Interne Revision: Fit für die Zukunft

Deutliche Effizienzsteigerung & Prozessoptimierung in der Internen Revision realisieren

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Die Interne Revision nimmt eine wichtige Vorbildfunktion wahr. Einerseits prüft sie alle Geschäftsprozesse und sollte die Erreichung der strategischen Ziele als dritte Verteidigungslinie unterstützen. Andererseits ergeben sich auch in den Revisionsprozessen deutliche Standardisierungspotenziale. Die Entlastung, die sich aus einer Verminderung von Administrationsaufgaben ergibt, sollte dabei zum Teil in eine Modernisierung der Prüfungsvorgehensweise, etwa durch die verstärkte Nutzung von Datenanalysen, investiert werden. 

Auch die MaRisk fordern eine regelmäßige Neubewertung und Nachjustierung der Revisionsmethoden und der Prüfungsplanung. Dabei sollten stets die bestehenden Vorgehensweisen in den Revisionsprozessen vor dem Hintergrund der individuellen Risikolage hinterfragt werden, damit die Effizienz der Revisionsleistung sichergestellt bleibt. Eine moderne Interne Revision kann zudem einen wertvollen Beitrag zu angemessenen regulatorischen Kosten in allen Geschäftsprozessen liefern.

Die jährliche Prüfung der Internen Revision durch den Abschlussprüfer, liefert in der Regel keine ausreichende Sicherheit vor Feststellungen, wie Sie nicht selten im Rahmen von Prüfungen nach § 44 KWG getroffen werden und in der Folge zu SREP-Aufschlägen führen. Darüber hinaus fehlt der Revisionsleitung regelmäßig ein Sparringspartner, der die sog. "Blinden Flecken" in den eigenen Prozessen reflektiert und somit eine Optimierung ermöglicht.

Ist Ihre Revision diesen Herausforderungen gewachsen? Profitieren Sie von unserem Revisions-Know-how UND der Praxiserfahrung aus langjähriger Revisionsleitung und Beratung in allen Bankengruppen. Angereichert um die Praxiserfahrungen aus dem FCH-Netzwerk und die Kenntnisse über aktuelle aufsichtsrechtliche Anforderungen aus Prüfungen der Bankenaufsicht erhöht sich somit die Umsetzungssicherheit. 

Vorgehen

  • Anforderung und Auswertung von Unterlagen zur Beurteilung der strategischen, rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für die Tätigkeit der Internen Revision in Ihrem Institut
  • Analyse und Bewertung der Angemessenheit des Soll-Zustands lt. Revisionsrichtlinie und Revisionshandbuch
  • Durchführung von Interviews mit dem zuständigen Mitglied der Geschäftsleitung und der Leitung der Internen Revision
  • Einsichtnahme in Prüfungsunterlagen und Berichte
  • Ableitung von Optimierungsansätzen und Handlungsempfehlungen für eine zukunftsgerichtete Veränderung der Revisionsprozesse
    • Prüfungsplanung und -vorbereitung
    • Prüfungsdurchführung
    • Berichterstattung und Follow-up
  • Beratung hinsichtlich einer angemessenen Personal- und Ressourcenausstattung der Internen Revision
  • In einem weiteren Schritt können wir nach Absprache auch die Umsetzung der Veränderungen im Revisions-Team begleiten, um die Nachhaltigkeit der Veränderungen sicherzustellen.

Ergebnisse

Durch eine regelmäßige Bewertung, Entschlackung und Neujustierung der Revisionsprozesse kann sich die Interne Revision wieder verstärkt auf ihre Kernaufgabe konzentrieren: Den Vorstand bei der Erreichung der Unternehmensziele unterstützen. Dies geschieht, indem notwendige Veränderungsprozesse begleitet und die Prüfung von Prozessen mit dem Ziel der der wirtschaftlichen Optimierung bei gleichzeitig aufsichtsrechtlicher Absicherung erfolgt. Durch eine konsequente Digitalisierung und Standardisierung werden die notwendigen Freiräume für die Interne Revision geschaffen.

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.