ANALYSE-FOKUS GmbH & Co. KG: Gestaltungspotentiale & Problembereiche

Zusammenspiel von Kapital-/Personengesellschaften • Besonderheiten der Sonder-/Ergänzungsbilanzen • Konsolidierung • Erkennen von Bilanzkosmetik • Analyse-Checkliste

Die im Mittelstand sehr beliebte Rechtsform der GmbH & Co. KG steht im Mittelpunkt dieses Seminars für Analysten, Kreditentscheider und Kreditrevisoren. Aus dem operativen Zusammenwirken einer Kapital- und Personengesellschaft ergeben sich je nach Erscheinungsform und Ausgestaltung spezielle (oftmals versteckte!) Gestaltungspotentiale und Problembereiche, die es zu erkennen gilt und die entsprechend in der Bonitätsanalyse zu berücksichtigen sind. Anhand von Praxisfällen werden die analyserelevanten Besonderheiten bzgl. Bilanzierung, steuerlicher Gewinnermittlung, risikoadäquatem Umgang mit Sonder- /Ergänzungsbilanzen, Eigenkonsolidierung einer GmbH & Co. KG sowie die Abgrenzung zur Betriebsaufspaltung aufgezeigt. Darüber hinaus werden spezifische Aspekte bzgl. KNE/GvK sowie Rating und § 18 KWG-Prozess bei GmbH & Co. KGs erörtert.

Seminarnummer: SE2304042 / 230442
Interessant für die Bereiche: Kreditgeschäft & Immobilienfinanzierung

Besonderheiten der GmbH & Co. KGs aus dem Blickwinkel der Bilanz- und Kreditpraxis 

  • Überblick über die praxisgängigen Strukturen von GmbH & Co. KGs - gestalterische Möglichkeiten (u. a. Einheits-GmbH & Co. KG, doppelstöckige GmbH & Co. KG)
  • Problematische Beurteilung der Gesamtrisikolage bei (oftmals) fehlender Transparenz
  • Sonderrechtsform „Betriebsaufspaltung“: Trennung der Funktionen in Betriebs-/ und Besitzgesellschaft - typische Konstellationen

Analyserelevante Spezifika dieser beliebten Rechtsform • Bilanzierung und steuerliche Gewinnermittlung 

  • Übersicht über die analyserelevanten Bilanzen der GmbH & Co. KG und Komplementär-GmbH - Einbezug von Privat- und Sonderkonten
  • Erläuterungen zur analytischen Aufbereitung des Jahresabschlusses
  • Zweistufige Gewinnermittlung einer GmbH & Co. KG: Gesellschafter-Bilanzen/- Konten und -Ebene GmbH bzw. Personengesellschaften/KG

Sonder- und Ergänzungsbilanzen in der Bilanzanalyse

  • Gründe für Sonder- und Ergänzungsbilanzen: Wo liegen die praxisrelevanten Unterschiede? - Sind diese in der Analyse berücksichtigt?
  • Hinweise und Beispiele zu den typischen mindestens 6 Bilanzen
  • Eigenkonsolidierung einer GmbH & Co. KG mit typischen Beteiligungs- und Vertragsverhältnissen

Ausgewählte rechtsformspezifische Gestaltungsmöglichkeiten und Fallstricke in der Bonitätsbeurteilung 

  • Zuordnungskriterien für Gesellschafter- und Kapitalkonten
  • Probleme mit der in der Praxis vielfach nicht stringenten Trennung zw. Vermögen der Gesellschaft und Gesellschafter
  • Erkennen von (spezifischer) Bilanzkosmetik bei GmbH & Co. KGs
  • Auswirkungen der unterschiedlichen KNE-/GvK-Reichweiten auf die Analyse- /Ratingprozesse

    Ausgewählte Praxisfälle aus „GmbH & Co. KG-typischen“ Bereichen im Mittelstand - Analyse-Checkliste

14:00 - 17:00 Uhr

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.
Beachten Sie außerdem, dass bereitgestellte Aufzeichnungen unserer Seminare nur von den Personen genutzt werden dürfen, die für die Nutzung freigeschaltet wurden. Die Weitergabe von Aufzeichnungen kann Schadensersatzansprüche nach sich ziehen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "MeinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

24.04.2023
Seminardokumentation als PDF
150,00 €
Ihr Ansprechpartner

Jürgen Blatz
+49 6221 99898 0
E-Mail: info@FCH-Gruppe.de

Ihre Dozenten

Christoph Hoeren
Senior Risk Manager Risk - KAa
DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Sie können nicht am Live-Seminar teilnehmen?

Sichern Sie sich alternativ die Aufzeichnung inkl. Seminardokumentation als PDF zum gleichen Preis.
In seltenen Fällen kann eine Aufzeichnung nicht zur Verfügung gestellt werden.

Film bestellen
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.