Automatisierte Immobilienbewertung & Gutachtenerstellung

Neue EBA-Vorgaben zur Automatisierung von Bewertungsprozessen ● Analyse der Teilprozesse auf Ineffizienzen & Einsparpotentiale

Immobilienbewertungen werden in der Praxis oft noch durch Wertermittlungsabteilungen erstellt. Diese Prozesse dauern aber oftmals viel zu lange und sind dabei auch noch sehr kostenintensiv. Durch das anhaltende Niedrigzinsniveau wird der Kosten- und Margendruck immer höher. Um Einsparungen treffen zu können, müssen deshalb alle Prozesse auf Effizienz und Effektivität geprüft werden. Das Seminar zeigt auf, welche regulatorischen Anforderungen - u.a. aus MaRisk, neuer EBA-Richtlinienentwurf (u.a. neue Vorgaben zu Gutachterrotation) - bei einer Automatisierung zwingend zu beachten sind und welche (kredit-)prozessualen Auswirkungen sich hieraus ergeben. Die Vorteile der Automatisierung werden hierbei praxisnah aufgezeigt, deren Umsetzung  in der Praxis sowie Fragestellungen und Problembereiche rund um das Thema "Auslagerung" von Gutachten.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

23.11.2020 Düsseldorf 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

Regulatorische und rechtliche Anforderungen zur Prozessoptimierung – aufsichtsrechtliche Schranken

  • Anforderungen aus den MaRisk: u. a. zur Plausibilisierung von Wertansätzen und Beleihungsgrenzen, Verwendung „geeigneter“ Wertermittlungsverfahren
  • Ausgewählte prozessuale und inhaltliche Aspekte der Beleihungswertermittlung unter der BelWertV: u. a: (interne/externe) Gutachten, Begründung wesentlicher Parameter, Drittverwendungsfähigkeit, Umgang mit Lasten und Beschränkungen
  • Auslegungsfragen zum Thema Innen-/Außen-Besichtigungen
  • Praktische Hinweise zu den objektseitigen Bewertungsprozessen/-verfahren
  • Vielfach unterschätzte Anforderungen an die vereinfachte Wertermittlung im Kleindarlehensbereich – Besonderheiten, Erleichterungen
  • Neue aufsichtsrechtliche Vorgaben aus EBA-Richtlinienentwurf (EBA/CP/2019/04): u.a. Gutachterrotation, Überwachung nach Beleihungsauslauf und Objektart
  • Praxistipps für ein effizientes Zusammenspiel der einzubeziehenden Fachbereiche – prozesseitige Qualitätssicherung

Aktuelle Trends in der Digitalisierung von Prozessen der Immobilienbewertung 

  • Zukunft von Automated Valuation Models (AVM)
  • Verwendung computerunterstützender Bewertungstools – inwiefern sind diese Bewertungen vom Nutzer zu plausibilisieren und ggf. zu korrigieren?
  • Praxisnahe Tipps für eine zielgerichtete Umsetzung der automatisierten Prozesse – Erfolgsfaktoren
  • Hilfestellung zu Problemfeldern bei der Umsetzung
  • Welche technische Anforderungen sind notwendig?
  • Fragestellungen und Problembereiche rund um das Thema Auslagerungen von Gutachten

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 19 % MwSt. ** inkl. 7 % MwSt.

Tagungsort

NH Düsseldorf City Nord
Münsterstr. 230-238 in 40470 Düsseldorf
Telefon: +49 211 2394860
https://www.nh-hotels.de/hotel/nh-duesseldorf-city-nord

Nächster Termin

23.11.2020

Ihre Dozenten

Andreas Ostermann
FRICS, Immobiliengutachter CIS HypZert F/M Gruppenleiter Immobilienbewertung
Norddeutsche Landesbank - Girozentrale -


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Doku kaufen
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.