Regulatorische Anforderungen/ Prüfungsansätze zum neuen AT9

Prüfung von In- und Outsourcing-Prozessen

Teaser

Inhalte des Films

Die Dienstleister-Steuerung (Auslagerungsmanagement) in Kreditinstituten rückt durch betriebswirtschaftliche Erfordernisse und regulatorische Neuregelungen (u.a. AT 9 der MaRisk vom 27.10.2017, BAIT) in den Fokus von Management-Entscheidungen. Dadurch gewinnt auch die interne und externe Überprüfung von Auslagerungsprozessen an Bedeutung. Ein Bundesbank-Prüfer stellt die erweiterten (Mindest-)Anforderungen dar und berichtet über aktuelle Prüffelder und Feststellungen. Plausibilitäts- und Prüfungspflichten der Internen Revision vor, während und nach Auslagerungen stehen im Mittelpunkt des Folgevortrags. Dabei setzen sich die Internen Revisoren kritisch mit häufigen Schwachstellen im Auslagerungsprozess auseinander und geben wertvolle Praxisempfehlungen zur revisionsfesten Umsetzung der neuen Vorgaben und zur Vermeidung von Feststellungen.

Zusätzliche Informationen

68 Minuten 1,36 CPE-Punkte 95,00 €
Dozenten

Axel Becker
Senior Manager
Ebner Stolz Mönning Bachern Partnerschaft mbB


Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.