EWB-Prozesse: Effizient & Prüfungssicher

Auswirkungen neuer aufsichts-/handels-/steuerrechtlicher Vorgaben auf die Risikovorsorge/-prozesse ● Praxiserprobte Maßnahmen aus Sicht der Kredit-/Betriebsprüfungspraxis

Im (prozess)schwierigen Zusammenspiel der handels-, steuer- und aufsichtsrechtlichen Vorgaben hat die Komplexität der Anforderungen zur Bildung von EWBs weiter zugenommen. U. a. durch den IDW ERS BFA 7, neuen Forbearance-Vorgaben und den aktuell laufenden einzelengagementbezogenen Werthaltigkeitsprüfungen seitens der Bankenaufsicht (sog. „PAAR-Prüfungen“), die vielfach zu zusätzlichen „aufsichtsrechtlichen“ EWBs führen können. Die Verbindung der komplexen Rahmenbedingungen untereinander macht daher eine laufende Qualitätssicherung der Prozesse zwingend erforderlich. Zwei erfahrene Praktiker geben zahlreiche Anregungen und Tipps für effiziente(re) und prüfungssichere EWB-Prozesse und deren praktische Umsetzung. Darüber hinaus steuert ein erfahrener Bankenprüfer aktuelle Erkenntnisse zu Problembereichen in Betriebsprüfungen bei.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

01.12.2020 Frankfurt/M. 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 17:00 Uhr

Aktuelle Problemfelder und Streitfragen zur EWB-Bildung/-Auflösung aus Sicht der Kredit- und Betriebsprüfungspraxis • Auswirkungen der aktuellen Krise auf die EWB-Bildung

  • Zunehmende Komplexität und Gegenläufigkeit der Rahmenbedingungen bei der Bildung von EWBs (Steuer- vs. Handelsrecht vs. Aufsichtsrecht)
  • Inwiefern werden aktuell gebildete "Corona-EWBs" als eine voraussichtlich dauerhafte Wertminderung steuerlich anerkannt? 
  • Überblick über die praxisrelevanten steuerverschärfenden Tatbestände zur Neubildung und (Teil)Auflösung von EWBs – Wo liegen aus Praktiker- und Prüfersicht die Knackpunkte?
  • Auswirkungen des neuen IDW ERS BFA 7: Bilanzierung von Pauschalwertberichtigungen im handelsrechtlichen Jahresabschluss der Kreditinstitute - Ermittlung des "Lifetime-Expected-Loss" für bestimmte zinstragende Vermögensgegenstände und Eventualverbindlichkeiten des Bankbuchs, Bestimmung der Bonitätsprämienbarwerte dieser Finanzinstrumente 
  • Auswirkungen der neuen aufsichtsrechtlichen Werthaltigkeitsprüfungen auf die Risikovorsorge („PAAR-Prüfungen“)
  • Prozessuale Folgen der neuen Forbearance-Vorgaben: Ab wann sind EWBs bei Forbearance-Engagements zu bilden?
  • Laufende Erkenntnisse zu aktuellen Problembereichen in Betriebsprüfungen
  • Brisantes Finanzgerichtsurteil zur Bewertungsproblematik von Sicherheiten mit direkten Konsequenzen für die EWB-Praxis! – Inwiefern müssen bestehende EWB-Prozesse angepasst werden?
  • Zahlreiche Streitpunkte rund um die Frage "ausreichender Leistungsstörungen"
  • Anforderungen an prüfungsfeste EWB-Dokumentationen 
  • Für Fachbereiche und Kreditrevision: Zahlreiche Prüfungshinweise für Schwächen im EWB-Prozess – Hinweise zur Vermeidung kostspieliger EWB-Korrekturen

Effiziente und prüfungssichere EWB-Prozesse – Praxiserprobte Maßnahmen

  • Optimierung der EWB-Prozesse: aufbauorganisatorische Neuausrichtung - prozessunterstützende EWB-Instrumente
  •  Nachteile der vorhergehenden Aufbauorganisation – u. a. Engagementverantwortlichkeiten in verschiedenen Bereichen (Markt/Marktfolge/Abwicklung), Zielkonflikte in der Strategie
  • Auswirkungen der Prozessanpassungen auf die Entwicklung der EWB-Bestände

  • Erkenntnisse aus einer aktuellen EWB-Analyse: Inhalte, Entwicklungen 
  • EWB-Fehleranalyse: Verfahren der EWB-Begründungen/Prüfung – (Scoringsystem/individuelle Begründung, steuerlich formularbasierte Prüfung)
  • Praxiserprobte EWB-Prüf-Checklisten

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 16 % MwSt. ** inkl. 5 % MwSt.

Tagungsort

relexa Hotel Frankfurt/Main
Lurgiallee 2 in 60439 Frankfurt/M.
Telefon: 069 957 78-0
Fax: 069 957 78 878
http://www.relexa-hotel-frankfurt.de/

Nächster Termin

01.12.2020

Ihre Dozenten

Dirk Plum
Regierungsdirektor Bundesbetriebsprüfung
Bundeszentralamt für Steuern (BZST)


André Pidbilik
Leiter Forderungsmanagement
Sparkasse Essen


Andreas Gertz
Fachrevisor Kreditrevision
Sparkasse Essen


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.