9. Fachtagung Interne Revision: Risikomanagement im Prüfungs-Fokus

Neue MaRisk und (direkte) Wirkung neuer EBA-Leitlinien • Erwartungen der Aufsicht • Zentrale Prüfungsschwerpunkte 2021 • Erfahrungsaustausch • Praxis- & Prüfungstipps

Die deutlich gestiegenen Anforderungen u.a. aus geplanten neuen MaRisk & BAIT, dem neuen RTF-Leitfaden sowie (direkt) anwendbaren EBA-Leitlinien haben weitreichende Auswirkungen auf die Prüfungshandlungen der Revision im Bereich Risikomanagements und Risikosteuerung. Neue Prüfungs-Ansätze sind daher zwingend zu entwickeln und Auswirkungen auf Prüfungsplanung, -Techniken und -Schwerpunkte sowie Erwartungen der Aufsicht zu berücksichtigen. Zunehmende Bedeutung dabei gewinnt das effiziente Zusammenspiel von Risikomanagement- und Revisionsprozessen. Alle Vorträge setzen sich mit aktuellen Auslegungs- und Umsetzungsfragen auseinander. Die Tagung richtet sich an interne Revisoren & externe Prüfer sowie an interessierte Kolleg(inn)en aus den Bereichen Unternehmenssteuerung, (Risiko-)Controlling, Treasury/Depot A und an (Überwachungs-)Vorstände

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

28.09.2020 - 29.09.2020 Frankfurt/Offenbach 1.290,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

13:00 - 15:00 Uhr

MaRisk-Novelle 2020: Neue und erweiterte Revisions-Anforderungen im Bereich Risikomanagement Prüfungsschwerpunkte der Aufsicht klar im Bereich Risikosteuerung und -überwachung (u.a. Auslagerungen, Kreditrisiken und IT im Fokus)

  • Neue EBA-Leitlinien als Haupttreiber für die MaRisk-Novelle
  • Ziel, Zweck und Proportionalität der neuen MaRisk - Stärkere Differenzierung zwischen „großen“ und „kleinen“ LSIs
  • Unmittelbare Anwendungspflicht vs. Umsetzungsfristen der MaRisk-Novelle
  • Neue Vorgaben für Auslagerungslösungen sowie weitreichende Ergänzungen/ Konkretisierungen im AT 9 – Besonderheiten bei Mehrmandantendienstleistern 
  • Anpassungen der MaRisk aufgrund neuer EBA-Vorgaben zu notleidenden Krediten (NPL) und gestundeten Engagements (Forbearance Exposures)
  • Neue Anforderungen an das Management von Nachhaltigkeitsrisiken
  • Ausblick: MaRisk 2021 ?!: Neue Anforderungen an die Kreditvergabe und Kreditüberwachung durch weitreichende Konkretisierung in den neuen EBA-Leitlinien (Loan Origination & Monitoring)
15:15 - 17:00 Uhr

Prüfung des Auslagerungsmanagements und der Steuerung von Outsourcing-Risiken – erweiterte Anforderungen an die Revision aus neuen MaRisk- und EBA-Vorgaben

  • Auswirkungen der neuen MaRisk- und EBA-Vorgaben auf das Auslagerungsmanagement
  • Prüfung aller bestehenden Auslagerungs-, Weiterverlagerungs- und Unterverlagerungsvereinbarungen; Abgrenzung zu sonstigen Fremdbezügen
  • Prüfungsschwerpunkt IT-Auslagerungen
  • Kritische Analyse und Bewertung externer Revisionsberichte • Notwendigkeit von Prüfungen vor Ort (!?) 
  • Beurteilung der Auslagerungsrisiken im Einzelfall und aus der Portfoliosicht - Bezug zur Risikoinventur und zum Gesamtrisikoprofil • angemessener Einbezug der Auslagerungsrisiken in die (Gesamt-)Banksteuerung 
  • Aufgaben der Internen Revision bei Auslagerungsprojekten

Ab 18 Uhr: Gemeinsame Abendveranstaltung

09:00 - 10:15 Uhr

Prüfung der Risikoinventur mit Prüfungsschwerpunkt „Neue (wesentliche) Risikoarten“ (u.a. Nachhaltigkeitsrisiko, IKT-Risiko, (IT-)Projektrisiko)

  • Erweiterte Anforderungen an die Risikoinventur (u.a. aus neuer MaRisk und neuem RTF-Leitfaden)
  • Prüfung der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken, IKT-Risiken und (IT-)Projektrisiken in die Risikoinventur – Beurteilung der Erfassung, Messung und Steuerung
  • Prüfung und Beurteilung barwertnaher Risiken mit Auswirkungen auf die künftige Entwicklung der Eigenmittel
10:30 - 12:00 Uhr

Erwartungen der Aufsicht an die Prüfung von IT-Risikomanagement & Cloud-Computing

  • Prüfung von Risiken (in) der Cloud – Stark zunehmende Anzahl von Cloud-Auslagerungen deutscher Institute zur Datenspeicherung
  • Prüfung der Cyber-Governance durch die Interne Revision – Erwartungen der Aufsicht bzgl. des Umgangs mit Cyberrisken, insbesondere deren Abbildung im Risikomanagement sowie Empfehlungen zur Vertragsgestaltung mit Cloud-Anbietern.
  • Vorgaben der EBA-GL on Outsourcing hinsichtlich Auslagerungen an Cloud-Service-Provider – Proportionale Umsetzung durch die Institute und Prüfungsanforderungen an die Revision – Kontrollintensität bei Cloudauslagerungen in Abhängigkeit der Komplexität der Dienstleistermodelle und Art der Cloud-Bereitstellung
  • Besondere Prüfungshandlungen bei wesentlichen Cloud-Auslagerungen
13:00 - 14:30 Uhr

Erfahrungsbericht: Aktuelle §44er Sonderprüfung im Bereich Risikomanagement Aufgaben der Revision bei der Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung/Maßnahmenverfolgung

  • Neue MaRisk: Risikomanagement im Fokus von Aufsicht, Revision und Abschlussprüfern – insbesondere Risiko-Früherkennung, -Quantifizierung, -Steuerung und -Reporting
  • Risikomanagement als Prüfungsschwerpunkt bei aktuellen §44er Sonderprüfungen
  • Prüfungsankündigung der Aufsicht: Einbindung der Internen Revision in die Prüfungsvorbereitung – Vorprüfung der Angeforderten Unterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit – Überwachung der Prüfungsorganisation – Enge Abstimmung mit dem Vorstand
  • Prüfungsbegleitung: (Leiter) Revision als zentraler Ansprechpartner der Aufsicht und Schnittstelle zwischen Aufsicht und Institut/Fachbereichen
  • Nachbereitung der Prüfung: Welche Abläufe können bei der nächsten Prüfung verbessert werden? Welche Schnittstellen fehlen oder müssen verbessert werden?
  • Maßnahmenverfolgung und -umsetzung: Analyse des Ergebnisses der Sonderprüfung – Welche Feststellungen wurden getroffen? Welche Mängel gehen mit Maßnahmen einher und wann ist die Abstellung der Mängel der Aufsicht zu Berichten? 
  • Erkenntnisse für die Revision und die Bank aus der aktuellen §44er Prüfung Praxistipps
14:45 - 16:00 Uhr

Prüfungsrisiko: Mängelzurechnung an die Revision – Risiken aus nicht erkannten oder zu niedrig gewichteten Mängeln und Feststellungen

  • Anforderungen an die Klassifizierung und Verfolgung festgestellter Mängel sowie die Überwachung abgeleiteter Maßnahmen
  • Welche Mängel sind ad hoc an Vorstand und/oder Aufsichtsorgan zu berichten?
  • Nachschauprüfung von Umsetzungsfristen für die Mängelbeseitigung durch die Aufsicht
  • Inwieweit ist eine Nichterledigung von Revisionsfeststellungen bzw. Nichtabarbeitung von Mängeln mit Handlungsbedarfen vereinbar mit den Sorgfaltspflichten der Geschäftsleitung?
  • Klassifizierung von Feststellungen und Maßnahmen bei nicht abgestellten (Vorjahres-)Mängeln
  • Mängelnachverfolgung und Umsetzungsprüfung durch die Interne Revision – Vorgehensweise und Dokumentation 
  • Risiken aus der Ausweitung von Aufsichtsprüfungen auf die Interne Revision und damit einhergehende Mängelzurechnungen

Konditionen und Organisatorisches

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Best Western Macrander Hotel Frankfurt/Kaiserlei
Strahlenbergerstraße 12 in 63067 Frankfurt/Offenbach
Telefon: 069 153 400-0
Fax: 069 153 400-400
http://www.bestwestern.de

Nächster Termin

28.09.2020 - 29.09.2020

Ihre Dozenten

Dirk Lötters
Bundesbankdirektor und Leiter Bankgeschäftliche Prüfungen
Deutsche Bundesbank


Marko Mohrenz
stv. Bereichsleiter Interne Revision
Vereinigte Volksbank Münster eG


Falk Beyer
Prüfungsleiter Revision Banksteuerung
Sparkasse KölnBonn


Dr. Karsten Geiersbach, CIA
Leiter Interne Revision
Kasseler Sparkasse


Prof. Dr. Ralf Kühn
Geschäftsführer
Finance Audit GmbH


Björn Reher
Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Mazars GmbH & Co. KG


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.