FACHZEITSCHRIFTEN


ForderungsPraktiker

ForderungsPraktiker ist die seit November 2009 zweimonatlich erscheinende Schwesterzeitschrift des BankPraktiker. Gerichtet an Fach- und Führungskräfte der Sanierungs-, Verwertungs-, Abwicklungs- und Inkassoabteilungen der Kreditinstitute informiert er praxisnah über alle Phasen des erhöhten Kreditrisikos von Restrukturierung, Sicherheitenbe- und -verwertung bis hin zur Beitreibung von Forderungen. Neben den von Praktikern mit wertvollen Tipps versehenen Artikeln, finden Sie zahlreiche Meldungen über aktuelle Themen aus Wirtschaft, Kreditgewerbe und Rechtsprechung sowie interessante Besprechungen der für die Zielgruppe beachtenswerten Fachpublikationen.


UNSERE BEITRÄGE AUS DEM INHALTSVERZEICHNIS

Sanktionen bei Verstößen gegen die Kreditwürdigkeitsprüfung

Die Kreditwürdigkeitsprüfung ist nicht nur für Darlehen an Unternehmen, sondern auch für Verbraucherdarlehen detailliert vorgegeben. Verstöße gegen die regulatorischen Vorgaben können über aufsichts- und strafrechtlichen Sanktionen hinaus auf der zivilrechtlichen Ebene zwischen Bank und Kunde empfindliche wirtschaftliche Einbußen bedeuten. Diese zivilrechtlichen Rechtsfolgen bei fehlerhafter Kreditwürdigkeitsprüfung widmet sich dieser Beitrag.

Zum Beitrag...

Kreditsicherheiten: Wertverläufe pragmatisch ermitteln

Um den neuen EBA-Leitlinien zu entsprechen, sind pragmatische Lösungen gefragt. Für die differenzierte Bewertung dinglicher Sicherheiten bietet sich eine neue Funktion des Asset-Registers PS Data Collect an.

Zum Beitrag...

Steigender Druck auf Banken: alternative Lösungen gefragt

Experten erwarten eine Zunahme von Non-Performing Loans. Banken rüsten sich deshalb mit Früherkennung und Risikomanagement. Doch zu den Vorsorgemaßnahmen kann auch die aktive Kooperation mit alternativen Finanzierungspartnern zählen. Objektbasierte Ansätze wie Asset Based Finance können Banken und Unternehmen helfen, kommende Herausforderungen besser zu bestehen.

Zum Beitrag...

Berücksichtigung von ESG-Risiken im Kreditprozess

Der Beitrag beschäftigt sich mit den regulatorischen Anforderungen zur Berücksichtigung von ESG-Risiken bei der Kreditvergabe sowie deren Umsetzung in der Kreditpraxis.

Zum Beitrag...

Bilanzanalyse auf dem Prüfstand in Zeiten zunehmender Komplexität

In den letzten Jahren wachsen die Herausforderungen an die Bilanzanalyse im Mittelstands- und Großkundenkreditgeschäft aufgrund neuer regulatorischer Anforderungen, ständigen Veränderungen in der Rechnungslegung und letztlich der aktuellen Rezession bei äußert fragilen Rahmenbedingungen. Gerade jetzt kommt es darauf an, dass Mitarbeiter in der Bilanz-/Unternehmensanalyse diese Komplexität beherrschen.

Zum Beitrag...

Wie Mittelständler von der Corona-Krise profitieren können

Die Corona-Krise stellt die Geschäftsmodelle vieler Unternehmen spontan auf den Prüfstand. Dadurch wächst bei Banken die Befürchtung von Kreditausfällen. Eine dadurch notwendige Erhöhung der Risikovorsorge der Banken drückt auf die oftmals sowieso schon schwachen Gewinne der Geldhäuser. Der Beitrag erläutert, wie Mittelständler die Corona-Krise als Chance sehen, davon profitieren und mit ihren Kapitalgebern gemeinsame Ziele verfolgen können.

Zum Beitrag...

Gesetzliches Mietminderungsrecht – Auswirkungen auf Darlehensverträge?

Der Ausbruch der Corona-Pandemie vor über einem Jahr hat zu gesellschaftlichen, wirtschaftlichen wie auch juristischen Auswirkungen unbekannten Ausmaßes geführt. Aufgrund des so noch nicht dagewesenen Herunterfahrens des öffentlichen Lebens hat der Gesetzgeber zahlreiche Hilfsmaßnahmen beschlossen, aber auch teilweise massiv in bestehende Vertragsbeziehungen eingegriffen. So ordnete der Gesetzgeber etwa die Vermutungswirkung des Wegfalls der Geschäftsgrundlage nach § 313 BGB für Mietverträge an und schaffte damit de facto ein gesetzliches Mietminderungsrecht. Der Beitrag befasst sich mit den Auswirkungen auf bestehende Immobilienfinanzierungen.

Zum Beitrag...


EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

die Unternehmen sollen sich im StaRUG-Verfahren über den Restrukturierungsplan neu aufstellen. Das Unternehmen kann die Instrumente des Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmens unabhängig voneinander in Anspruch nehmen und auch mit der Möglichkeit der Hinzuziehung des Gerichts. 

Ein formales Eröffnungsverfahren, in dem die Eröffnungsvoraussetzungen gerichtlich zu prüfen sind, ist nicht vorgesehen. Im Gegensatz zu einem Insolvenzverfahren, das durch den Antrag bei Gericht und die Berufung des Verwalters schnell publik wird, kann eine präventive Sanierung auch weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Für viele Unternehmen ist diese Vertraulichkeit ein großer Mehrwert. Auch das Stigma der Insolvenz, mit dem Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren häufig noch behaftet sind, entfällt bei der präventiven Unternehmenssanierung.

Das neue Verfahren soll Unternehmen zudem die Möglichkeit geben, die Verhandlungen zum Restrukturierungsplan selbst zu führen. Ein Restrukturierungsbeauftragter kann eingesetzt werden, zwingend ist dies laut dem jetzt vorgelegten Gesetz aber nicht in allen Fällen. 

Dieser wird in erster Linie in strittigen Fällen zum Einsatz kommen, etwa wenn eine Gläubigergruppe überstimmt wird. Ein Rückgriff auf den Restrukturierungs-beauftragten ist zudem insbesondere dann notwendig, falls Rechte von Verbrauchern oder von mittleren, kleinen oder Kleinstunternehmen betroffen sind. Die Hauptaufgabe des Restrukturierungsbeauftragten wird sein, zu prüfen, ob Umstände vorliegen, die die Aufhebung der Restrukturierungssache rechtfertigen. 

Der Restrukturierungsbeauftragte soll dagegen nicht mehr das Recht haben, die Geschäftsräume des sanierungsbedürftigen Unternehmens zu betreten und dort Nachforschungen anzustellen. Dieses Recht wurde aus dem Gesetz ersatzlos gestrichen. Damit hat der Restrukturierungsbeauftragte lediglich Anspruch auf Auskunft und Einsichtnahme.

 Eine allumfassende Aufsicht wie im Insolvenzverfahren ist nicht vorgesehen. 

 Viele Geschäftsführer und Vorstände werden sich bei einem präventiven Sanierungsverfahren in jedem Fall von Sanierern und Juristen beraten lassen. Die Unternehmensleiter müssen bei einer präventiven Sanierung den Blickwinkel wechseln. Sie sollen die Gläubigerinteressen in den Fokus rücken und nicht die Interessen der Anteilseigner.  

Ein Unternehmen in der Krise soll im vorinsolvenzlichen Stadium zusätzlich die Möglichkeit haben, einen gerichtlich bestellten Sanierungsmoderator in Anspruch zu nehmen. Dieser soll das Unternehmen bei finanziellen Schwierigkeiten in den relevanten Fragestellungen sowie der Ausarbeitung eines Sanierungskonzepts unterstützen. 

Viel Spaß beim Lesen dieser interessanten Ausgabe des ForderungsPraktikers!

Ihr Thomas Wuschek,
Rechtsanwalt und MBA, Chefredakteur ForderungsPraktiker


Alle Beiträge

Mobile Sicherheiten strukturiert bewerten

Mittwoch, 23. Juni 2021

Weiterlesen >
Das neue Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz (PKoFoG)

Dienstag, 22. Juni 2021

Weiterlesen >
AnaCredit-Vollständigkeitsfehler – Vermeidung und Korrektur

Mittwoch, 16. Juni 2021

Weiterlesen >
EU-Taxonomie stellt neue Anforderungen an Kreditwirtschaft

Mittwoch, 16. Juni 2021

Weiterlesen >
Insolvenzantragspflichten und Sanierungsoptionen in der (Corona-)Krise

Montag, 14. Juni 2021

Weiterlesen >
Neue Bezugsgröße für Großkredite

Freitag, 4. Juni 2021

Weiterlesen >
Die zukünftige Immobilien-GbR

Montag, 3. Mai 2021

Weiterlesen >
Steigender Druck auf Banken: alternative Lösungen gefragt

Dienstag, 27. April 2021

Weiterlesen >
Organkredite – Altbewährtes ganz anders!?

Montag, 26. April 2021

Weiterlesen >
Kreditsicherheiten: Wertverläufe pragmatisch ermitteln

Montag, 26. April 2021

Weiterlesen >
Bilanzanalyse auf dem Prüfstand in Zeiten zunehmender Komplexität

Freitag, 23. April 2021

Weiterlesen >
Wie Mittelständler von der Corona-Krise profitieren können

Mittwoch, 21. April 2021

Weiterlesen >
Betrug im privaten Kreditbereich leichter erkennen

Montag, 19. April 2021

Weiterlesen >
Gesetzliches Mietminderungsrecht – Auswirkungen auf Darlehensverträge?

Freitag, 9. April 2021

Weiterlesen >
Berücksichtigung von ESG-Risiken im Kreditprozess

Montag, 29. März 2021

Weiterlesen >
Sanktionen bei Verstößen gegen die Kreditwürdigkeitsprüfung

Mittwoch, 17. März 2021

Weiterlesen >
EBA/GL/2020/06: Bewertung von Immobilien/beweglichen Vermögenswerten

Freitag, 5. März 2021

Weiterlesen >
Digitale Kundengespräche

Dienstag, 16. Februar 2021

Weiterlesen >
Krisenfeste Sicherheiten-Bewertung

Mittwoch, 27. Januar 2021

Weiterlesen >
Schuldscheindarlehen und Aufsichtsrecht

Dienstag, 26. Januar 2021

Weiterlesen >
Plausibilisierung eines Sanierungskonzepts

Montag, 25. Januar 2021

Weiterlesen >
Rendite und Rentabilität im gewerblichen Immobiliengeschäft

Freitag, 22. Januar 2021

Weiterlesen >
Wertüberprüfung von Immobilien im Bewertungsprozess

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Weiterlesen >
Neue MaRisk – Auswirkungen auf Problemkredite

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Weiterlesen >
Portfolio-Finanzierungen im gewerblichen Immobiliengeschäft

Dienstag, 15. Dezember 2020

Weiterlesen >
Objektbasierte Finanzierung als Lösung in der Sanierung

Montag, 16. November 2020

Weiterlesen >
Fälschungssichere Fotos

Montag, 16. November 2020

Weiterlesen >
Schuldscheindarlehen

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Weiterlesen >
Cashflow-Planungsrechnungen in der Corona-Krise

Montag, 12. Oktober 2020

Weiterlesen >
Kreditrisiko und Corona - operativ am Limit?

Montag, 28. September 2020

Weiterlesen >
Banken im Stresstest

Montag, 7. September 2020

Weiterlesen >
Führen auf Distanz in und nach der Krise

Dienstag, 21. Juli 2020

Weiterlesen >
Beratungsverzichtserklärung im Kreditgeschäft: Eine gute Idee?

Montag, 22. Juni 2020

Weiterlesen >
Drei, zwei, eins, meins - Risikofälle abwickeln

Mittwoch, 17. Juni 2020

Weiterlesen >
MaBV-Risiken bei Bauträgerfinanzierungen

Dienstag, 16. Juni 2020

Weiterlesen >
Standards sichern die Zukunft des Kreditgeschäftes

Dienstag, 16. Juni 2020

Weiterlesen >
Die Hotelbranche in und nach der Corona-Krise

Montag, 15. Juni 2020

Weiterlesen >
Gesetzliche und private Moratorien in Corona-Zeiten

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
EBA Guidelines on Outsourcing Arrangements

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
Aufklärungs- und Beratungspflichten bei Immobiliar-Verbraucherdarlehen

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
Wo finden Banken Unterstützung in der aktuellen Krise?

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
Kreditvergabe in Zeiten der COVID-19-Pandemie

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
Reform des Kontopfändungsschutzes

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
Bilanzanalyse während und nach der Krise 2020

Donnerstag, 4. Juni 2020

Weiterlesen >
Jetzt wird’s ernst – Krisenmanagement für Firmenkundenberater

Donnerstag, 14. Mai 2020

Weiterlesen >
Regelungsstrukturen der Richtlinie über Restrukturierung und Insolvenz

Mittwoch, 13. Mai 2020

Weiterlesen >
Die indikative Betriebswirtschaftliche Auswertung

Donnerstag, 26. März 2020

Weiterlesen >
Betrugsprävention kennt keine Grenzen

Freitag, 6. März 2020

Weiterlesen >
Veränderte Anforderungen an zukünftige FirmenkundenbetreuerInnen

Freitag, 6. März 2020

Weiterlesen >
Auswirkungen der neue Leasingbilanzierung nach IFRS 16

Freitag, 28. Februar 2020

Weiterlesen >
Zu-/Abschläge im Insolvenzverfahren

Donnerstag, 27. Februar 2020

Weiterlesen >
Der Digitale Finanzbericht

Dienstag, 25. Februar 2020

Weiterlesen >
Investitionsgüter bergen hohes Konfliktpotenzial

Dienstag, 25. Februar 2020

Weiterlesen >
Der Markt für Non Performing Loans (NPL) im regulatorischen Umbruch

Donnerstag, 16. Januar 2020

Weiterlesen >
Erhöhung Gläubigerquote im Insolvenzverfahren

Donnerstag, 16. Januar 2020

Weiterlesen >
Krisenphasen und Gestaltungsmöglichkeiten

Donnerstag, 16. Januar 2020

Weiterlesen >
Bonität nachhaltig beurteilen

Freitag, 15. November 2019

Weiterlesen >
IDW ES 2 mit wesentlichen Neuerungen zur Sanierung

Freitag, 11. Oktober 2019

Weiterlesen >
Management notleidender und gestundeter Risikopositionen

Montag, 30. September 2019

Weiterlesen >
Was Banken die Zusammenarbeit mit alternativen Finanzierern bringt

Freitag, 27. September 2019

Weiterlesen >
FinTechs und Banken: Vertiefung von Wertschöpfungsketten unter PSD2

Freitag, 6. September 2019

Weiterlesen >
Besonderheiten der Bauinsolvenz aus der Sicht des Kreditinstituts

Freitag, 6. September 2019

Weiterlesen >
AnaCredit - warum der Teufel im Detail liegt

Mittwoch, 28. August 2019

Weiterlesen >
Prüfung von Kreditsicherheiten

Mittwoch, 28. August 2019

Weiterlesen >
Zubehör: Werte zwischen Grundschuld und Sicherungsübereignung

Mittwoch, 28. August 2019

Weiterlesen >
Finanzdienstleister und Banken sollten stärker kooperieren

Montag, 26. August 2019

Weiterlesen >
Optimierung von Bauträgerfinanzierungsprozessen – ein Erfahrungsbericht

Montag, 26. August 2019

Weiterlesen >
Vorsatzanfechtung von Zahlungserleichterungen

Dienstag, 2. Juli 2019

Weiterlesen >
EU-Mindeststandards für ein vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren

Mittwoch, 26. Juni 2019

Weiterlesen >
Vom Fachbereichsleiter zum Prozessmanager

Mittwoch, 26. Juni 2019

Weiterlesen >
Einheitenbildung im Wandel

Freitag, 21. Juni 2019

Weiterlesen >
Video-Live-Streaming im Insolvenzverfahren

Freitag, 21. Juni 2019

Weiterlesen >
Bachelorwissen Banking: Kreditvertragsrecht

Freitag, 21. Juni 2019

Weiterlesen >
Abgrenzung von Verbraucher und Unternehmer

Mittwoch, 22. Mai 2019

Weiterlesen >
Flexible Abrechnung

Donnerstag, 16. Mai 2019

Weiterlesen >
Unterschiede interner und externer Ratings

Donnerstag, 16. Mai 2019

Weiterlesen >
Der Privatverkauf einer Immobilie

Donnerstag, 16. Mai 2019

Weiterlesen >
Kundenbilanzen zielsicher verstehen und interpretieren

Donnerstag, 9. Mai 2019

Weiterlesen >
Der Sicherheitenvertrag bei Überbrückungs- und Sanierungskredit

Mittwoch, 10. April 2019

Weiterlesen >
Aufklärungspflichten bei Kreditvergabe: Aktuelle BGH-Entscheidungen

Mittwoch, 10. April 2019

Weiterlesen >
Banken und alternative Finanzierungsmodelle

Freitag, 5. April 2019

Weiterlesen >
4 Fragen zu AnaCredit

Mittwoch, 3. April 2019

Weiterlesen >
Kostensenkungen im Kreditgeschäft – einfach machen

Mittwoch, 3. April 2019

Weiterlesen >
Neuerungen im Kreditgeschäft im Fokus der Aufsicht

Mittwoch, 3. April 2019

Weiterlesen >
Mobilienfinanzierung: Risiken identifizieren, Chancen nutzen

Mittwoch, 3. April 2019

Weiterlesen >
WEG-Kredit als flexibler Baustein für Eigentümergemeinschaften

Mittwoch, 3. April 2019

Weiterlesen >
NPE-Guidelines der European Banking Authority – final Report (2018)

Montag, 4. März 2019

Weiterlesen >
Neue Bewertungskriterien bei Altlasten auf dem Pfandgrundstück

Montag, 4. März 2019

Weiterlesen >
Prüfung Kreditgewährungsprozess(e)

Montag, 4. März 2019

Weiterlesen >
Crowdfunding

Montag, 4. März 2019

Weiterlesen >
Ratenzahlungsvereinbarung unter Berücksichtigung der Vorsatzanfechtung

Mittwoch, 23. Januar 2019

Weiterlesen >
NPL-Leitfaden der EZB (2017) und NPE-Guidelines der EBA (2018)

Montag, 7. Januar 2019

Weiterlesen >
Analyse der „künftigen“ Kapitaldienstfähigkeit

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Weiterlesen >
Analyse der „künftigen“ Kapitaldienstfähigkeit

Freitag, 30. November 2018

Weiterlesen >
Stresstests für Immobilienrisiken

Dienstag, 6. November 2018

Weiterlesen >
Offene Kommunikation von Kreditentscheidungen

Donnerstag, 7. Juni 2018

Weiterlesen >

Unser Herausgebergremium besteht aus folgenden Mitgliedern

  • Klaus Bales
    Rechtsanwalt, Geschäftsführer ImmoAdvisors GmbH, ALTOR Group, Heidelberg
  • Gregor Breitenbach
    Gruppenleiter Risikomanagement im Bereich Kredit, DZ BANK AG, Frankfurt
  • Dr. Friedrich Cranshaw
    Rechtsanwalt, vorm. Banksyndikus und Leiter Recht Mannheim
  • Frank Dehnke
    Vorsitzender des Vorstandes, Sparkasse Oberhessen
  • Peter Friedmann
    Niederlassungsleiter Baden-Württemberg, Hämmerle GmbH & Co.KG
  • Dr. Karsten Geiersbach
    Bereichsleiter Interne Revision, Kasseler Sparkasse
  • Horst Harms-Lorscheidt
    Piepenburg Rechtsanwälte
  • Dr. Patrick Hedfeld
    Senior Project Manager, IT, Deutsche Leasing Gruppe & FOM Hochschuldozent
  • Prof. Dr. Martin Hörmann
    Rechtsanwalt, Insolvenzverwalter, Anchor Rechtsanwälte, Ulm
  • Michael Jander
    Zentralbereichsleiter Immobilienbewertung und Kreditmanagement, Kreissparkasse Böblingen
  • Dominik Leichinger
    Deutsche Bundesbank
  • Christian Merz †
    Rechtsanwalt, CLOUTH & PARTNER RECHTSANWÄLTE
  • Prof. Dr. Wolfgang Portisch
    Fachbereich Wirtschaft, Hochschule Emden-Leer
  • Eva Ringelspacher
    Restrukturierungspartner jwt GmbH & Co.KG
  • Torsten Steinwachs
    Geschäftsführer, BMS Bondmanagement Support GmbH & Co KG, Frankfurt/M.
  • Dr. Hanno Teuber
    Rechtsabteilung, Commerzbank AG, Frankfurt/M.
  • Wolfgang Wegener
    Abteilungsdirektor Rechtsabteilung, Stadtsparkasse Mönchengladbach
  • Michael Ziegler
    Sparkasse Pforzheim Calw

Bestellen Sie den als

Jahresabonnement
ForderungsPraktiker

Preis Jahresabonnement Inland:
zzgl. MwSt. und € Versand zzgl. MwSt.

Erscheinungsweise:
x jährlich.

Eine Abonnementkündigung ist nur mit einer Frist von 4 Wochen vor Ende des Bezugszeitraums möglich.

Jetzt Bestellen!
Einzelheft
ForderungsPraktiker

Preis Einzelheft Inland:
zzgl. MwSt. und € Versand zzgl. MwSt.

Jetzt Bestellen!
Probeheft
ForderungsPraktiker

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuelle Ausgabe des zur Probe.

Jetzt Bestellen!
FCH meinABO

Unbegrenzt und digital lesen: Sämtliche Beiträge aus allen FCH Fachzeitschriften.

Da sich die FCH Gruppe mit ihren Produkten und Dienstleistungen nur an Banken und sonstige Unternehmen wendet, können unsere Fachzeitschriften nur von solchen und von Buchhandlungen, nicht aber von Verbrauchern abgeschlossen werden. Wir bitten um Verständnis.


Mit freundlicher Unterstützung von:

Auktionshaus Dechow
maturus
Hämmerle
PSTeam
BMS

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.