Prüfung Wertpapier- & Depotgeschäft: Aktuelle Prüfungsfelder/-ansätze

Prüfungsschwerpunkte für Revision & Compliance - häufige Fehler und Mängel (u. a. Neue Geeignetheitsprüfung/-erklärung, Kostentransparenz, Zuwendungen)

Im Frühjahr 2020 hat die BaFin die MaComp novelliert und dabei insbesondere die Geeignetheitsprüfung an die ESMA-Vorgaben angepasst sowie neue Module mit Anforderungen an die Geeignetheitserklärung (mit Musterformulierungen) wie auch neue Anforderungen an Produktinformationsblätter formuliert. Auf die Einhaltung dieser Anforderungen wird die Aufsicht ihre Prüfungsschwerpunkte künftig setzen. Dies bedeutet auch für interne Prüfer wie Compliance neue Herausforderungen bei Kontrollen und Prüfungsansätzen, damit Feststellungen der externen Prüfung ausbleiben. Unsere themen- wie prüfungserfahrenen Referenten (aus interner und externer Prüfung) zeigen typische Mängel auf und geben wertvolle Hinweise, um künftige Feststellung zu vermeiden sowie Prüfungs-/Kontrollpläne und -tätigkeiten aufsichtskonform zu gestalten.

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

16.06.2021 150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 17:00 Uhr
  • Prüffeld Geeignetheitsprüfung / Geeignetheitserklärung
    • Anforderungen an Informationen, Kundenexploration, Auswahl von Produkten, Äquivalenzcheck
    • Vorgehen bei fehlender Geeignetheit (MaComp BT 7) – Aufzeichnungserfordernisse
    • Kosten-Nutzen-Analyse bei Umschichtungen nachvollziehbar dokumentiert? 
    • Neue Anforderungen an Geeignetheitserklärung (MaComp BT 6.1 (qualitativer Abgleich Kundenangaben und Produkteigenschaften, inhaltliche Anforderungen an Begründungen; Negativ-/Positivbeispiele der BaFin
  • Prüffeld Product Governance 
    • Neuerungen beim Rückmelderegime (MaComp BT5) und Auswirkungen auf Product Governance Prozess
    • Eigenständige Überprüfung Zielmarkt bei Zertifikaten erfolgt und dokumentiert? (Marktuntersuchung BaFin!)
  • Prüffeld Zuwendungen 
    • (streitiges) Merkmal Qualitätsverbesserung (Filiale/Zweigstelle vs. -schließungen)
    • Vierteljährliche Erfassung ausreichend?
    • Korrekte Zuordnung zu betreffenden Kunden/Kundengruppen erfolgt?
    • Neue ESMA-Klarstellung zu akzeptablen geringfügig nichtmonetären Zuwendungen – ausreichend dokumentiert?
  • Prüffeld Kosteninformation
    • Umfang, Häufigkeit/Frequenz der Offenlegung aufsichtskonform?
    • Kostenauswirkungen auf Rendite berücksichtigt?
    • Häufige Fehler
    • Künftige Erleichterungen bei Telefongeschäft, professionellen Kunden, geeigneten Gegenparteien?
  • Prüffeld Telefonaufzeichnung
    • Umfang Kontroll- und Prüfungstätigkeit (vs. unzulässige Leistungskontrolle)
    • Aktuelle Prüfungserkenntnisse (u.a. aus coronabedingter Zunahme Telefongeschäft)
  • Prüffeld Beschwerden
    • Gesteigerte Beschwerdeaufkommen infolge Corona?
    • Korrekte Kategorisierung im Beschwerdebericht (u.a. erledigte Beschwerde...)
    • Häufige Fehler bei der Anzeige von Mitarbeitern und Beschwerden
  • Prüffeld Berichtspflichten
    • Top-Five-Reporting erfolgt?
    • Meldepflichten nach 26 MiFIR vollständig und rechtzeitig? Coronabedingte Besonderheiten?
  • Prüffeld Compliance
    • Risikoanalyse und Überwachungsplan an aufsichtsrechtliche Vorgaben und aktuelle Gegebenheiten angepasst? Alle Risiken identifiziert?
    • Einbindung von Compliance in alle wesentlichen Prozesse?
    • Kontroll- und Überwachungshandlungen risikoorientiert und ausreichend (u.a. Geeignetheitserklärung, Telefonaufzeichnung)? Anpassung auf coronabedingte Banktätigkeiten außerhalb Bankgeschäftsräumen erfolgt?
  • Prüffeld MaDepot/Single Officer
    • Klare Abgrenzung zu Compliance und Recht?
    • Eigener Kontrollplan und Überwachungshandlungen?
    • Berichtspflichten eingehalten?
    • Ausblick Umsetzung CSDR
  • Prüffeld Nachhaltigkeit
    • Umsetzung der Vorgaben der neuen TransparenzVO erfolgt? 
      • erweiterte Offenlegungs-, Informations- und Vorvertragliche Pflichten
      • erforderliche Prozessanpassungen
      • weitere offene Fragen (fehlende Level-2 Regelungen!)
    • Ausblick auf künftige Auswirkungen im Product Governance- und Beratungsprozesses 
      • Abfrage und Dokumentation von Nachhaltigkeitspräferenzen
      •  Anforderungen an Auswahl nachhaltiger Produkte
      • Nachhaltigkeitsanforderungen an Äquivalenzprüfung
      • Besonderheiten bei Vermögensverwaltung
  • Aktuelle Prüfungserfahrungen und Entwicklungen
  • Erwartungen der Aufsicht an Prüfer und Institute
  • Prüfungstrends 2022 (u.a. Berücksichtigung Nachhaltigkeits-Kriterien)

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt ist die Seminardokumentation als PDF enthalten. Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Preisnachlass von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Der Zugang für das Online-Seminar erfolgt über "meinFCH", Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

ONLINE-Veranstaltung mit ZOOM
die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Ihre Dozenten

Jörg Berger
Teamleiter Handelsrevision
Sparkasse KölnBonn


Lukas Zimpfer
Verbandsprüfer und Mitglied der Facharbeitsgruppe WpHG/Depot Prüfungsaußendienst
Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.