Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden: Outsourcing von Dienstleistungsfunktionen MaRisk 6.0, 2. Auflage

Inhaltsverzeichnis:
Leseprobe Werden Sie Sponsor Erwerben Sie ein Spezialistenzertifikat

Schwerpunkte des Buchs

Infolge des härter werdenden Wettbewerbs beschäftigen sich Banken und Sparkassen permanent
damit, ihre Geschäftsprozesse kritisch zu hinterfragen, zu optimieren und auszulagern. Nicht zuletzt
bedingt durch die Neuausrichtung der Outsourcing-Vorschriften im Rahmen der MaRisk 6.0
gewinnt die Steuerung und Überwachung der ausgelagerten Funktionen (Dienstleistermanagement)
zunehmend an Bedeutung.

Ziel des vorliegenden Bearbeitungsleitfadens ist es, die im Zusammenhang mit Outsourcing-Maßnahmen
stehenden Fragestellungen systematisch zu erörtern. Ausgehend von den aufsichtsrechtlichen
und geschäftspolitischen Dimensionen des Outsourcing werden die im Einzelnen relevant
werdenden Schritte aufgegriffen. Die Darstellung erfolgt in jedem Kapitel anhand eines erläuternden
Textes, dem eine Darstellung in Checklistenform folgt. Dies ermöglicht dem Leser, ohne großen
Aufwand für jedes Verfahrensstadium konkrete Vorschläge für Handlungsweisen und Handlungsabfolgen
zu erhalten.

Inhaltlich werden sowohl Fragen der Aufbauorganisation und der Ablauforganisation als auch von
Outsourcing-Maßnahmen intensiv behandelt. Zunächst werden die aufsichtlichen Anforderungen
an Auslagerungen betrachtet. Des Weiteren wird die Etablierung einer Outsourcing-Organisation im
auslagernden Institut als zentrale Weichenstellung thematisiert, inklusive der neuen Rolle/Funktion
des Auslagerungsbeauftragten. Im Anschluss daran werden wertvolle Hinweise zur Festlegung auszulagernder
Bereiche sowie zur gebotenen Risikoanalyse dieser Bereiche für das Institut gegeben.

Die vertraglichen Regelungen des Outsourcing als auch das eigentliche Outsourcing-Projekt stehen
im Mittelpunkt eigener Kapitel. In einem weiteren Kapitel wird der wichtigen Frage nachgegangen,
wie ausgelagerte Bereiche gesteuert werden sollen. Darin waren Impulse zur Einbindung
ins Risikomanagement sowie zur Gestaltung und den Aufgaben des Dienstleistermanagements
gegeben. Outsourcing als Prüfungsobjekt der Internen Revision ist das letzte Kapitel überschrieben,
in welchem Hinweise zur Gestaltung von Prüfungen gegeben werden.

Zusätzliche Informationen

ISBN Erscheinungsdatum Seitenanzahl Preis inkl. Mwst.
978-3-943170-37-5 25.06.2018 427 89,00 €
Autoren

Michael Berndt
Partner
Ernst & Young GmbH


Jenny Bastek-Margon
Gruppenleiterin Sourcing Risk Analysis
Commerzbank AG


Axel Becker
Senior Manager
Ebner Stolz Mönning Bachern Partnerschaft mbB


Olivia Maria Podrazil
Revision – Prüfungsleitung Team Firmenkunden
Nassauische Sparkasse


Dr. Kim Wüllenweber
Head of Transition Management Delivery Center
Commerzbank AG


Dr. Ansgar Becker
Rechtsanwalt
Ernst & Young GmbH


Frank A. Brogl
Rechtsanwalt / Abteilungsdirektor Recht/Aufsichtsrecht
DZ BANK AG


Nicolas Kleemann
Fachreferent IT Risk & Outsourcing Management
Volkswagen Financial Services AG


Bianca Reyer
Leiterin Middle Office Middle Office
TARGO Leasing GmbH


Henning Riediger
Prüfungsleiter Referat Bankgeschäftliche Prüfungen
Deutsche Bundesbank


Mike Bona-Stecki
Manager/Auditor Informationssicherheit
DekaBank


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.