Ihre Revision – Fit für den Sparkassen-Betrieb der Zukunft

Neuausrichtung der Internen Revision nach BdZ-Standards – effizient, risikoorientiert und aufsichtsrechtlich abgesichert

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Das DSGV-Projekt "Betriebsstrategie der Zukunft" (BdZ) ist eines der zentralen Projekte in der Sparkassenorganisation und unterstützt die Sparkassen bei der Kostenreduzierung durch Standardisierung, Automatisierung und ggf. Industrialisierung der Marktfolge- und Unterstützungsprozesse.

In diesem Zusammenhang nimmt die Interne Revision eine wichtige Vorbildfunktion wahr. Einerseits prüft sie alle Geschäftsprozesse und sollte die Erreichung der strategischen Ziele aus BdZ als dritte Verteidigungslinie unterstützen. Andererseits ergeben sich auch in den Revisionsprozessen deutliche Standardisierungspotenziale. Die Entlastung, die sich aus einer Standardisierung von Administrationsaufgaben ergibt, sollte zum Teil in eine Modernisierung der Prüfungsvorgehensweise, etwa durch die verstärkte Nutzung von Datenanalysen, investiert werden. Im Rahmen eines Vertiefungsprojektes „Standards für die Interne Revision“ wurden jetzt erstmals geeignete Standards für die praktische Revisionsarbeit unter Begleitung der Prüfungsstellen entwickelt und werden den Sparkassen ab Mitte des Jahres 2020 zur Verfügung gestellt. Eine konsequente Anwendung dieser Standards ist der Schlüssel zu angemessenen regulatorischen Kosten bei gleichzeitiger Gewährleistung einer effektiven Wirkung der Revisionsleistung. 

Unser Senior Consultant, Herr Jan Meyer im Hagen, war langjähriger Revisionsleiter einer großen Sparkasse und hat die Ergebnisse des DSGV-Projektes zur Revisionsarbeit persönlich maßgeblich mitgestaltet. 

Profitieren Sie von diesen Informationen aus erster Hand. Angereichert um die Praxiserfahrungen aus dem FCH-Netzwerk und die Kenntnisse über aktuelle aufsichtsrechtliche Anforderungen aus Prüfungen der Bankenaufsicht erhöht sich somit die Umsetzungssicherheit. 

Vorgehen

Mit Hilfe des einzigartigen Tools „FCH Revisions-Radar – Sparkassen“ werden im ersten Schritt die institutsindividuellen Handlungsfelder und Potenziale transparent dargestellt. Wir ermitteln mit Ihnen gemeinsam das Potenzial, das sich aus der Standardisierung ergibt und begleiten Sie professionell bei der Implementierung der definierten Standards in die Prozesse und die Revisionssoftware. 

In einem weiteren Schritt können wir nach Absprache auch die Umsetzung der Veränderungen im Revisions-Team begleiten, um eine Nachhaltigkeit sicherzustellen.

Ergebnisse

Nach erfolgreicher Implementierung der Standards kann sich die Interne Revision wieder verstärkt auf ihre Kernaufgabe konzentrieren: Den Vorstand bei der Erreichung der Unternehmensziele unterstützen. Dies geschieht, indem notwendige Veränderungsprozesse begleitet und die Prüfung von Prozessen mit dem Ziel der der wirtschaftlichen Optimierung bei gleichzeitig aufsichtsrechtlicher Absicherung erfolgt. Durch die konsequente Standardisierung und den Wegfall von Administrationstätigkeiten, wie die individuelle Administration der Revisionssoftware, werden die notwendigen Freiräume für die Interne Revision geschaffen.

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.