Freitag, 22. Juli 2022

Der schmale Grat zwischen Beschönigung und Strafbarkeit

Haftungs- und Strafbarkeitserläuterungen zum Anwendungsbereich des § 264a StGB bei Greenwashing

Frederik Hanelt, LL.M., Selbstständiger Rechtsanwalt, WpHG-Compliance Beauftragter EB – Sustainable Investment Management GmbH, Evangelische Bank eG

I. Einleitung

Früh am Morgen rücken mehrere Fahrzeuge aus und stehen kurze Zeit später vor dem Hauptgebäude der DWS Group in Frankfurt. Darin eine Vielzahl von Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzen (BaFin) sowie von Polizei und Staatsanwaltschaft. Sie haben die Aufgabe, die Räumlichkeiten der Deutsche Bank-Tochter nach Hinweisen auf eine Straftat zu durchsuchen, Angestellte zu befragen, Akten und Computer zu sichern. Was auch eine Szene aus dem neusten „Tatort“ sein könnte, hat sich so oder so ähnlich erst vor wenigen Wochen tatsächlich zugetragen. Der Tatvorwurf: Kapitalanlagebetrug. Die DWS soll in ihren Prospekten Fonds als nachhaltig angepriesen haben, ohne dass eine solche Nachhaltigkeit auch tatsächlich im erforderlichen Maße Berücksichtigung gefunden hätte. Untersuchungen hierzu fanden bereits seit geraumer Zeit statt, nun sollen die bisherigen Informationen allerdings zu einem Anfangsverdacht geführt haben. Durch ihr Verhalten hat das Unternehmen nicht nur die Bonner Finanzaufsicht, sondern auch die Behörden der USA auf sich aufmerksam gemacht. [...]
Beitragsnummer: 19553

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei MeinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "BankPraktiker DIGITAL" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.

Beitrag teilen:

Produkte zum Thema:

Produkticon
Handbuch Nachhaltige Finanzwirtschaft

119,00 € inkl. 7 %

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
FCH TopPartner: VR-ESG-RisikoScoring und Klima-Stresstests

Das VR-ESG-RisikoScoring unterstützt Banken, ESG-Risiken im Kundenkreditgeschäft vor dem Hintergrund der 7. MaRisk-Novelle zu identifizieren und zu bewerten.

13.02.2024

Beitragsicon
Einbeziehung von ESG-Faktoren in die Produktüberwachungspflichten

Seit 22.11.2022 ist die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsfaktoren in die Produktüberwachung durch Wertpapierfirmen erforderlich. Eine neue Herausforderung?

09.03.2023

Beitragsicon
Präventionsmaßnahmen zur Terrorismusfinanzierung im Fokus

Extremismus und Terrorismusfinanzierung erkennen, die aktuellen Herausforderungen für Geldwäschebeauftragte ableiten, Risikoanalyse & Monitoring anpassen

15.02.2024

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.