Endlich prozessorientiert prüfen & Revisionsressourcen clever steuern

Erwartungen der Aufsicht & 44er-Feststellungen • Moderne prozessorientierte Prüfungsplanung und Durchführung • Neues 3-Linien-Modell • Optimierung der Revisionsprozesse

Das Prüfungsuniversum und damit auch die Prüfungslandkarten der Internen Revision werden durch die steigende Anzahl der Prüffelder zunehmend umfangreicher und komplexer. Gleichzeitig kämpft die Revision mit sinkenden Ressourcen bei gleichzeitiger Notwendigkeit zum Aufbau von Spezialwissen, um den regulatorischen Prüfungs-Anforderungen gerecht zu werden. Hier ist es sinnvoll, die Prüfungslandkarte und die Berichterstattung an den Prozessen im Institut auszurichten und risikoorientiert vorzugehen, um effizient zu prüfen bei gleichzeitig hoher Prüfungssicherheit. Aussagekräftigere Prüfungsergebnisse ermöglichen ein verbessertes Reporting und damit eine exaktere Risikoeinschätzung der Entscheidungsträger. Erfahrene Revisoren geben wertvolle Hinweise und Praxistipps zur Umsetzung und Anwendung auf die eigenen Prüfungslandkarten.

Seminarnummer: 220633
Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

20.06.2022 150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

Anforderungen an die Prüfungen der Internen Revision (u. a. Prüfungs- & Berichts-Prozesse) 

  • Aufsichtliche Anforderungen im Rahmen des bankaufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozesses in Säule II (LSI-SREP) – proportionale Anwendung des SREP auf alle Institute
  • Aufsichtliche Vorgaben und aktuelle Feststellungen zur Internen Governance und zu institutsinternen Kontrollen
  • Sicherstellung einer funktionsfähigen und wirksamen Internen Revision – Auswirkungen auf die Prozesse und die Berichterstattung der Internen Revision

Prüfungsplanung auf Basis einer Prozesslandkarte und Durchführung prozessorientierter Prüfungen – Anpassungen bisheriger Revisionsmethoden

  • Risikobewertungen auf Prozessebene: Vorgehensweise zur Clusterung von Risiken, Identifikation der prozessinhärenten Risiken und somit risikobehafteter Prozesse
  • Prozess- und risikoorientierte Prüfungsdurchführung: Systematischer Einbezug der (Schlüssel-)kontrollen und Öffnungsklauseln aus den MaRisk in die prozessorientierte Prüfungshandlungen 
  • Ansätze für laufende Prozessprüfungen (Continuous Auditing) sowie eine effiziente Prüfungsplanung und -Prüfungsdurchführung 
  • Empfängerorientierte Prüfungsberichte im Sinne von Transparenz und Prüfungssicherheit
  • Wie können die knappen Revisionsressourcen durch die Prozessorientierung sinnvoll gesteuert werden?


Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in meinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter meinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "meinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

Ihre Dozenten

Stefan Giebisch
Sachgebietsleiter Kreditgenossenschaften Regionalbereich Banken und Finanzaufsicht
Deutsche Bundesbank


Marko Mohrenz
Bereichsdirektor Interne Revision
Volksbank Münsterland Nord eG


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Aufzeichnung inklusive Dokumentation

Sie haben keine Zeit, das Seminar live zu besuchen? Dann erweben Sie zum gleichen Preis die Aufzeichnung.

Aufzeichnung bestellen
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.