Projektbegleitung & Projektprüfung durch die Interne Revision

Wahrung der Unabhängigkeit und Vermeidung von Interessenkonflikten bei Einbindung der Internen Revision in (wesentliche) Projekte • Abgrenzungsfragen • Prüfungs-Tipps

Bei Projekten gestaltet sich die Abgrenzung zwischenBegleitung, Beratung und Prüfung für die eingebundenen Revisoren schwierig, dadie Unabhängigkeit gewahrt und Interessenskonflikte vermieden werden müssen. DieVorgaben der MaRisk bietet jedoch ausreichenden Ermessensspielraum,institutsindividuell festzulegen, wie die Revision vorgehen kann. Sowohl die Begleitungals auch die Prüfung von Projekten können die Revisionsarbeit bereichern undbei der Planung/Umsetzung von (wesentlichen) Projekten auch den involviertenBereichen einen Mehrwert bieten. Hierzu sind jedoch klare Strukturen undProzessabläufen notwendig, z.B. bzgl. der Festlegung der Wesentlichkeit, deranzuwendenden Methodik oder der Dokumentation. Die Revision ist gut beraten,ihr Know-how im Risiko-/Projekt-Management sowie ihr Gespür füraufsichtsrechtliche Strömungen frühzeitig auch bei Projekten einfließen zulassen und muss flexibel und risikobewusst mit Projektenumgehen. 

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

03.12.2020 Frankfurt/M. 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 12:15 Uhr

Projektbegleitung im Spannungsverhältnis zwischen Unabhängigkeit und Beratung • Abgrenzung und Dokumentation

  • Neue MaRisk-Vorgaben zur Begleitung/Prüfung von Projekten durch die Revision
  • Ab wann ist die Revision in das Projekt einzubinden? Wer entscheidet über das Mandat (unabhängige Begleitung oder aktive Beratung – Abgrenzung!)?
  • Vorab-Prüfung der Wesentlichkeit von Projekten durch die Revision?
  • Abgrenzung von Projekten zu Veränderungsprozessen (Change-Prozesse)
  • Umgang mit während der Projektbegleitung identifizierten Schwachstellen, Mängeln und (nicht berücksichtigten) Risiken
  • Vorgehen bei Interessenskonflikten (Eskalation, Dokumentation)
  • Expliziter Auftrag an die Interne Revision zur Projektberatung: Auswirkungen auf den Einsatz und die Tätigkeit des „Beraters“ bei anderen Revisionsprüfungen
  • Inwieweit können Ergebnisse/Erkenntnisse aus der Projektbegleitung auf andere Projekte und die Projektprüfungen übertragen werden?
  • Häufige Fehler und identifizierte Schwachstellen bei der Einbindung der Internen Revision in Projekte
13:30 - 17:00 Uhr

Risikoorientierte Projektprüfung durch die Interne Revision • besondere Pflichten bei wesentlichen Projekten

  • Rolle der Revision im Zusammenhang mit (wesentlichen) Projekten
  • Einschätzung der Wesentlichkeit eines Projektes durch die Revision
  • Fortlaufende Projektbegleitung vs. punktuelle Projektprüfung – wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Projektprüfung?
  • Beteiligung und Rolle der Revision im Rahmen von Steuerungsgremien / Lenkungsausschüssen 
  • Zielsetzung und inhaltliche Schwerpunkte von Projektbegleitungen und Projektprüfungen
  • Praxisberichte zu Projektbegleitungen

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 16 % MwSt. ** inkl. 5 % MwSt.

Tagungsort

relexa Hotel Frankfurt/Main
Lurgiallee 2 in 60439 Frankfurt/M.
Telefon: 069 957 78-0
Fax: 069 957 78 878
http://www.relexa-hotel-frankfurt.de/

Nächster Termin

03.12.2020

Ihre Dozenten

Jan Meyer im Hagen
Senior Consultant/Prokurist, Certified Internal Auditor
FCH Consult GmbH


Dr. Michael Schiwietz
Direktor Interne Revision
Deutsche Kreditbank AG


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.