Prüfung MaRisk-Vorgaben Kreditgeschäft

Ausblick: Geänderte Kreditvorgaben aus neuen MaRisk (!) ● Direkte Anwendbarkeit & Übernahme verschiedener EBA-Kreditrichtlinien ● Best Practise & Prüfungsanforderungen

Die Kernvorgaben im BTO 1 Kreditgeschäft sind prozessual anspruchsvoll und Verstöße haben Ausstrahlungseffekte auf weitere relevante MaRisk-Bereiche (u. a. Kreditrisikosteuerung). Die Prüfung der aktuellen MaRisk-Kreditvorgaben erfordert daher Anpassungen an die Prüfungsprozesse und Kontrollsysteme. Mit den aktuell laufenden „PAAR-Prüfungen“ rücken zudem die Werthaltigkeit von Engagements sowie die Prüfung der Kreditvergabestandards in den Fokus der Aufsicht. Des Weiteren ist davon auszugehen, dass der neue EBA-Richtlinienentwurf zur Kreditvergabe/-überwachung direkte Auswirkungen auf die neuen MaRisk haben wird. Die Referenten geben konkrete Auslegungs- und Prüfungshinweise aus der Sicht der internen und externen Prüfungspraxis und verdeutlichen die Problembereiche bei der Prüfung nach Praxisrelevanz ausgewählter MaRisk-Kreditvorgaben.

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

150,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

Herausforderungen bei der Prüfung der Umsetzung der MaRisk-Anforderungen zum Kreditgeschäft • Prüffelder

  • Vorgaben zum Kreditgeschäft in den aktuellen MaRisk (BTO und BTO 1): u. a. Bonitätsprüfungen, Sicherheiten, Reporting
  • Die Anforderung einer institutsindividuellen MaRisk-Umsetzung gemäß Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt des Kreditgschäfts – Hinweise zur Prüfung und Bewertung durch die Aufsicht - risikoorientierte Systemprüfung - Datenqualitätsanalysen im Rahmen der Funktionsprüfung
  • Inwiefern werden vorhandene MaRisk-Kredit-Öffnungsklauseln risikoorientiert und zugleich ökonomisch sinnvoll genutzt?
  • Zu den Ausstrahlungseffekten von Verstößen gegen BTO 1 Kreditgeschäft auf weitere relevante MaRisk Bereiche: u.a. Kreditrisikostrategie, Kreditrisikosteuerung, RTF/Kapitalplanung, Orga.-richtlinien

  • § 44er-"PAAR"-Prüfungen: zusätzliche einzelengamentbezogene Werthaltigkeitskomponente - deutlich stärkerer Fokus auf Bewertungsparameter bei Kreditsicherheiten und Beurteilung der zukunftsgerichteten KDF
  • Schnittstelle zur aktuellen aufsichtsrechtlichen Prüfung der Kreditvergabestandards - portfoliospezifische Ausgestaltung, u.a. max. zulässige Auslastung der KDF, Art der akzeptierten Sicherheiten, Begrenzung von Beleihungsausläufen
  • Aktueller EBA-Richtlinienentwurf (EBA/CP/2019/04) zur Kreditvergabe/-überwachung: detallierte Standards für das Risikomanagement, Prozesse und deren Monitoring - inwiefern finden sich diese in den neuen MaRisk?

  • Prozessprüfung u. a. die zukunftsgerichtete KDF-berechnung und die damit verbundene Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht
  • Prüfung der neuen Forbearance-Anforderungen mit Auswirkungen u. a. auf die Frühwarnprozesse – Schnittstellen zum Meldewesen (Datenkonsistenz!)
  • Prüfungsansätze zu den deutlich ausgeweiteten Anforderungen an das Auslagerungsmanagement sowie eine regelmäßige Bewertung der Prüfungsberichte - Prüfung der Dienstleitungssteuerung
  • Prüfung der Geschäfts- und Risikostrategie sowie des Strategieprozesses in Verbindung mit den neuen Anforderungen an die Risikokultur und einem Verhaltenskodex
  • Praxistipps zur Qualitätssicherung & Prüfung der MaRisk-Kreditvorgaben 

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 19 % MwSt. ** inkl. 7 % MwSt.

Tagungsort

AZIMUT Hotel Cologne City Center
Hansaring 97 in 50670 Köln
Telefon: 0221 888 760
Fax: 0221 888 7611
http://de.azimuthotels.com/azimut_hotel_cologne_city_center

Mit Durchführungsgarantie!
Ihre Dozenten

Christian Koch
Bankgeschäftliche Prüfungen 2
Deutsche Bundesbank


Thomas Maurer
Leiter Interne Revision
Münchner Bank eG


Björn Reher
Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Mazars GmbH & Co. KG

Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.