Regulatorisches Update Aufsichts- und Verwaltungsrat 2021

Bankaufsichtliche & gesetzliche Neuerungen bzw. aktuelle Konsultationen („Fit & Proper“)

Die Anforderungen an die Weiterbildung von Aufsichts- oder Verwaltungsratsmitgliedern werden nach den Planungen der BaFin im Jahr 2021 erneut steigen. Ausreichend qualifiziert („Fit & Proper“) sind danach die Mitglieder der Aufsichtsgremien nur, wenn sie ihre Entscheidungen auf der Grundlage eines aktuellen Informationsstands treffen können. Zentrale aufsichtsrechtliche Anforderungen der BaFin werden sich im Jahr 2021 unabhängig von den Einschränkungen der Covid-19-Pandemie und ohne weitere Umsetzungsfrist ändern. Lernen Sie die wesentlichen Veränderungen und deren Auswirkung auf das Risikomanagement Ihres Instituts kennen. Jeder Teilnehmer dieser exklusiven Online-Schulung für Verwaltungs- und Aufsichtsratsmitglieder sowie Vorstände erhält eine („Fit & Proper“-)Teilnahmebescheinigung zum Nachweis der geforderten Weiterbildung.

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

25.03.2021 150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

Verschärfte und erweiterte Anforderungen aus der aktuellen Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk)

  • Überblick über die wesentlichen Änderungen der MaRisk-Novelle und Bewertung des Umsetzungsaufwands im Jahr 2021
  • Anpassungsbedarf in den MaRisk aufgrund neuer EBA-Vorgaben zu notleidenden Krediten (NPL) und gestundeten Engagements (Forbearance Exposures)
  • Auswirkung der EBA-Leitlinien zu Auslagerungen (Auslagerungsregister für wesentliche und unwesentliche Auslagerungen, Neuregelung der Zugangs- Informations- und Prüfrechte der Bank, Pflicht zur Erstellung von Exit-Plänen & Sicherstellung der Rückverlagerungsmöglichkeit, Notwendigkeit eines zentralen Auslagerungsmanagements und Implementierung eines Auslagerungsbeauftragten)

IT- und Cyber-Risiken im Fokus der Aufsicht: Überarbeitung und Ergänzung der Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT)

  • Zunehmende Bedeutung der IT & Cyber-Risiken als Schwerpunkte der Aufsicht
  • Neue Erwartungen an das Notfallmanagement (BCM) und das Schwachstellenmanagement (Security Information Event Management = SIEM)
  • Berechtigungsmanagement: Eindeutige Dokumentation über den Prozess zur Vergabe, Kontrolle und Löschung – häufige Schwächen und Feststellungsquellen
  • Anforderungen an die vertragliche Gestaltung und Überwachung von IT-Auslagerungen

Nachhaltigkeit: Aktuelle Anforderungen an Kredit- und Finanzinstitute bzgl. Risikomanagement und Transparenzvorgaben

  • Anforderungen aus dem BaFin-Merkblatt & dem EZB-Leitfaden zu Klima- und Umweltrisiken zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken
  • Neue EU-Taxonomie zur Beurteilung des nachhaltigen Wirtschaftens von Banken und Finanzdienstleistern in der laufenden Aufsicht
  • Konkreter Handlungsbedarf in den Bereichen Strategie, Nachhaltigkeitsmanagement und Reporting
  • Beurteilung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Auslagerungsvorhaben sowie der einzelgeschäfts- und portfoliobezogenen Steuerung des Kreditgeschäfts und der Eigenanlagen

 

Ausblick auf die neuen Anforderungen an die Kreditvergabe und Kreditüberwachung durch Konkretisierung der neuen EBA-Leitlinien (Loan Origination & Monitoring) in der nachfolgenden MaRisk-Novelle 2022

  • Aufnahme von Nachhaltigkeitsaspekten für die Kreditprozesse sowie Forderung einer „Kreditrisikokultur“
  • Erweiterte Anforderungen an die Informations- und Datenerhebung von Kreditnehmern im Rahmen der Kreditwürdigkeitsprüfung
  • Erweiterte Anforderungen an Bewertung und laufende Überwachung von Kreditsicherheiten
  • Zahlreiche Einschränkungen aktueller MaRisk-Spielräume für gelebte und effiziente Kreditprozesse infolge der neuen EBA-Kredit-Mindeststandards

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt ist die Seminardokumentation als PDF enthalten. Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Preisnachlass von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Der Zugang für das Online-Seminar erfolgt über "meinFCH", Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

ONLINE-Veranstaltung mit ZOOM
die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Ihr Dozent

Jan Meyer im Hagen
Geschäftsführer
FCH Consult GmbH

Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.