FCH Toolbox Dienstleister-IKS

Schnelle und einfache Umsetzung - praktische Werkzeuge zur Einführung und Optimierung eines dienstleistungsbezogenen Internen Kontrollsystems

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Mit der Auslagerung von Geschäftsprozessen durch Ihren Bank-Mandanten werden auch bankspezifische Kontrollen und Anforderungen an die IT-Sicherheit, das Notfallmanagement und den Datenschutz an Sie als Dienstleister ausgelagert. Der Umfang der Tätigkeiten bestimmt sich dabei nicht aus einer direkten gesetzlichen oder aufsichtlichen Verpflichtung, sondern dem Auslagerungsvertrag und den Service-Level-Agreements.

Da das auslagernde Kreditinstitut trotz Auslagerung weiterhin für die Ordnungsmäßigkeit der Prozess verantwortlich ist, muss sich Ihr Mandant regelmäßig über die Angemessenheit und Wirksamkeit der übertragenen Kontrollen informieren und diese prüfen (lassen). Doch durch eine Novelle der "Mindestanforderungen an das Risikomanagement" (MaRisk) und der "Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT" (BAIT) im Jahr 2021 werden diese Anforderungen aber weiter steigen. 

Ist Ihr diesbezügliches dienstleisterbezogenes Kontrollsystem geeignet, die steigenden Erwartungen der Mandanten zu erfüllen? Sie sollten rechtzeitig die notwendigen Anpassungen einleiten und sich auf eine externe Prüfung und Zertifizierung des IKS nach IDW PS 951 durch einen Wirtschaftsprüfer vorbereiten. Damit sichern Sie sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Gewinnung von Neukunden aus dem Bankensektor. 


Vorgehen

Mit der "FCH Toolbox Dienstleister-IKS" erhalten Sie das Know-how, eine initiale fachliche Unterstützung und die notwendigen Werkzeuge zur eigenständigen Optimierung Ihres dienstleistungsbezogenen IKS. Mit unserer Unterstützung können Sie sofort mit der Umsetzung der richtigen Maßnahmen beginnen.


Ergebnisse

Mit der FCH Toolbox Dienstleister-IKS“ erhalten Sie sieben Bausteine zur Optimierung des dienstleistungsbezogenen IKS:

Publikation & Medieninhalte

1. Baustein: IKS-Standardwerk „Interne Kontrollsysteme in Banken und Sparkassen, 3. Auflage 2020“

Aktuelles bankaufsichtliches und praktisches Know-how rund um das Thema IKS von erfahrenen Bankexperten aus Praxis & Aufsicht. Zur Unterstützung des Selbststudiums der IKS-Beteiligten sowie als Nachschlagewerk

2. Baustein: Verzeichnis wesentlicher Schlüsselkontrollen in Banken (säulenübergreifende Perspektive)

Hilfsmittel zur Identifizierung von wesentlichen Bank-Schlüsselkontrollen auf Basis bankaufsichtlicher und gesetzlicher Anforderungen sowie aktueller Prüfungsfeststellungen der Aufsicht. Durch eine Filterung in Bezug auf die von Ihnen erbrachte Dienstleistung können Sie so schnell identifizieren, auf welche Kontrollen Bank-Mandaten regelmäßig in den SLA erwarten werden

Inhouse-Workshop & Beratung

3. Baustein: Grundlagen-Workshop "Effektive Anwendung der Banken-Regulatorik für Dienstleister"

Im Rahmen eines auf Ihr spezifisches Geschäftsmodell zugeschnittenen Inhouse-Workshops erhalten Sie alle wichtigen Informationen und wertvolle Praxistipps zur Schaffung eines einheitlichen Verständnisses zum dienstleistungsbezogenen IKS

4. Baustein: Projektplan „Optimierung Dienstleister-IKS“

Nutzung eines praxiserprobten und standardisierten Projektplans zur Grob- und Feinplanung des IKS-Projektes bis hin zur Beauftragung einer Prüfung und Zertifizierung nach IDW PS 951

5. Baustein: Beratungsleistung (ein Beratungstag)

Entwicklung einer institutsspezifischen Vorgehensweise, Definition von Projektergebnissen sowie Diskussion von fachlichen Themen, offenen Fragen und regulatorischen Anforderungen zur eigenständigen IKS-Optimierung unter der initialen Begleitung eines FCH-Fachexperten

Organisationsrichtlinien & Praxis-Tools

6. Baustein: IKS-Richtlinie (FCH-Standard)

Praktisches Hilfsmittel zur Dokumentation eines dienstleistungsbezogenen IKS

7. Baustein: Risiko-Kontroll-Matrix (FCH-Template)

Instrument zur einheitlichen Erfassung & Dokumentation der manuellen, automatisierten & maschinellen Kontrollen in Verbindung mit den erbrachten Dienstleistungen bzw. übergeordneter Kontrollen in Ihrem Unternehmen

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.