Aktuelle Rechtsfragen rund um die Baufinanzierung

Kompakter aktueller Rechtsprechungsüberblick (u.a. Entgelte, Widerruf) - Neue EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe und -überwachung und ihre Auswirkungen auf die BauFi

Noch sind nicht alle Fragen der WKR geklärt, schon steht die nächste europäische Regulierung bevor! Werden die neuen EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe und -überwachung zu einer weiteren Reglementierung und Bürokratisierung des Baufinanzierungsprozesses führen? Welche neue Rechtsprechung z.B. zu Entgelten ist zu beachten? Gibt es weitere Angriffsmöglichkeiten beim Widerruf oder ist auch das letzte Auflodern mit den Vorlagen vor dem EuGH erloschen? Kommt eine Deckelung der Vorfälligkeitsentschädigung? …. Unsere renommierten Referenten geben den Teilnehmern ein aktuelles Up-date über aktuelle Rechts- und Praxisfragen in der Baufinanzierung und zeigen mögliche Lösungswege auf. Die begrenzte Teilnehmerzahl bietet eine optimale Möglichkeit zum umfassenden Erfahrungsaustausch.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

23.11.2020 Frankfurt/M. 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 17:00 Uhr

Neue EBA-Guideline für die Kreditvergabe und -überwachung und ihre Auswirkungen auf den Baufinanzierungsprozess

  • Anforderungen an die Kreditvergabe (Abschnitt 5 der Guideline) 
    • Vorgaben an die Einholung von Informationen und Dokumentation
    • (Verschärfte) Vorgaben an die Kreditwürdigkeitsprüfung 
      • Anwendungsbereich für alle Verbraucherkredite?
      • Zwingende aufsichtsrechtliche Mindeststandards (u.a. relevante Informationen, Verhältniskennzahlen, Sensitivitätsanalysen)
      • Zusätzlicher Katalog für Immobilien, die zur Vermietung vorgesehen sind?
    • Vorgaben an die Immobilienbewertung 
      • Anforderung an Gutachter (Renommierter Baugutachter?) und Gutachten
      • Zwingende Mindeststandards?
      • Vereinfachte Wertermittlung noch möglich?
      • Kleindarlehensgrenze künftig noch relevant?
      • Dreijähriger Überwachungsturnus noch ausreichend?
    • Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Preisgestaltung 
      • Ende der freien Preisgestaltung?
    • Dokumentation der Kreditentscheidung
    • Anforderungen an Kreditüberwachung und Berichterstattung
    • Aufsichtsrechtliche Auswirkungen auf 
      • Systemrelevante Institute 
        • Direkte Geltung der Guidelines! 
        • Welche Umsetzungsfrist gilt nun? (ursprgl. 30.06.20 ?
      • Nicht systemrelevante Institute: 
        • Umsetzung der künftigen Änderungen in MaRisk (im Konsultationsverfahren?)
    • Änderungen bzw.  Verschärfungen ggü. derzeitigen WKR-Vorschriften

Aktuelles zur Vorfälligkeitsentschädigung!

    • Künftige Höchstbetragsgrenzen?
    • Gesetzlich vorgeschriebene Berechnungsmethoden?
    • Welche Entgelte sind noch zulässig?
    • BMJV-Anhörung zu den Auswirkungen der LEXITOR-Entscheidung des EuGH v. 11.9.2019 C-383/18 und v. 26.3.2020 C-779-18 auf Immobillar-Verbraucherdarlehen
    • Auswirkungen auf die Praxis

 

COVID-19-Pandemie-Notgesetzgebung und ihre Auswirkungen auf Immobiliar-Verbraucherdarlehen

    • Stundungsvereinbarungen 
      • Vertragsergänzung/-anpassung erforderlich oder „pragmatische“ Änderungsinformation und Tilgungsplan ausreichend?
      • Verzinsung während Aussetzungszeit? 
        • Banken: ja
        • Positionspapier der Verbraucherzentrale: nein - Einfrieren des Zinsanspruchs während Stundungszeitraum! 
      • Anwendung auch auf Dispokredite?
      • Rechtslage bei weiterer Verlängerung über den 30.06.2020 hinaus?
    • Insolvenzrechtliche Aussetzungsregelungen 
      • Nur auf Neukredite oder auch bestehende Darlehen, die aufgrund Coronakirse umgeschuldet bzw. abgelöst wurden, anwendbar?
    • Umgang bei Verzögerungen mit Sicherheitenbestellungen durch Grundbuchämter

 

Aktuelle praxisrelevante Rechtsprechung im Baufinanzierungsgeschäft

  • Folgen der EuGH-Entscheidung zum „unwirksamen“ Kaskadenverweis und unverzüglicher Klarstellung des BGH vom 31.03.2020 
    • Neues Auflodern des Widerrufsjokers durch evtl. Staatshaftungsanspruch?
    • Künftige Änderungen der Widerrufsinformation durch Gesetzgeber?
  • Anstehende EuGH-Entscheidung zu ProlongationsvereinbarungenUn)zulässige Entgelte und Risiken des aufsichtsrechtlichen Folgenbeseitigungsanspruch (§ 4 FinDAG)

Weitere aktuelle Inhalte zwischen Prospekterstellung und Veranstaltung 

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 16 % MwSt. ** inkl. 5 % MwSt.

Tagungsort

H 4 Hotel Frankfurt Messe
Oeserstraße 180 in 65933 Frankfurt/M.
Telefon: 069 3905-0
Fax: 069 3808-218
http://www.h-hotels.com

Nächster Termin

23.11.2020

Ihre Dozenten

Peter Freckmann
Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt Bereich Recht & Compliance
Bausparkasse Schwäbisch Hall AG


Dr. Michael Münscher
Rechtsanwalt Zentraler Stab Recht / CB I
Commerzbank AG


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.