Aufsichtskonformes Vertragsmanagement für Auslagerungen: Aufbau & Prüfung

Überprüfung Ihres Vertragsportfolios • Einheitliche Methodik für das Vertragsmanagement • Pragmatische Umsetzung

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Mit dem Inkrafttreten der EBA-Leitlinien steht im Auslagerungsmanagement die Bewertung der Risiken der jeweiligen Dienstleistung im Vordergrund. Es ist zudem wichtig, dass ein Register aller wesentlichen und unwesentlichen Auslagerungen vorgehalten wird. 

Aufgrund der besonderen Themenstellung bzgl. der Zugangs-, Informations- und Prüfungsrechte beim Auslagerungsunternehmen gewinnt das Vertragsportfolio an entscheidender Bedeutung.

Die Verträge mit den Auslagerungsunternehmen müssen Mindestinhalte, die nach MaRisk und BAIT zu relevant sind, erfüllen und müssen auch laufend überprüft und angepasst werden.


Ebenfalls die Modalitäten bei Weiterverlagerungen müssen erfasst und im Detail festgelegt werden. Hinzu kommen zahlreiche weitere Anforderungen, die eine Beteiligung unterschiedlichen Verantwortlicher erforderlich machen. Die Aktualisierung der Risikoanalysen oder -bewertungen kann dabei zusätzlichen Anpassungsbedarf aufdecken.


Vorgehen

Anhand der aufsichtsrechtlichen Anforderungen (MaRisk AT 9 und BAIT) sowie ihrer institutsspezifischen Situation (Art, Umfang, Komplexität, Risikogehalt der Geschäfte) überprüfen erfahrene Experten im Vorfeld das bestehende Vertragsportfolio. Die inhaltliche Prüfung der Verträge wird von einem erfahrenen Rechtsanwalt unseres Kooperationspartners der Creditorum Rechtsanwaltsgesellschaft mbH durchgeführt.

Dabei werden Risikoanalysen und -bewertungen berücksichtigt und in die Ausgestaltung der Verträge mit einbezogen. Anschließend wird in einem Workshop ihr individueller Anpassungsbedarf aufgezeigt sowie Lösungen für ein angemessenes Vertragsmanagement erarbeitet.


Ergebnisse

Dem Mandanten werden fehlende oder fehlerhafte Vertragsklauseln aufgezeigt und es werden Hinwiese für eine MaRisk- und BAIT-konforme Ausgestaltung gegeben. Um zukünftige Auslagerungsverträge angemessen auszugestalten und zu steuern wird gemeinsam eine einheitliche Methodik erarbeitet. Sie erhalten eine ausführliche Dokumentation der Ergebnisse und praxisorientierte Handlungsempfehlungen auf deren Basis Sie die gestiegenen Anforderungen wirtschaftlich umsetzen können. Durch einheitliche Prozesse können Fehlerquellen vermieden und Arbeitszeit eingespart werden.

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.