Seminardokumentation: Forbearance-Maßnahmen in der Kreditpraxis

Geänderte Kreditprozesse von der Risikofrüherkennung bis zur EWB-Bildung - verschäfter Aufsichtsfokus durch EBA-Leitlinie und MaRisk

Im Rahmen der Finanzkrise und der Staatsschuldenkrise wurden bei vielen Kreditinstituten Verschlechterungen in der Qualität der Vermögenswerte (Asset Quality) aufgedeckt, die mangels einheitlicher und detaillierter Meldeanforderungen zuvor unbemerkt geblieben waren. Dadurch erschwert sich die Einschätzung der Risikosituation und die Vergleichbarkeit einzelner Bankabschlüsse. Um den Diskrepanzen entgegenzuwirken, haben die Europäische Bankenaufsichtsbehörde, die Europäische Zentralbank und auch die MaRisk neue Anforderungen an das Meldewesen und die Implementierung von Forbearance-Maßnahmen in die Kreditprozesse entwickelt. Diese neuen Anforderungen und die Umsetzungsmöglichkeiten werden Ihnen von Bankpraktikern und Experten in diesem Bereich vermittelt. 

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

Verfügbar ab Nettopreis
18.03.2020 150,00 €

Seminarthemen und Agenda

Neue aufsichtsrechtliche Anforderungen

  •  EZB-Leitfaden für notleidende Kredite
  •  EBA-NPE-Guideline
  •  Forbearance-Analyse und Meldung nach FinRep und AnaCredit
  •  Neue EBA-Guideline zum Ausfall
  •  Neue Meldung NPL im Millionenkreditmeldewesen

Neue qualitative Anforderungen an die Kreditprozesse

  • Neue Bonitätsprüfungs- und Klassifizierungspflichten für Forbearance-Maßnahmen
  • Abgabekriterien für Intensivbetreuung und Problemkreditbearbeitung nach MaRisk
  • Frühwarnindikatoren bis zur Intensivbetreuung
  • Feststellung des Kreditausfalls mit Überwachung der Forbearance-Maßnahmen
  • Abgrenzung und Verbindung zu den NPL
  • Forbearance in der Problemkreditbearbeitung und Risikovorsorge

Internes und externes Reporting 

  • Abbildung in externen Anzeigen (FinRep, ANA, Mio)
  • Abbildung im internen Reporting (Bestandsentwicklungen, Erfolge von Maßnahmen)


Doku verfügbar ab:

18.03.2020

Ihre Dozenten

Frank Günther
Senior Consultant und Kreditspezialist
FCH Consult GmbH


Thomas Wuschek
Rechtsanwalt
Kanzlei SanExpert

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Nehmen Sie am Seminar teil

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

zum Seminar
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.