Plausible Risiko- und Szenario-Analysen im OpRisk-Management-Prozess

Modul 2: Schwächen bei Konsistenz und Vollständigkeit von Risikomessmethoden • angemessene Stresstests und nachvollziehbare Praktikerschätzungen als sinnvolle Ergänzung?

Das OpRisk-Management umfasst die Identifikation, Bewertung, Messung, Steuerung und Überwachung operationeller Risiken. An die Festlegung der Risikostrategie/-toleranz, Prozesse und Strukturen zur Erfassung von Verlustereignissen, Risiken und Risikoindikatoren schließt sich die Identifikation und Bewertung operationeller Risiken an. Neben der Verlustdatensammlung sind die Methoden Self Assessment, Risikoindikatoren und Szenarioanalyse heranzuziehen. Szenarioanalysen werden häufig für Bereiche durchgeführt, in denen kaum Verlust- oder Risikodaten vorliegen. OpRisk-Szenarien behandeln unwahrscheinliche, aber plausible Schadensfälle, weshalb häufig auf Expertenschätzungen zurückgegriffen wird. Durch Veränderung von Annahmen, Risikoparametern und Verlustdaten ergeben sich unterschiedliche Risikoverläufe für die einzelnen OpRisk-Ausprägungen.

Seminarnummer: 221003
Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

18.10.2022 Zoom 329,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 13:00 Uhr
  • Messung und Bewertung operationeller Risiken als „dankbarer“ Prüfungsschwerpunkt der Bankenaufsicht
  • Hinterfragen der Strukturen und Prozesse rund um OpRisk-Messverfahren: Welche Annahmen fließen in Bewertung ein und wird das Risikofaktor-Mapping korrekt dargestellt? • Wie häufig wird auf welche Schadensfalldatenbank zurückgegriffen? • Auf Basis welcher Portfolio- und Marktdaten werden die Parameter kalibriert?
  • Bedeutung von Risikoanalysen im Risikomanagement-Prozess – Anwendung anhand von Praxisbeispielen (u.a. zu Auslagerungen, Projekten, Neu-Produkt-Prozess)
  • Abstimmung des Zusammenspiels zwischen der Schadensfalldatenbank und Risikolandkarte/ OpRisk-Szenarien – Erstellung und Bewertung von Szenarioanalysen zur Abschätzung der Verlustpotenziale bei fehlenden Parameter-Zeitreihen sowie Überprüfung der Konsistenz zwischen beiden Methoden
  • Bewertung des Status Quo eingesetzter Risikomessverfahren und Erkennen von Entwicklungspotenzialen – Aufzeigen wiederholter Schwächen bei Konsistenz und Vollständigkeit von Messmethoden
  • Einsatz von Expertenschätzungen für operationelle Risiken: strukturierte Self Assessments anhand weniger Parameter • Erfüllen von Transparenzvorgaben zur Sicherstellung der Nachvollziehbarkeit und Plausibilität
  • Entwicklung plausibler OpRisk-Stresstests sowie Ausblick auf Herleitung adverser Szenarien im Rahmen der neuen Risikotragfähigkeit

(dazwischen 15 min. Pause)

Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "MeinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

FCH Nachhaltigkeitsrechner

Durch die Online-Teilnahme haben Sie folgende CO2-Werte eingespart:

  • Bitte PLZ eingeben

Nächster Termin

18.10.2022

10:00 bis 13:00 Uhr

Ihre Dozenten

Annika Eberwein
Risikocontrollerin Controlling
Kasseler Sparkasse


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkunde...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Aufzeichnung inklusive Dokumentation

Sie haben keine Zeit, das Seminar live zu besuchen? Dann erwerben Sie zum gleichen Preis die Aufzeichnung.

Aufzeichnung bestellen
Erwerben Sie die Dokumentation

Diese steht in der Woche nach dem Seminartermin zum Download bereit, um die Aktualität zu gewährleisten.

Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.