Bauträger Spezial: MaBV-Risiken bei Bauträgerfinanzierung

Schwierige Umsetzung komplexer MaBV-Vorgaben ● Umgang mit Fallstricken & Problembereichen in den §§ 3, 7 der MaBV ● Präventive Maßnahmen • Ausgewählte Praxisbeispiele

Das derzeit boomende Bauträgergeschäft ist durchaus ertragsreich, jedoch werden in der aktuellen Marktlage die vielfältigen Risiken oftmals unterschätzt. Das Seminar erläutert konkret und praxisnah an Beispielen die relevanten Vorgaben der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) für das Bauträgergeschaft. Im Mittelpunkt des Seminars stehen u. a. die zum Schutz des Erwerbers betreffenden Sicherungsverfahren der MaBV unter § 3 (Kreditsicherheiten mit Abgabe einer Freistellungserklärung) sowie unter § 7 (Bauträger-Kreditvertrag und Avalkredit für Bürgschaften) und hieraus resultierende Konsequenzen und Risiken für die aktuelle Kreditpraxis. Des Weiteren werden u. a. die Vor- und Nachteile verschiedener Kontenmodelle mit Blick auf eine risikoadäquate Sicherung der Kaufpreiseingänge anschaulich erläutert.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

19.10.2020 Frankfurt/Offenbach 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

Anwendungsbereich und Adressaten der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) 

  • Komplexes (Dreiecks-)Rechtsverhältnis Bauträger - objektfinanzierendes Kreditinstitut - Käufer im System der MaBV
  • Besonderheiten des Bauträgerkaufvertrages in Verbindung mit den Regelungen der MaBV
  • Überblick über die sehr komplexen, aber zugleich praxisrelevanten Regelungen der MaBV
  • Notwendige vertragliche Vereinbarungen zwischen Bauträger und Kreditinstitut
  • Zwei Wege der Erwerberzahlungen (Sicherungsverfahren) nach § 3 und § 7 MaBV - Unterschiede, Vor- und Nachteile, abweichende Risikoverteilung

Grundlagen für die Abwicklung nach § 3 MaBV

  • Chancen und Risiken für die Beteiligten: u. a. Umgang mit Überzahlungen, Zahlungen bei fehlender Fälligkeit - Lösungsmöglichkeiten
  • Fälligkeitsvoraussetzungen bei der Abwicklung nach § 3 MaBV

Alternative Abwicklung unter § 7 MaBV • Voraussetzungen und Risiken

  • Beschränkungen der Mittelverwendung von Erwerberzahlungen: Praktische Fragestellungen zur Gewinn-/Liquiditätsentnahme
  • Vor- und Nachteile verschiedener Kontenmodelle: Ein- vs. Zwei-Kontenmodell (mit oder ohne Kompensation)
  • Zusätzliche to-dos bei der Abwicklung nach § 7 MaBV
  • BGH-Rechtsprechung zu den Grenzen des Sicherungsrahmens bei § 7 MaBV-Bürgschaften

Bedeutung und Aussagekraft der Prüfung nach § 16 MaBV

  • Relevanz für die Erfüllung der Offenlegung nach § 18 KWG
  • Praktische Handhabung in der Umsetzung des § 16 MaBV durch die Aufsichtsbehörden

Zahlreiche Praxisbeispiele und Fragestellungen rund um die MaBV - rechtliche Fallstricke und deren Vermeidung 

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 19 % MwSt. ** inkl. 7 % MwSt.

Tagungsort

Best Western Macrander Hotel Frankfurt/Kaiserlei
Strahlenbergerstraße 12 in 63067 Frankfurt/Offenbach
Telefon: 069 153 400-0
Fax: 069 153 400-400
http://www.bestwestern.de

Nächster Termin

19.10.2020

Ihre Dozenten

Michael Ziegler
Abteilungsleiter Projektfinanzierungen
Sparkasse Pforzheim Calw


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Doku kaufen
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.