Aufgrund von Wartungsarbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Nutzung unserer Webseite.
Unsere IT-Abteilung arbeitet daran, dass Sie unsere Online-Plattform schnellstmöglich wieder im vollem Umfang nutzen können :)

Kreditnehmereinheiten/GvK in der Analyse & Prüfung

Erkennungshilfen • Prozessanalyse • Prüfungs-Tipps

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Seit 01.01.2019 gilt die neue EBA-Guideline betreffs der Gruppe verbundener Kunden.

Die Neuregelungen mussten im Kreditprozess umgesetzt werden, die schriftlich fixierte Ordnung angepasst und die Mitarbeiter betreffs der Neuerungen und ihre Auswirkungen auf Markt und Marktfolge, vor allem betreffs Kompetenz und Offenlegung, geschult werden. Sie bereiten sich auf Prüfungen zu diesem Thema vor oder Sie brauchen Unterstützung oder Sparingspartner zur Wissenfestigung oder -überprüfung im Kredit- oder im Meldewesenprozess?

Vorgehen

Wesentliches Kernelement ist die bankindividuelle Analyse der Umsetzung der neuen und bestehenden Vorgaben. Anhand von Beispielen von Anzeigen und Kreditentscheidungen wird die Qualität der Umsetzung gecheckt.

Besonderheiten z. B. ausgelagerte Prozesse, Prozesse der Durchschau bzw. auch das Bestehen einer Institutsgruppe werden berücksichtigt.

Die internen Arbeitsanweisungen werden betreffs ausgewählter Schwerpunkte bezüglich der Schlüssigkeit, der klaren Zuständigkeiten und der integrierten Qualitätskontrollen analysiert. Sofern gewünscht, kann dies auch gemeinsam mit der Bank in Form von Workshops durchgeführt werden.

Ergebnisse

Ziel ist es, individuell die Qualität des Themas KNE/GvK inkl. IKS zu überprüfen. Sie erhalten eine Einschätzung der Auswirkung der Datenqualität auf die Qualität der Kreditbearbeitung, Anzeigen und interne Steuerung.

Es werden nach Analyse der Problembereiche im Kreditprozess (§ 18 KWG, Kompetenzgerechte Genehmigung und Wechselwirkung mit Forbearance-Maßnahmen) qualitätssichernde Maßnahmen erarbeitet und ggf. prozessunterstützende Prüf-Checklisten für Markt-/Kreditbereich eingeführt. Das bankinterne Informationssystem wird betreffs der Aktualität auch in Wechselwirkung mit der Bestimmung des wirtschaftlich Berechtigten innerhalb der Geldwäsche/Legitimation überprüft und abgestimmt.

Bei Bedarf erfolgt eine Kopplung mit bankinternen Schulungsmaßnahmen.

Sie erhalten eine Fülle von pragmatischen, prozesserleichternden Tipps, Handlungsempfehlungen und Lösungsansätze für die notwendigen Anpassungen von Prozessen und Qualitätssicherungen/Plausibilitätskontrollen. Ihr Organisationshandbuch/Schriftlich fixierte Ordnung wird prüfungssicher aktualisiert.

 

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.