Aufgrund von Wartungsarbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Nutzung unserer Webseite.
Unsere IT-Abteilung arbeitet daran, dass Sie unsere Online-Plattform schnellstmöglich wieder im vollem Umfang nutzen können :)

Dauerbrenner Kreditnehmereinheiten/Gruppe verbundener Kunden

Analyse & Meldewesen & Prüfung - Sichere Identifizierung des Kreditnehmers als wirtschaftlich/personell verflochtene Einheit/Gruppe

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Seit dem 01.01.2019 gilt die neue EBA Guideline für die „Gruppe verbundener Kunden“. Die Neuregelungen müssen im Kreditprozess sachgerecht umgesetzt und die schriftlich fixierte Ordnung entsprechend angepasst werden. Mitarbeiter müssen mit Blick auf die Neuerungen und ihre Auswirkungen auf Markt-/Marktfolge, vor allem betreffs Kompetenz und Offenlegung, aber auch in der täglichen Praxis für die sichere Identifizierung des Kreditnehmers als wirtschaftlich/personell verflochtene Einheit/Gruppe vertraut gemacht werden. Nicht zu unterschätzen sind dabei auch die Schnittstellen, Wechselwirkungen und Abgrenzung zu den Bereichen Groß-/Mio.-Meldewesen, FINREP/Forbearance.

Themen u.a.:

  • Finale EBA-Guidelines und Umsetzungsrichtlinien BaFin/Deutsche Bundesbank zur Gruppe verbundener Kunden (GvKs) - Änderungen und Präzisierungen
  • KNE/GvKs aus Sicht der Analyse-, Melde- und Prüfungspraxis
  • Wechselwirkungen und Praxisprobleme im „täglichen Umgang“ mit den voneinander abweichenden Vorgaben: u. a. Beherrschung & Kontrolle, wirtschaftliche Abhängigkeiten, öffentliche Adressen (Silo-Ansatz), Wegfall von Widerlegungsmöglichkeiten, Sonderauslegungen
  • Bildung von Gruppen verbundener Kunden mit wirtschaftlichen Abhängigkeiten
  • Umsetzungs-und Prüfungtipps

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.