Aufgrund von Wartungsarbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Nutzung unserer Webseite.
Unsere IT-Abteilung arbeitet daran, dass Sie unsere Online-Plattform schnellstmöglich wieder im vollem Umfang nutzen können :)

Sicherheitenmanagement nach CRR, 3. Auflage

Inhaltsverzeichnis:
Leseprobe Inhaltsverzeichnis Werden Sie Sponsor Erwerben Sie ein Spezialistenzertifikat

Schwerpunkte des Buchs

Die eigenkapitalmindernde Anrechnung von Kreditsicherheiten gewinnt durch die Umsetzung von Basel III sowie sehr aktuellen Vorgaben der neuen europäischen Bankenaufsicht nochmals an praktischer Bedeutung.

Zum einen durch die deutlich strengeren Kapitalregeln der CRR, aber auch infolge der in den neuen EBA-Prüfungsleitlinien (sog. SREP-Papier) verankerten Pflicht für die nationalen Aufsichtsbehörden, bzgl. der nicht durch die CRR erfassten Risiken (u.a. Zinsänderungsrisiken, Risikokonzentrationen, Organisationsmängel) den Banken/Sparkassen zusätzliche Kapitalreserven/-puffer abzuverlangen. Beides wird zunehmend auch Häuser kleinerer und mittlerer Größen dazu bewegen, die vielfach noch „brach liegenden“ erheblichen Sicherheitenvolumina erstmalig oder erweitert eigenkapitalmindernd anzusetzen (sog. Risk Mitigation).

Quasi im Duett mit einer langjährigen, gleichnamigen Tagung beschreibt das in seiner Aktualität und Praxisnähe wohl einzigartige Werk unter Berücksichtigung der MaRisk die Prozessanforderungen zur Hereinnahme, Überwachung/Steuerung und Abwicklung der verschiedenen Sicherheitenarten. Es adressiert damit sowohl KSA- als auch IRB-Häuser und hier die Marktfolge Kredit/Sicherheitenspezialisten, das (Kredit)Risikocontrolling, aber auch die Bereiche Firmenkunden und Kreditrevision sowie externe Prüfer und Berater. Drei Mitglieder des ehemaligen, für zahlreiche Auslegungsfragen zuständige Fachgremiums Sicherungstechniken, unterstützt von Praktikern und erfahrenen (Bundesbank)Prüfern, beleuchten umfassend und ausgesprochen praxisnah die zahlreichen Facetten des kreditseitig nach wie vor zentralen Prüfungsthemas Sicherheiten-Management. Teilweise alarmierende externe Prüfungserkenntnisse zur MaRisk-Umsetzung im Bereich Sicherheitenbearbeitung (z. B. Sicherheiten-Strategie, risikoorientierte Überwachungsturni, Konzentrationsrisiken) fließen ebenso in dieses Handbuch ein wie Revisionserkenntnisse aus Sicherheitenprüfungen . Aus den internen und externen Prüfungsfeststellungen werden konkrete Handlungsfelder abgeleitet.

 

 

Zusätzliche Informationen

ISBN Erscheinungsdatum Seitenanzahl Preis inkl. Mwst.
978-3-943170-88-7 15.03.2015 557 119,00 €
Autoren

Gregor Hermes
Senior Supervisor (SI-Aufsicht) Banking Supervision
Deutsche Bundesbank


Thomas Brücker
Direktor Group Risk Capital & Risk Sensitivity
Commerzbank AG


Bettina Hermes
Kreditrevision
Sparkasse Essen


Klaus Hoffesommer
Geschäftsführer
Optimization Methods Deutschland GmbH


Stefan Holzmayr
Kreditmanagement
DZ BANK AG


Clemens Koch
Wirtschaftsprüfer
PricewaterhouseCoopers GmbH


Dipl.-Ing. Jens Rödiger
Immobiliensachverständiger CIS HypZert (F, M) Immobilienbewertung & Consulting
Kenstone GmbH


Jürgen Warmuth
Prokurist / Projektleiter ZGF Zentraler Stab Group Finance
Commerzbank AG


Dirk Wiedenroth
Fachbereichsleiter Immobilienservice
Deutsche Kreditbank AG


Joachim Zierau
Senior Manager FS Risk Management Services
PricewaterHouseCoopers Veltins Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.