DATENSCHUTZHINWEISE

Diese folgenden Datenschutzhinweise gelten für folgende Webpräsenzen, Apps und Social Media Kanäle:

Sollten aus unserem Angebot über Verweise (Hyperlinks) Angebote Dritter erreichbar sein, so betreffen unsere Datenschutzhinweise diese verlinkten Angebote nicht. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts das im Impressum angegebene Unternehmen. Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter der Mailadresse datenschutz@fch-gruppe.de zur Verfügung.


Datenverarbeitungen auf allen Webseiten

Alle Daten werden nur für dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten überlassen haben. Jede weitere Verarbeitung erfolgt im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben, z.B. bei der Beauftragung von Unterauftragnehmern, Übermittlung an staatliche Behörden oder sonstigen Weitergabe an Dritte. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

Grundfunktionen

Um Ihnen überhaupt den Aufruf der Webseiten ermöglichen zu können, zur Administration des Internetangebots sowie zur Gewährleistung der Informationssicherheit werden auf dem Webserver automatisch Nutzungsdaten protokolliert (u.a. IP-Adresse, Zeitpunkt des Abrufs, aufgerufene Datei, übertragene Datenmenge, sonstige Verbindungsdaten). Zur Steuerung der Internetverbindung während Ihres Besuchs und zur Bereitstellung von Funktionen unserer Webseiten www.fch-gruppe.de und der FCH DentFlix Plattform speichern wir folgende Cookies über den Browser auf der Festplatte Ihres Computers:

Name des Cookies Funktion Speicherdauer
ASP.NET_SessionId Handling der Nutzer-Session Bei Beendigung der Browsersitzung
gacc-dismiss Steuert, ob die Google Analytics Cookies gesetzt werden dürfen oder nicht. 1 Tag
FCHWebseitenAuthCookie Verwendung zur Nutzerauthentifizierung für Login-Bereiche (MeinFCH, BankFlix etc.) 1 Monat

Bei der FCH GWG Check Plattform speichern wir folgende funktionalen Cookies:

Name des Cookies Funktion Speicherdauer
JSESSIONID Handling der Nutzer-Session Bei Beendigung der Browsersitzung

Manche Browser lassen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu. Sollten Sie diese nicht wünschen, können Sie die Einstellung Ihres Browsers ändern. Wie dies erfolgt, entnehmen Sie bitte den Angaben des Browser-Herstellers. Sofern Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann es vorkommen, dass Teile unseres Internetangebotes nicht genutzt werden können. In den vorgenannten Fällen haben wir ein berechtigtes Interesse (Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO) an der Verarbeitung der Daten. Sofern Cookies auch für Funktionen erforderlich sind, mit denen Verträge zwischen Ihnen und uns begründet werden, erfolgt die Datenverarbeitung nach Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Darüber hinaus erfolgen ausgewählte Protokollierungen zur Erfüllung datenschutzrechtlicher Nachweispflichten gemäß Artikel 5 Abs. 2 DSGVO.

Font Awesome

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten / Icons nutzen wir zudem Web Fonts von Fonticons, Inc. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten in ihren Browsercache, um Texte / Schriftarten / Icons korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc. aufnehmen. Hierdurch erlangt Fonticons, Inc. Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung der Schriftarten erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.


Einwilligungen

Eine über diesen Datenschutzhinweis hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn Sie uns hierzu eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO erteilt haben. Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, eine solche ausdrückliche Einwilligung zu erteilen – beispielsweise zur Bestellung von Newslettern. Im Rahmen der Einwilligung werden Ihnen weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten bereitgestellt.


Datenverarbeitungen auf www.fch-gruppe.de

Eingabeformulare

Auf unserer Webseite können Sie durch Formulare personenbezogene Daten eingeben und an uns senden:

  • Kontaktformulare zum Zwecke der Korrespondenz mit uns (Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO)
  • Bestellformulare zum Bezug unserer Newsletter (Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO)
  • Bestellprozess zur Bestellung in unserem Online-Shop (Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO)
  • Zusendung von Mediadaten für Produkt-/Dienstleistungssponsoring (Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO)

Login-Bereich

Auf www.fch-gruppe.de können Sie zudem in einem geschützten Login-Bereich ein Profil für sich anlegen, Daten dort abspeichern und bei Bedarf wieder abrufen. In solchen Profilen sind dann die von Ihnen eingegebenen Daten und die Ergebnisse der von Ihnen dabei veranlassten Aktionen abgespeichert und stehen für Sie zum Abruf bereit. In einem Profil im Rahmen unseres Internetangebots können u.a. Angaben zum Namen, Kontaktdaten, Arbeitgeber, Position und Abteilung, Produkte im Warenkorb und gekauften Produkten gespeichert werden. In keinem Fall erfolgt dabei eine Speicherung von Nutzungsdaten. Ihre Profile basieren ausschließlich auf Ihren Angaben und Bestellungen. Eine automatisierte Profilbildung durch uns aufgrund Ihres Verhaltens oder sonstiger Informationen findet nicht statt. Der Zugang zu Ihrem jeweiligen Profil ist durch ein Passwort geschützt und Dritten nur zugänglich, wenn Sie die Übertragung selbst veranlassen. Wenn Sie auf unserer Webseite ein Profil anlegen, so kommt damit zwischen uns ein Vertrag zur Abspeicherung und Bereithaltung des jeweiligen Profils zustande. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist deshalb nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO legitimiert. Eine eigenständige Löschung Ihrer in einem Profil hinterlegten personenbezogenen Daten durch uns erfolgt grundsätzlich nicht. Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, einzelne Daten in Ihrem Profil zu ändern oder zu löschen sowie das angelegte Profil vollständig zu löschen, wodurch zugleich alle dort gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht werden.

Umfrage-Tool

Zur Durchführung von Umfragen, zumeist bei Kunden, stellen wir auf der Webseite ein Tool bereit. Hiermit möchten wir Verbesserungspotenziale an unseren Produkten und Dienstleistungen identifizieren. Neben den durch die Umfrage erfassten Daten speichern wir zudem Ihre IP-Adresse ab, um eine mehrmalige Teilnahme an einer Umfrage zu verhindern. Die IP-Adresse wird direkt nach Beendigung der Umfrage gelöscht, die Auswertung erfolgt ohne Personenbezug. Die Datenverarbeitung erfolgt somit aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Datenauswertungen mit Google Analytics

Auf der Webseite www.fch-gruppe.de und der FCH DentFlix Plattform verwenden wir Google Analytics zur Webanalyse, um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Wenn Sie uns die Einwilligung erteilen, speichern wir ein Cookie auf Ihrem Gerät ab, um die Einwilligung technisch zu hinterlegen. Zudem dürfen wir die mit dem Tool gewonnenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO auswerten und hierfür Cookies setzen (siehe unten). Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie auch der Übermittlung an Google in den USA zu, weshalb wir die Daten auf Basis von Art. 49 Abs. 1 lit a DSGVO übermitteln dürfen. Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), verwendet ebenfalls „Cookies“. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Eine direkte Personenbeziehbarkeit im Rahmen der Weiterverarbeitung kann damit ausgeschlossen werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Es werden folgende Cookies gespeichert:

Name des Cookies Speicherdauer
_ga 2 Jahre
_gat_UA 1 Minute
_gid 1 Tag
_ga-allow-UA dauerhaft

Sie können die Erfassung der Daten verhindern bzw. die Einwilligung widerrufen, indem Sie klicken.

Informationen des Drittanbieters:

Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.
Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html
Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html
sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.


Datenverarbeitungen bei FCH Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinaren mit „Zoom“

Verantwortlichkeiten

Für vom FCH organisierte Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare mit der Software „Zoom“ sind wir die datenschutzrechtlich Verantwortlichen.

Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Daten-verarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Zwecke und Rechtsgrundlagen

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Soweit personenbezogene Daten von unseren Beschäftigten verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie an einem unserer Seminare via „Zoom“ teilnehmen.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Verarbeitete Daten mit „Zoom“

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild (optional), Abteilung (optional). Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen. Jedoch können Sie auch ein Pseudonym statt Ihrem Klarnamen verwenden.
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen.
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten, wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen ab-schalten bzw. stummstellen.

Aufzeichnungen

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Die Daten von Meeting und Telefonkonferenzen werden üblicherweise nicht über die Dauer des „Online-Meetings“ hinaus aufgezeichnet. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Ausgewählte Webinare zeichnen wir für eine weitere Verwendung auf. In diesen Fällen können MP4-Dateien aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen und Textdateien des Online-Meeting-Chats gespeichert werden.

Fragen an die Referenten oder Teilnehmer sind herzlich willkommen und bereichern den fachlichen Austausch. Bitten denken Sie als Teilnehmer aber daran, sollten Sie nicht namentlich im Seminarmitschnitt auftauchen wollen, bei Fragen auf die Nennung ihres Namens zu verzichten. Die Vorstellungsrunde sowie die Fragerunde am Schluss werden zwar aufgezeichnet, dann aber wieder gelöscht und nicht weiter veröffentlicht, hier spielt Ihre Namensnennung also im Ergebnis keine Rolle.

Von Referenten werden Präsentation, Bild-, Video- und Audiodaten sowie der Name verarbeitet. Die Angabe des Namens sowie die Freigabe von personenbezogenen Bildern und von Videos ist für den Referenten freiwillig. Er kann statt seinem Namen z.B. „Referent“ als Name eingeben.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Die in „Online-Meeting“-Tools wie „Zoom” bestehende Möglichkeit einer softwareseitigen „Aufmerksamkeitsüberwachung“ („Aufmerksamkeitstracking“) ist deaktiviert.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Aufgezeichnete Seminare stellen wir unseren Kunden als Produkt zur Verfügung.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist. „Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist darüber hinaus durch der sog. EU-Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 DSGVO garantiert, die wir mit „Zoom“ abgeschlossen haben. Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne eine Kopie zukommen, bitte verwenden Sie hierzu die im Impressum angegebenen Kontaktdaten unseres Unternehmens.


Datenverarbeitungen bei FCH Online-Meetings mit „Microsoft Teams“

Verantwortlichkeiten

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings und/oder Videokonferenzen durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation.

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ steht, sind wir.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen. Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzen. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.

Verarbeitete Daten mit „Microsoft Teams“

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Bevorzugte Sprache
  • Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verwenden „Microsoft Teams“, um Online-Meetings durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorfeld transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Soweit personenbezogene Daten unserer Beschäftigten verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit Microsoft vorgesehen ist. „Microsoft Teams“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an „Online-Meeting“ in einem Drittland aufhalten. Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

Ebenso sind Zugriffe durch US-Behörden nicht auszuschließen. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet somit in bestimmten Situationen auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Microsoft Teams“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist darüber hinaus durch der sog. EU-Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 DSGVO garantiert, die wir mit Microsoft abgeschlossen haben. Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne eine Kopie zukommen, bitte verwenden Sie hierzu die im Impressum angegebenen Kontaktdaten unseres Unternehmens.


FCH BankFlix (bankflix.fch-gruppe.de)

Über unsere Videoplattform FCH BankFlix (bankflix.fch-gruppe.de) können Sie Filme überall und zeitunabhängig anschauen. Zur Bestellung eines Video-Abos als auch für den Zugriff auf die Plattform müssen Sie sich als MeinFCH-Benutzer einloggen.

Die BankFlix-Plattform merkt sich anhand Ihres Benutzerprofils, welche Videos Sie schon angeschaut haben. Sie können Videos zu dem Zeitpunkt fortsetzen, an dem Sie das Video bei der letzten Nutzung verlassen haben. Über die Favoriten-Funktion können Sie sich präferierte Videos speichern, ebenfalls enthält BankFlix eine Suchfunktion. Die in Ihrem BankFlix-Profil gespeicherten Informationen verwenden wir ausschließlich zur Bereitstellung der BankFlix-Funktionen und für keine anderen Zwecke.

Ihre Daten verarbeiten wir zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Durchführung der von Ihnen mit uns geschlossen BankFlix-Aboverträge gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Wenn Sie Ihr BankFlix-Abo gekündigt haben, löschen wir Ihre damit verbundenen BankFlix-Profildaten nach 7 Tagen.

Die Videos werden mittels des Dienstes Vimeo bereitgestellt. Dieser wird von Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, betrieben. Für die Daten, die von Vimeo verarbeitet werden, ist Vimeo eigener Verantwortlicher i.S.d. DSGVO. Weitere Informationen entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen unter https://vimeo.com/privacy. Wir erhalten seitens Vimeo keinerlei personenbezogene Auswertungen der Videonutzung.


Datenverarbeitungen im Rahmen des FCH GWG Check (https://gwg-check.fch-gruppe.de)

Mit der Webseite https://gwg-check.fch-gruppe.de/ bieten wir eine Plattform zur Verarbeitung von Sanktionslisten, insbesondere zum Abgleich gegen Kundenstammdaten und zur Abklärung des PDP-Status i.S.d. GwG. Zur Nutzung müssen Sie einen Vertrag mit uns abschließen.

Um Ihnen den Zugriff auf das Onlineangebot zu ermöglichen, werden Sie von einem Unternehmen, mit dem ein Vertrag zur Nutzung des FCH GWG Check geschlossen wurde, als zugriffsberechtigte Person genannt und von uns als Benutzer angelegt. Für den Login auf der Plattform sowie für die organisatorische Abwicklung des Vertrags benötigen wir Ihren Namen, Kontaktdaten sowie die Login-Informationen. Sie bekommen ein Startpasswort zugesendet, welches Sie im Benutzerbereich ändern können. Die Anwendung protokolliert zu Nachweiszwecken, welcher Benutzer zu welchem Zeitpunkt nach welchem Suchbegriff gesucht hat.

Soll Ihr Benutzer gelöscht werden, müssen Sie bzw. das Unternehmen, mit dem der Vertrag zur Nutzung des FCH GWG Check geschlossen wurde, uns informieren. Wir löschen dann unverzüglich alle Benutzerdaten auf der Plattform. Die protokollierten Texteingaben werden nach einem Monat automatisch gelöscht.

Alle Datenverarbeitungen auf der Webseite erfolgen zur Vertragsdurchführung gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.


Online-Mitarbeiterunterweisungen mit FCH DentFlix (https://dentflix.fch-gruppe.de)

Über FCH DentFlix können Online-Mitarbeiterunterweisungen durchgeführt und dokumentiert werden. Wir betreiben das Portal unter https://dentflix.fch-gruppe.de und sind für die Wartung und Support des Tools verantwortlich.

Im Tool werden die Daten der DentFlix-Kunden, von Mitarbeiten der Kunden sowie von registrierten Benutzern ohne Vertragsabschluss verarbeitet. Die Daten verarbeiten wir im Auftrag unserer Kunden, weshalb bei Vertragsabschluss auch Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO getroffen werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt während der Registrierungsphase sowie nach kostenpflichtiger Bestellung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie für das Vertragsverhältnis auf Basis des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Im Kundenbereich werden vom Kunden die Daten deren Mitarbeiter angegeben. Für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit der Datenübermittlung an DentFlix bleibt alleine der Kunde verantwortlich (beispielsweise die Einschätzung, ob eine Einwilligung der Mitarbeiter erforderlich ist).

Im Rahmen der Registrierung sowie im eingerichteten Profil werden folgende Daten verarbeitet: Namen, Geburtsdaten, E-Mail-Adressen, Status der durchgeführten Online-Schulungen und Schulungszertifikate, Profilbilder, Login-Daten. Die anzugebenden Daten wurden von uns auf Erforderlichkeit hin überprüft und sind notwendig, um Schulungen gesetzeskonform durchzuführen und zu dokumentieren. Ohne die Bereitstellung der Daten können die Portalfunktionalitäten nicht in vollem Umfang bereitgestellt werden.

Den Zugriff auf die Daten haben nur Kunde und Mitarbeiter des Kunden sowie berechtigte Mitarbeiter der FCH Gruppe (z.B. IT zu Supportzwecken, zu Abrechnungszwecken).

Haben Sie sich bei DentFlix registriert, jedoch noch keinen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen, löschen wir Ihre Daten automatisch nach 42 Tagen (der registrierte Nutzer erhält zwei Erinnerungsmails im Abstand von 14 Tagen). Nach Beendigung eines Vertrags (Ablauf der Vertragslaufzeit) werden all mit Ihrem Profil gespeicherten Daten sofort automatisch gelöscht. Ebenso werden die Daten sofort gelöscht, wenn ein Mitarbeiter-Nutzerkonto durch den Kunden gelöscht wird.

Auf der FCH DentFlix Plattform verwenden wir Google Analytics zur Webanalyse, um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Abschnitt „Datenauswertungen mit Google Analytics“.


Datenverarbeitungen auf unseren Social Media Kanälen (YouTube, Vimeo, Xing, LinkedIn)

Als Betreiber unserer Unternehmensseiten / Kommunikationskanäle auf den Social Media Seiten von YouTube, Vimeo, Xing und LinkedIn haben wir Zugriff auf statistische Auswertungen über die Zugriffe auf die jeweiligen Social Media Seiten. Diese Daten liegen in aggregierter und anonymisierter Form vor und lassen für uns keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher zu. Wir nutzen die statistischen Auswertungen, um die zur Verfügung gestellten Informationen auf unseren Social Media Seiten fortlaufend attraktiv zu gestalten und an den Benutzerinteressen auszurichten.

Wenn Benutzer bei Aufruf der Seiten parallel mit einem eigenen Benutzerkonto beim Anbieter der genutzten Social Media Seite angemeldet sind, kann der Social Media Anbieter Informationen über den Aufruf des Seite Ihrem jeweiligen Benutzerkonto zuordnen. Diese Informationen stehen auch uns als Betreiber der Unternehmensseiten / Kommunikationskanäle abhängig von der genutzten Social Media Plattform sowie in begrenztem Umfang und nur bezogen auf unsere eigenen Seiten zur Verfügung. Vermieden werden kann die Bereitstellung dieser Zusatzinformationen, indem man sich vor Aufruf der Unternehmensseite über das Benutzerkonto beim Social Media Anbieter abmeldet.

Besucher haben zudem die Möglichkeit, plattformspezifische interaktive Funktionalitäten, wie zum Beispiel das Like-Symbol oder das Teilen und Kommentieren von Beiträgen, zu nutzen. Diese Nutzung setzt in der Regel eine Anmeldung des Besuchers mit dem eigenen Benutzerkonto beim Anbieter der Plattform voraus. Bei der Nutzung dieser Social Media-Funktionen sind für uns und auch für andere Besucher der Seiten personenbezogene Daten und Informationen sichtbar und es kann ggf. eine direkte Personenzuordnung erfolgen. Wir haben dabei keinen Einfluss auf die interaktiven Funktionalitäten und die Sichtbarkeit der Nutzeraktivitäten auf unseren Unternehmensseiten / Kommunikationskanälen bei dem jeweiligen Social Media Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass unsere Social Media Unternehmensseiten natürlich auch besucht werden können, ohne diese interaktiven Funktionalitäten zu nutzen.

Sofern Sie über eine der Social Media Plattformen mit uns Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir diese Informationen zum Zweck der zielgerichteten Beantwortung Ihrer Anfragen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den jeweiligen Plattformbetreiber können den Datenschutzhinweisen der Anbieter direkt auf den Social Media Plattformen entnommen werden.


Ihre Rechte

Sie haben gemäß Art. 15-20 DSGVO das Recht auf Auskunft Ihrer bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie Rechte auf Datenübertragbarkeit, Berichtigung, Löschung und auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG zu.

Sie haben jederzeit das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu Zwecken der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Zudem können Sie erteilte Einwilligungen jederzeit widerrufen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Die Geltendmachung aller genannten Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos und kann formfrei erfolgen. Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an das im Impressum angegebene Unternehmen.

Beachten Sie zudem unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb dieser Webseite:

Datenschutzhinweise

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.