>Ausblick</strong> auf das <strong>Wertpapiergeschäft der Zukunft</strong>.&nbsp;</p>

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
24.06.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

Verschaffen Sie sich einen kompakten, fundierten Überblick über Kernthemen und Neuerungen im Wertpapiergeschäft sowie anzupassenden Dokumenten und Kontrollhandlungen!

     1. WpHG-Compliance und „Trends“ im Wertpapiergeschäft 

Hybridberatung, Nachhaltigkeit, Trends in der Anlageberatung sowie weitere aktuelle Themen zum Wertpapiergeschäft der Zukunft –- und seine teilweise umfassenden Auswirken auf WpHG-Compliance, Risikobewertung und Überwachungshandlungen. 

Umgang mit Neuerungen und Anpassungen im Geschäftsmodell.

     2. Aktuelle (aufsichts-)rechtliche Neuerungen 

Top aktuelle sowie bevorstehenden Neuerungen im Wertpapier-Bereich mit hoher Compliance-Relevanz. Hinweise zu notwendigen Anpassungen und neuen oder anderen (!) Überwachungshandlungen. 

Relevante Zusatzinformationen: Der Single-Officer in der Compliance-Praxis: Personalunion oder (enge) Abstimmung? Beachten der MaDepot!

     3. Fallstricke in Prüfungen – ist die heutige Marktumfrage die § 44 KWG-Prüfung von morgen? 

Umsetzungen und ihre Prüfungsauswirkungen. Die häufigsten Mängel aus aktuellen Prüfungen der Internen Revision, externer Prüfer sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, u. a. zu:  

Zuwendungs- und Verwendungsverzeichnis, Maßnahmenverzeichnis, Taping, Ex ante Kostenerklärung, Anpassungen der Arbeitsanweisung und weitere oft identifizierte Mängel, Hinweise zu möglichen neuen Prüffeldern. 

Aktuelle Marktumfragen der Aufsicht, Impulse „betroffener“ Banken.

     4. Anpassungen der Risikoanalyse 2020/2021 

Sind alle Neuerungen bereits ausreichend berücksichtigt und nachvollziehbar bewertet? Ist die Dokumentation der Anpassungen ausreichend und prüfungssicher? Update zur Risikoanalyse – MiFID II, MaComp, MaDepot, MaBeschwerdemanagement, inwieweit wirken sich Themen auf unsere Risikobewertung aus? 

Perspektivische Anpassungen frühzeitig erkennen.

     5. Zwingende Änderungen des Jahresüberwachungsplans mit Bezug zur Risikoanalyse und neuen (!) Überwachungshandlungen 

Anpassungen der Risikoanalyse erfordern Anpassungen des Jahresüberwachungsplans sowie der einzelnen Überwachungshandlungen. Inwieweit sind die Individualisierung und die Aktualität der Umsetzungen bereits sichergestellt? 

Erhalten Sie pfiffige Tipps zur erleichterten Anpassung an die Risikobewertung.

     6. Einbindung des Beauftragten/Abgrenzung zu weiteren Kontrolleinheiten 

Umfang und Intensität der Einbindung sind nach wie vor „prüfungsanfällig“. Sind Sie ausreichen eingebunden ohne zahlreiche Doppeldokumentationen vorzunehmen? 

Erhalten Sie neue Hinweise zur saubere und revisionssicheren Dokumentation der Einbindung sowie der sauberen Abstimmung mit neuen Kontrollfunktionen wie dem Single-Officer.

     7. Berichterstattung und optimale Berichtswege 

Der optimale Compliance-Jahreskreislauf: Notwendige Verknüpfung von Risikoanalyse, Kontrollplan und Jahresbericht. 

Mindestinhalte und sinnvolle (!) Kommunikation in Richtung Vorstand und Aufsichtsrat. 

Inhalte und Erkenntnisse aus der Kommunikation sowie Inhalte aus möglichen Rückmeldungen sinnvoll in der kommenden Risikobewertung verarbeiten.


Anpassungen des Programms sind aus Aktualitätsgründen möglich! 

Doku verfügbar ab:

24.06.2020

Ihre Dozenten

Davor Brcic
Bereichsleiter Recht und Beauftragtenwesen
VR Bank Tübingen eG


Ralf Bacher
Leiter der Stabsstelle Compliance / Anti Money Laundering
Südwestbank AG


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.