Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken in Banken: Vorgaben& Handlungsfelder

Neuregelungen im BaFin-Merkblatt • Folgen sog. ESG-Risiken auf Vermögens-, Finanz-, Ertragslage und Reputation • angemessene Abbildung im Risikomanagement-Prozess und IKS

Infolge aufsichtlicher Neuregelungen gewinnt die Nachhaltigkeit in der Kreditwirtschaft an Bedeutung. Durch die neuen Vorgaben zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken im BaFin-Merkblatt und der MaRisk-Novelle steigt der Druck auf die Institute, sich mit den sog. ESG-Risiken im Rahmen des Risikomanagement- und internen Kontrollsystems (IKS) auseinanderzusetzen. Zwar werden Nachhaltigkeits-/ESG-Risiken grundsätzlich nicht als neue Risikoart eingestuft, besitzen jedoch eine Katalysatorwirkung für die nach MaRisk wesentlichen Risiken. Demnach ist zu erwarten, dass ESG-Risiken künftig in der Risikoinventur zu erfassen und zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit mit ausreichend Risikodeckungspotenzial zu unterlegen sind. Daneben ist bei hohem Anteil an ESG-Risiken im Portfolio des Instituts ein marktweites Szenario (Stresstest!) zu simulieren.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

04.11.2021 Hamburg 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

  • BaFin-Merkblatt zur Konkretisierung des Umgangs mit Nachhaltigkeitsrisiken in Banken, zur Ergänzung der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk-Novelle) und als „Good Practice“-Leitfaden
  • Konsequente Einbeziehung der Nachhaltigkeitsrisiken in Geschäfts- und Risikostrategie: Geschäftsmodell-Analyse zur Kosten-Nutzen-Abwägung und Früherkennung von Wachstumsimpulsen • Auswirkungen auf Kennzahlen, Risikoappetit, Stresstests, Quantifizierungsverfahren und Limite
  • Kritische Beurteilung des von ESG-Risiken betroffenen Risikomanagement-Prozesses und Risikoreporting
  • Überprüfung organisatorischer & personeller Maßnahmen: Verankerung der Verantwortlichkeiten in Orga-Richtlinie • Ergänzungsbedarf im Notfallmanagement? • Existiert Know-how im Bereich Nachhaltigkeit?
  • Bewertung prozessualer und methodischer Anpassungen: u. a. Integration von Nachhaltigkeitsaspekten bei Wesentlichkeitseinstufung in der Risikoinventur • Ergänzung bestehender Risikoquantifizierungsverfahren und institutsindividueller Stresstests vor Hintergrund häufig fehlender historischer Bewertungsdaten
  • Erhöhter Handlungsbedarf bei Instituten, deren Portfolios große Kapitalmarktabhängigkeiten aufweisen
  • Neue Prüfungsansätze/-felder, mögliche Feststellungen sowie künftige Erwartungen der Bankenaufsicht

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt ist die Seminardokumentation als PDF enthalten. Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Preisnachlass von 20%.

Bei einer Anmeldezahl von 5 oder weniger Teilnehmern für das Präsenzseminar behalten wir uns vor, das Seminar ausschließlich online als Video-Konferenz durchzuführen. Wir werden Sie über eine solche Entscheidung spätestens 4 Wochen vor dem Seminartermin informieren.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Empire Riverside Hotel Hamburg
Bernhard-Nocht-Straße 97 in 20359 Hamburg
Telefon: 040 31119-0
Fax: 040 311197-073
https://www.empire-riverside.de/

Nächster Termin

04.11.2021

Ihre Dozenten

Dr. Philipp Haenle
Economist Financial Stability Department
Deutsche Bundesbank


Frank Dehnke
Vorstandsvorsitzender
Sparkasse Oberhessen


Prof. Dr. Dirk Heithecker
Fachbereich Quantitative Methoden und Corporate Finance
Hochschule Hannover


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.