Aktuelle Prüfungsfelder im Wertpapier- & Depotgeschäft

Prüfungsschwerpunkte für IR & CoB - häufige Fehler und Mängel (u.a. bei Geeignetheitserklärung, Sprachaufzeichnung, Kosten, Zuwendungen, Beschwerdebearbeitung)

Die beiden Marktuntersuchungen der BaFin haben gezeigt, dass in den Häusern weiterhin Nachbesserungsbedarf in etlichen Bereichen, insbesondere bei Geeignetheitsprüfung/-erklärung, Kostentransparenz, im Product Governance-Prozess und beim Zuwendungs- und Verwendungsverzeichnis, besteht. Hierauf wird die Aufsicht ihre Prüfungsschwerpunkte künftig setzen. Dies bedeutet auch für interne Prüfer wie Compliance neue Herausforderungen bei Kontrollen und Prüfungsansätzen, damit Feststellungen der externen Prüfung ausbleiben. Unsere themen- wie prüfungserfahrenen Referenten (aus interner und externer Prüfung) zeigen typische Mängel auf und geben wertvolle Hinweise, um künftige Feststellung zu vermeiden sowie Prüfungs-/Kontrollpläne und -tätigkeiten aufsichtskonform zu gestalten.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

06.05.2020 Hamburg 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

  • Prüffeld Anlageberatung/Geeignetheitsprüfung/Geeignetheitserklärung 
    • Einholung der Kundenangaben vollständig? 
    • Ausreichende Angaben zu Verlusttragfähigkeit und Risikotoleranz? 
    • Anlageempfehlung inhaltlich nachvollziehbar (BaFin-Marktuntersuchung!)? 
    • Umgang mit Freitextfeldern (Erwartungen der Aufsicht) 
    • Häufige Fehlerschwerpunkte und aktuelle Prüfungsfeststellungen
  • Prüffeld Mitarbeiteranzeigenverordnung/Beschwerdemanagement, -register/Sachkunde 
    • Anforderungen an den Beschwerdebericht (u. a. was fällt unter Berichtspunkt „erfolgreiche Beschwerde“?) 
    • Erste Erfahrungen mit dem „erweiterten“ Beschwerdebericht 2020 
    • Sachkunde: jährliche Prüfung und Dokumentation ausreichend und „prüfungsfest“ dokumentiert? 
    • Häufige Fehler bei der Anzeige von Mitarbeitern und Meldung von Beschwerden
  • Prüffeld Kostentransparenz 
    • Kosteninformation ausreichend individualisiert? 
    • Ist sicher gestellt, dass alle relevanten Kostenbestandteile enthalten sind? (u. a. selbst erstellte Ex-ante-Kosteninformationen, von Fremdanbietern bzw. über „Drittsysteme“) 
    • ESMA-Q&As (u. a. Telefongeschäft: Umgang mit Kunden ohne Email-/Internet-Zugang?)
    • Anforderungen an das jährliche Reporting, häufige Fehlerquellen (u. a. Zusammenstellung aller Kosten und Zuwendungen)
  • Aktuelle Prüfungserfahrungen und Entwicklungen (u. a. Telefonaufzeichnung: Erkenntnisse aus der inhaltlichen Auswertung in der Prüfungssaison 2019)
  • Erwartungen der Aufsicht an Prüfer und Institute 
    • Berücksichtigung der ESMA-Q&As in Prozessen, Arbeitsanweisungen, internen Kontroll- und Prüfungshandlungen … 
    • Vor-Ort-Prüfungen der BaFin
  • Prüfungstrends 2021 
    • U. a. Nachhaltigkeit: künftige Auswirkungen auf den Wertpapier-Beratungsprozess (u. a. Disclosure-VO, BaFin-Merkblatt zur Nachhaltigkeit)
  • Prüffeld Compliance 
    • Aufsichtsrechtliche Anforderungen in Risikoanalyse und risikoorientierten Überwachungshandlungen identifiziert und vollständig berücksichtigt? Ausreichende Granularität der Risikoanalyse?
    • Originäre Überwachungs- und Einbeziehungspflichten berücksichtigt (u.a. Produktfreigabeverfahren, Beschwerdebearbeitungsprozess)?
    • Kontroll- und Überwachungshandlungen risikoorientiert und ausreichend? Sind die neuen Medien entsprechend in die Überwachungshandlungen der Einzelgeschäftskontrolle einbezogen (u.a. Telefonaufzeichnung, ePostfach Robo Advisory)
    • Beratungs- und Schulungsleistungen (u.a. aufsichtsrechtliche Neuerungen, Prüfung Angemessenheit der Schulungen der Fachbereiche, Vergütungsgrundsätze)
  • Prüffeld Product Governance 
    • Bestehen wirksame Produktfreigabeverfahren (u.a. Zielmarktverfahren, Stresstes?
    • Regelmäßige Produktüberwachung (mit Anpassung der Vertriebsstrategie und Hausmeinung) gewährleistet?
    • Sachkunde der Beteiligten gewährleistet?
  • Prüffeld Zuwendungen 
    • Streitiges Merkmal „Qualitätsverbesserung“: z.B. Merkmal Filiale/Zweigstelle stets qualitätsverbessernd?
    • Auslegung von Begrifflichkeiten, z.B. „Konkreter Vorteil für den Kunden“ und „andere fortlaufende Dienstleistung mit wahrscheinlichen Wert für den Kunden“
    • Fortlaufende Führung und fristgerechte Erstellung (was bedeutet „zeitnah“?) des Zuwendungs-, Verwendungs- und Maßnahmenverzeichnis gewährleistet?
    • Umgang mit nicht verbrauchten Zuwendungen
    • Besonderheiten bei Finanzportfolioverwaltung
  • Prüffeld Telefonaufzeichnung 
    • Organisatorische Vorkehrungen (u.a.  Zugriffsreglungen, Notfallplan) und Einhaltung Datenschutz (u.a. StartStopp-Taste, Löschung nach Fristablauf gewährleistet?)
    • Umfang der Kontrollen (Prüfung der Beratungsqualität vs. unzulässiger Vertriebs-/Leistungskontrolle
    • Aktuelle Prüfungserkenntnisse aus erfolgten Kontrollen 
  • Prüffeld MaDepot / Single Officer 
    • Klare Abgrenzung zu Compliance und Recht erfolgt?
    • Besteht Risiko- und Kontrollplan anhand eigener Risikoanalyse?
    • Überwachungs- und Kontrollhandlungen angemessen und risikoorientiert?
    • Berichtspflichten (jährlich, adhoc) eingehalten?
  • Prüffeld Best Execution /Transaktionsmeldungen 
    • Top-Five-Reporting erfolgt?
    • Meldepflicht nach Art 26 MiFIR: vollständig, rechtzeitig und auf richtigen Meldeweg?
  • Prüffeld Auslagerungen 
    • MaRisk Anforderungen beim Auslagerungsmanagement eingehalten? Anpassungen an neue EBA-Guidelines erforderlich?
    • Eigene Prüfungsrechte der IR gewährleistet?
  • Neuer Trend: Automatisierte Prüfungen des Wertpapiergeschäfts!  

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 19 % MwSt. ** inkl. 7 % MwSt.

Tagungsort

Mercure Hotel Hamburg City
Amsinckstraße 53 in 20097 Hamburg
Telefon: +49 40 236 380
Fax: +49 40 236 381 55
https://www.accorhotels.com/gb/hotel-1163-mercure-hotel-hamburg-city/index.shtml

Nächster Termin

06.05.2020

Ihre Dozenten

Sabine Brendler
Prüfungsleiterin Handelsrevision
Sparkasse KölnBonn


Anette Neitzert
Leiterin Spezialistenteam Depot/WpHG
AWADO GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.