Schlanke und bezahlbare Sanierungskonzepte

IDW S 6 – entspricht einer „light“-Version der BGH-Anforderungen? • Haftungsrisiken • Anforderungsprofil an externen Berater

Viele Banken neigen dazu, kostspielige Unternehmenssanierungen mit Erstellung von IDW S 6-Gutachten zu vermeiden und stufen diese Engagements regelmäßig als Abbauportfolien ein. Welche Alternativen gibt es dazu? Ermöglicht die aktuelle BGH-Rechtsprechung die Erstellung von reduzierten und damit kostengünstigeren Sanierungskonzepten? Gerade Freiberufler/Selbstständige und nicht bilanzierende Unternehmen – mit geringeren Geschäftsumfängen und weniger komplexen Geschäftsmodellen – belasten die Kosten für ein umfassendes Konzept nach IDW S 6 erheblich und können auch regelmäßig nicht getragen werden. Dies hat zur Folge, dass die Banken und Sparkassen diese Kosten mitfinanzieren müssen. Ein erfahrener Praktiker zeigt Wege zu einer effizienten Sanierung auf.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

19.11.2020 Köln 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

Früherkennung von Sanierungsfällen mittels Bilanzauswertung und -analyse

  • Klassische Bonitätsanalyse, Ermittlung des Status Quo, ergänzende Unterlagen wie z. B. Bankenspiegel und Haftogramm
  • Roter Faden zur „Bonitätsanalyse“ und steigende Kurzfristverschuldung, „Kreuzweg zur Insolvenz“

Aufzeigen von Handlungsalternativen der Kreditinstitute in der Krise des Freiberuflers und Selbstständigen

  • Liquiditätssichernde Maßnahmen bei aktiver Sanierung von Freiberuflern und Selbstständigen
  • „Sanierung“ durch Konsolidierungsmaßnahmen der Kreditinstitute

Besonderheiten bei der Sanierung von Freiberuflern/Selbstständigen und nicht bilanzierenden Unternehmen

  • Welche Vereinfachungen gehen mit der BGH-Rechtsprechung konform?
  • Auslegung des BGH-Urteils vom 12.05.2016: Erforderlicher Umfang der Sanierungsgutachten in Abhängigkeit von Unternehmensgröße – Vergleich und Beispiele

Sanierungskonzepte auch z. B. bei Stundungen, internen Umschuldungen, Prolongationen, Tilgungsaussetzungen und Ratenzahlungsvereinbarungen?

  • Vorsicht bei (mehrfachen) Prolongationen eines Überbrückungskredites
  • Bedingt eine reine Tilgungsaussetzung ein Sanierungskonzept?

Praxistipps zur Herangehensweise (Liquiditätspläne/Quick-Check, IDW S 6-Gutachten)

  • Abgestufte Erstellung von Sanierungsplänen und die damit verbundene Kostenreduzierung für die Erstellung von Konzepten

Vermeidung von Risiken bei Konzepterstellung und deren Plausibilisierung

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 19 % MwSt. ** inkl. 7 % MwSt.

Tagungsort

AZIMUT Hotel Cologne City Center
Hansaring 97 in 50670 Köln
Telefon: 0221 888 760
Fax: 0221 888 7611
http://de.azimuthotels.com/azimut_hotel_cologne_city_center

Nächster Termin

19.11.2020

Ihr Dozent

Thomas Wuschek
Rechtsanwalt
Kanzlei SanExpert

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Doku kaufen
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.