NEUE MaRisk 8.0 KREDIT: Konsequenzen für Ihre Kreditprozesse!

Neue Verweistechnik zu EBA-Kreditleitlinie • Neuerungen: u.a. Kreditwürdigkeitsprüfung, Berücksichtigung ESG-Risiken, Sicherheitenbewertung, BTO 3 Immobiliengeschäfte

Am 29. Juni 2023 wurden die NEUEN finalen MaRisk 8.0 veröffentlicht mit zahlreichen anspruchsvollen Anforderungen und Konsequenzen für die Kreditprozesse. Ein sehr erfahrenes Referententeam verdeutlicht praxisnah und kompakt die wesentlichen Neuerungen der neuen MaRisk im Bereich KREDIT und deren direkten Auswirkungen auf Ihre Kreditprozesse - unter anderem die neue Verweistechnik zur EBA-Guideline zur Kreditvergabe/-überwachung, die neuen Vorgaben zur nachhaltigen Kreditvergabe, Kreditwürdigkeitsprüfung, Sicherheitenbewertung, Überwachungssysteme und den neuen BTO 3 für Immobiliengeschäfte. Sie erhalten erste wertvolle Umsetzungshinweise zu den neuen MaRisk-Vorgaben und welche prozessualen MaRisk-Spielräume sich hieraus gegebenenfalls ergeben können.

Seminarnummer: SE2307018 / 230718

Neue MaRisk 8.0: Wesentliche Neuerungen im Bereich KREDIT • Erste Auslegungs-/Umsetzungshinweise und Best Practice-Empfehlungen

  • MaRisk 8.0: direkte Umsetzung - Erläuterungen - Gap Darstellung
  • Neue Verweistechnik: Nationale Umsetzung der EBA-Guideline zur Kreditvergabe/-überwachung
  • Im Fokus der neuen MaRisk-Novelle: BTO 1.1 – bis 1.2.4 Kreditvergabe und Kreditüberwachung: umfangreiche Verweise auf die EBA-Kreditleitlinie – u.a. Abschnitt 4.4 Kreditentscheidungen, Abschnitte 5-7, Abschnitt 8 zum Überwachungssystem
  • Anforderungen an die Prozesse der Kreditvergabe: Strategien und Verfahren für das Kreditrisiko
  • Stichwort „Proportionalität“ & „Risikorelevanzgrenze“: Abgrenzung der Anforderungen

  • Vorgaben zu internen Governance für Kreditvergabe und Überwachung
  • Angemessene Berücksichtigung von ESG-Risiken sowie ökologische nachhaltige Kreditvergabe – Kreditentscheidung und Risikoklassifizierungsverfahren - separate ESG-Scores
  • Verfahren zur Kreditvergabe: Fokus insbesondere auf die Kapitaldienstfähigkeit des Kreditnehmers - Sicherheiten als zulässiges Kreditentscheidungskriterium?
  • Neue erweiterte Informations- und Dokumentationspflichten: Unterscheidung in Kleinst- und Kleinunternehmen und mittlere/große Unternehmen mit entsprechenden Kriterienkatalog - u.a. Sensitivitätsanalysen
  • Zusammenspiel der Leitlinien mit den gesetzlichen Vorgaben aus §§ 505a ff., § 18a KWG, ImmoKWPLV

  • Zahlreiche kreditsegment- und bonitätsspezifischen Mindestvorgaben für die regelmäßige Überprüfung der Kreditnehmer
  • Zentral: zukunftsgerichtete Kapitaldienstfähigkeit – hohe und prozesstechnisch anspruchsvolle Anforderungen
  • Preisbildung: neue Vorgaben an die Konditionengestaltung und ihre Dokumentation 
  • Kreditsicherheiten: neuer Vorgabenkatalog für Sicherheitenbewertung/-überwachung, insbesondere bei beweglichen Sicherheiten 
  • Auswirkungen von ESG-Risiken auf die Immobilienbewertung (z.B. Energieeffizienz von Gebäuden)
  • Neue Anforderungen an die Kreditüberwachung
  • Neuer BTO 3 zu Immobiliengeschäften: neue Anforderungen an die Organisation, insbesondere Funktionstrennung und Kontrolle, Besonderheiten bei Immobilientochtergesellschaften - Achtung: Schwellenwerte (30 Mio. € / 2% Bilanzsumme)

    Zahlreiche Best-Practice Ansätze und Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der neuen Vorgaben

10:00 - 13:00 Uhr

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei gemeinsamer Anmeldung in derselben Buchung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.
Beachten Sie außerdem, dass bereitgestellte Aufzeichnungen unserer Seminare nur von den Personen genutzt werden dürfen, die für die Nutzung freigeschaltet wurden. Die Weitergabe von Aufzeichnungen kann Schadensersatzansprüche nach sich ziehen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "MeinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

26.07.2023
Seminardokumentation als PDF
150,00 €
Ihr Ansprechpartner

Jürgen Blatz
+49 6221 99898 0
E-Mail: info@FCH-Gruppe.de

Ihre Dozenten

Frank Günther
Senior Consultant Consult
FCH Consult GmbH


Dr. Norbert Baumstark
Wirtschaftsprüfer Grundsatz /AWADO


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Sie können nicht am Live-Seminar teilnehmen?

Sichern Sie sich alternativ die Aufzeichnung inkl. Seminardokumentation als PDF zum gleichen Preis.
In seltenen Fällen kann eine Aufzeichnung nicht zur Verfügung gestellt werden.

Film bestellen
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.