IFRS-Analyse Kompakt

Zentrale Stellschrauben/Kennzahlen für die gezielte Analyse von IFRS-Bilanzen ● Analyse-Checkliste für wesentliche/risikorelevante Bilanz/GuV-Positionen ● Praxisbeispiele

In zunehmenden Maße müssen sich Analysten (auch im Mittelstand) mit IFRS-Abschlüssen auseinandersetzen. Obwohl es durch das BilMoG zu einer Annäherung der Rechnungslegung zwischen HGB und IFRS gekommen ist, so bestehen doch nach wie vor (teilweise) gravierende Unterschiede. Erschwerend kommt hinzu, dass das IFRS-Regelwerk sich in einer nie da gewesenen Phase des Umbruchs befindet (u. a. Bilanzierung  Finanzinstrumente/IFRS 9, Erlöse aus Verträgen mit Kunden/IFRS 15) mit analyserelevanten Auswirkungen auf die IFRS-Bilanzen. In unserem neuen IFRS-Kompaktseminar werden praxisnah die maßgeblichen kreditseitigen IFRS-Bilanzpositionen und Stellschrauben für eine zielgerichtete Bonitätsanalyse aufgezeigt. Anhand von konkreten IFRS-Abschlüssen werden analyseseitig vielfach noch verkannte Gestaltungspotentiale u. Ermessensspielräume verdeutlicht.

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

150,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 17:00 Uhr

Analyserelevante Unterschiede IFRS- vs. HGB-Bilanzen

  • Bestandteile des Abschlusses im Vergleich IFRS vs. HGB Gliederung, Grundsätze
  • Überblick über die Grundlagen der IFRS-Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
  • Wertvolle Analysehinweise, u. a. aus der HGB-IFRS-Überleitungsrechnung, IFRS-Segmentberichterstattung, Kapitalflussrechnung
  • Grundlagen der Bilanzanalyse: Zielsetzung, Ablauf einer IFRS-„Bilanzsichtung“, (branchenspezifische) Rahmenbedingungen
  • Überblick über die aktuellen praxis- und analyserelevante IFRS-Neuregelungen: u. a. IFRS 9 Finanzinstrumente, IFRS 16 Leasingverhältnisse
  • Kreditseitige IFRS-Problembereiche: u. a. Erkennen von bilanzpolitischen Gestaltungs- und Ermessensspielräumen  

Ausgewählte analyserelevante IFRS-Regelungen • Bedeutung für die Bilanzanalyse • Branchenspezifische Besonderheiten

  • Typische Problemkreise bei der Analyse von Produktionsunternehmen, Handelsunternehmen und F+E-intensiven Unternehmen
  • Branchenübergreifende „IFRS-Problembereiche“: u. a. (Pensions-)Rückstellungen, latente Steuern, (Folge-)Bewertung von Finanzinstrumenten, Goodwill
  • Gestaltungs-Spielwiese Marktbewertung/Wertminderungen: Fair Value, Werthaltigkeitstest (Impairment Test), Wertaufholung

Praxiserprobte Standardisierungen für eine zielgerichtete IFRS-Analyse 

  • Problematische Kennzahlen-Wirkungen ausgewählter IFRS-Bilanzierungssachverhalte – „4-Schichten-Modell“ 
  • IFRS-Wirkungen auf das Rating – Merkmale eines „klugen“ Ratingsystems – Gewichtung quantitativer/qualitativer Faktoren 
  • IFRS-„Treiber“-Auswirkungen auf die Kennzahlen: z. B. GuV-wirksame Fair-Value Veränderungen = Volatilität im Jahresergebnis
  • TOP 5-Kennzahlen für IFRS-Abschlüsse: Cashflow-basierte Kennzahlen: u. a. Verschuldungsprofil, Zinsdeckungsgrad, Kapitaldienstfähigkeit
  • TOP 10-Checkliste der wichtigsten Fragen für die IFRS-Bilanzanalyse: u. a. Eigenkapitalspiegel: Was sind die „Treiber“ der EK-Veränderung?, Fair-Value-Veränderungen: In welcher Höhe GuV-wirksam?



Konditionen und Organisatorisches

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Das AZIMUT Hotel Cologne bietet die geräumigsten Zimmer in Köln, modernes Interieur ergänzt sich mit historischen Details. Die Entfernung vom Hotel bis zum Kölner Hauptbahnhof beträgt nur einen Kilometer, bis zum Flughafen Köln/Bonn sind es nur ca. 30 Minuten Fahrt. Durch seine zentrale Lage, eignet sich das AZIMUT Hotel Cologne ideal, für einen Städtetrip, für einen geschäftlichen Messebesuch in Köln oder für die Veranstaltung eines Events. Das Hotel befindet sich im denkmalgeschützten Hansahochhaus - einem der ersten Hochhäuser Deutschlands, das 1925 als Bürogebäude im Stil des Expressionismus nach Plänen des Kölner Architekten Jacob Koerfer errichtet wurde. Unser Businesshotel in Köln bietet Zimmer mit ergonomischen Arbeitsplätzen und kostenfreiem WLAN-Zugang, fünf Konferenzräume mit Multimedia-Ausstattung sowie eine Bar für Treffen mit Partnern in einer ungezwungenen Atmosphäre. Das AZIMUT Hotel Cologne befindet sich nur fünf Kilometer vom Kölner Messezentrum entfernt und in unmittelbarer Nähe zum Mediapark.

AZIMUT Hotel Cologne City Center
Hansaring 97 in 50670 Köln
Telefon: 0221 888 760
Fax: 0221 888 7611
http://de.azimuthotels.com/azimut_hotel_cologne_city_center

Mit Durchführungsgarantie!
Ihre Dozenten

Christoph Hoeren
Senior Risk Manager Risk - KAa
DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.