Fit & Proper Vorstand: Impulse für die Steuerung der Internen Revision

Inhouse-Workshop: Das kann der Vorstand von der Internen Revision erwarten

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Ihre Interne Revision hat mit der Last der Regulatorik zu kämpfen und zu wenig Freiräume für die Unterstützung der aus Kostengründen notwendigen Prozesstransformationen? Dann wird höchste Zeit für eine strategische Neuausrichtung dieser wichtigen Funktion. Die Revisionsprozesse müssen ständig an die geänderten Rahmenbedingungen der Aufsicht und die strategische Ausrichtung des Instituts angepasst werden. Schnell kommt es dazu, dass im Rahmen einer 44er-Prüfung Wirksamkeit der Internen Revision in Frage gestellt wird. Das kann schnell zu SREP-Zuschlägen im Bereich der Governance führen. Erfahren Sie, was Sie heute von Ihrer Internen Revision erwarten können, damit Sie zusammen mit der Leitung der Internen Revision rechtzeitig die richtigen Impulse für eine effiziente und wirksame Interne Revision setzen können. 

Vor dem Hintergrund der verschärften Fit & Proper-Anforderungen der BaFin ist es wichtig, dass Sie als Geschäftsleitung den Nachweis aktuellen Wissens für alle wichtigen Funktionen des Risikomanagements - also auch der Internen Revision - vorhalten können. Im Rahmen des auf Ihre individuellen Wünsche zugeschnittenen Inhouse-Workshops erhalten Sie ein maßgeschneidertes Update zur Erfüllung dieser Anforderungen. Wir empfehlen, die Leitung der Internen Revision in die Planung und Durchführung des Workshops einzubeziehen.

Inhalte

Wie können die Prüfungen der Internen Revision effizienter werden?

  • Reduzierung der Prüfungen mit dem Fokus auf Ordnungsmäßigkeit = häufig bereits Gegenstand der IKS-Überwachung und der Compliance-Kontrollen
  • Verminderung des Aufwands für die Prüfung von Kreditengagements = wirkungsvolle Systeme zur Risikoklassifizierung und Risikofrüherkennung bereits im Einsatz
  • Verminderung des Aufwands für die Prüfung der Rechnungslegung = etabliertes IKS und hoher Automationsgrad; ideal für Datenanalysen

Was dürfen Sie von der Internen Revision heute erwarten?

  • Prüfungen beurteilen die Übereinstimmung der Prozesse mit Ihren strategischen Vorgaben und geben Ihnen wichtige Steuerungsimpulse
  • Wirtschaftlichkeit von Prozesse wird grundlegend untersucht; Adressierung prozessübergreifender Schwachstellen führt zu Kostensenkungen
  • Prüfungsergebnisse werden zunehmend aus Datenanalysen gewonnen = höhere Prüfungssicherheit bei mindestens gleichem Aufwand

Wie sind moderne Revisionsprozesse heute auszugestalten?

  • klare Prozessorientierung bei der Bildung von Prüfungsobjekten
  • tatsächliche (!) Risikoorientierung bei der Planung und Durchführung der Prüfungen
  • Lösungsorientierung und Kommunikationsstärke
  • schlanke Prüfungsberichte mit dem Fokus auf eine strukturierte Darstellung der Prüfungsfeststellungen (Mängel)
  • Near-Time-Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Abstimmung der Tätigkeiten mit Prozessmanagement und den Beauftragten = an einem Strang ziehen; Doppelarbeiten im Institut vermeiden

Worauf müssen Sie als Vorstand besonders achten?

  • Anforderungen der Aufsicht an die personelle Ausstattung der Internen Revision
  • Implementierung wirksamer Indikatoren für die Messung der Performance der Internen Revision

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.