Der Markt für Non Performing Loans (NPL) im regulatorischen Umbruch

Donnerstag, 16. Januar 2020

Der Markt für Non Performing Loans (NPL) im regulatorischen Umbruch

Auswirkungen des europäischen Regelungsrahmens auf Finanzindustrie, NPL-Investoren und NPL-Servicing-Gesellschaften.

Ralph Bender, Business Unit Manager Banks, Intrum Financial Services GmbH, Heppenheim

      

I. Einleitung

Die Deutsche Bundesbank und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) haben im viel beachteten LSI-Stresstest 2019 Ertragslage und Widerstandsfähigkeit der kleinen und mittelgroßen Banken und Sparkassen in Deutschland im Niedrigzinsumfeld untersucht. LSI steht in diesem Zusammenhang für Less Significant Institutions, was Relevanz und Gesamtbedeutung bisweilen herunterspielt: Tatsächlich handelt es sich um nicht weniger als etwa 1.400 kleine und mittelgroße deutsche Kreditinstitute, die für rund 89 % aller Banken in Deutschland und 38 % der aggregierten Bilanzsummen stehen[1].

Aufhorchen lassen die Ergebnisse zu den Adressrisiken: Das Stressszenario sorgt für mehr als eine Verdopplung der ausgefallenen Forderungen (Anstieg um knapp 150 %). Der Stresseffekt von 3,5 Prozentpunkten Verlust in der CET1-Kapitalausstattung (von aktuell 16,5 Prozentpunkten) schlägt sich in allen wesentlichen Ertragspositionen nieder – resultierend aus dem Adress- und Marktrisiko. Der Haupttreiber des Stresseffekts im Adressrisiko ist die Ausfallklasse. Belastungen entstehen hier durch den hohen Anteil am Risikovolumen durch das Mengengeschäft und die Unternehmenskredite[2]. [...]
Beitragsnummer: 4882

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei meinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "meinABO" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentare:

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.