Aktuelle Verbraucherschutzvorgaben für Wertpapiergeschäfte

Aktuelle MaComp-Änderungen (u.a. Geeignetheit von Produkten; Kundeninformationen) – neues Aufsichtssystem für Wertpapierfirmen

Durch die Volatilität der Märkte bedingt durch die Covid-19-Pandemie ist das Thema Verbraucherschutz im Wertpapierbereich weiter in den Fokus der Aufsicht gerückt – insbesondere Geeignetheitsprüfung und Beratungsdokumentation werden einer umfassenden Prüfung unterzogen. Verstöße gegen aufsichtsrechtliche und gesetzliche Vorgaben können neben Sanktionen auch zu Bußgeldern und etwaigen (persönlichen!) Strafen u. a. für Falschberatung führen. Es ist zu erwarten, dass viele Institute eine deutliche Zunahme an Schadensersatzansprüchen und Verbraucherschutzklagen verzeichnen werden. Die Nachweispflicht für die aufsichtskonforme Beratung liegt bei den Instituten. Das Seminar gibt wertvolle Praxistipps und Umsetzungshinweise für die verschärften Vorgaben und revisions- und prüfungssichere Vorgehensweise bei Wertpapiergeschäften. 

Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

15.03.2021 150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 13:00 Uhr
  • Staatliche Aufsicht über Wertpapierdienstleistungsunternehmen
    • rechtliche Grundlagen
    • Anlegerschutz im Wertpapierhandelsrecht
    • Relevante Entwicklungen 
  • Wesentliche Auswirkungen seit Mifid II und MaComp 2020, u.a. auf
    • Geeignetheitserklärung/-prüfung als wesentlicher Grundbaustein (qualitative und quantitative Dokumentations- und Überprüfungs-/Kontrollpflichten)
    • Erforderliche Aufzeichnungspflichten über Zuwendungs-/Verwendungs-/Maßnahmenverzeichnis (relevante Vorgaben zur Aufbereitung der Verzeichnisse inkl. fortlaufender Führung der Verzeichnisse; Erstellungspflichten und Überprüfungserfordernisse; Unzulässigkeit von Zuwendungsüberschüsse)
    • Überprüfung von online Brokerage als neuer relevanter Einflussfaktor
    • Ergebnisse und Umgang mit Äquivalenz-Check
  • Rückblick auf 1 Jahr Corona(-Krise)
    • Auswirkungen auf technische Anforderungen, u.a. auf die Vertraulichkeit von Informationen im Homeoffice
    • Corona-bedingte Auswirkungen auf Telefonaufzeichnungen, Risikoanalysen 
    • Videokonferenzen als neuer Trend – Hürden, Umgang und Risikoanalyse beim geschäftlichen Einsatz mit Kundengesprächen
    • Notwendigkeit besonderer Maßnahmen – Erfordernis spezieller Compliance-Kontrollen?
  • Praxisbericht aus aktuellen Kontroll- und Überwachungshandlungen 
    • Häufige Fehlerquellen und Fehlerkonstellationen (u.a. Geeignetheitserklärung, Zuwendungs-, Verwendungs- u. Maßnahmenverzeichnis)
    • Auffälligkeiten aus Taping-Pflichten und Kontrollhandlungen aufgrund erheblicher Reduzierung von Telefonaufzeichnungen 
    • Relevante Erkenntnisse aus dem Beschwerdemanagement/-bericht
    • Besonderheiten aus externen Prüfungen

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt ist die Seminardokumentation als PDF enthalten. Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Preisnachlass von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

ONLINE-Veranstaltung mit ZOOM
die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Ihre Dozenten

Dr. Chan-Jae Yoo
Referent Wertpapieraufsicht/ Asset Management
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht


David Paal
Compliance-Officer WpHG-Compliance Privat- und Firmenkundengeschäft
Deutsche Bank AG

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.