Auslagerungen und Dienstleister-Steuerung 2. Auflage

Inhaltsverzeichnis:
Leseprobe Werden Sie Sponsor Erwerben Sie ein Spezialistenzertifikat Seite drucken

Schwerpunkte des Buchs

HIER geht es zum APPBOOK!

„Eine Auslagerung ist die Fortsetzung des Instituts mit anderen Mitteln“ – dieses leicht veränderte Zitat deutet bereits an, dass Auslagerungen dieselben Vorgaben für ein erfolgreiches und angemessenes Risikomanagement erfüllen müssen wie die im Institut ausgeführten Aktivitäten. Die Auslagerungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig – ebenso vielfältig sind die Fallstricke und die zu beachtenden Aspekte: Risikoanalyse, Auslagerungsentscheidung und Überwachung der erbrachten Dienstleistung. Die aktualisierte 2. Auflage des Praktikerhandbuchs gibt wertvolle Praxishinweise zum Umgang mit sämtlichen Prozessschritten in Bezug auf Auslagerungen und setzt Schwerpunkte, die schon im kritischen Fokus der Aufsicht standen. Zudem stellen sich in der Praxis häufig folgende Fragestellungen:

• Welche aktuellen Vorgaben (EBA-Leitlinien, KWG, MaRisk, BAIT) sind für das Kreditinstitut relevant?

• Wer übernimmt bei Auslagerungen welche Funktion im Institut?

• In welche internen Analyseschritte sind Auslagerungen einzubeziehen (Stichwort Risikoinventur) und in welchem Ausmaß kann und will ich als Institut auslagern (Stichwort Strategie)?

• Wie sind die eingegangenen Risiken zu analysieren und zu bewerten?

• Was ist überhaupt eine Auslagerung im Sinne des AT 9 Tz. 1 MaRisk?

• Wie verträgt sich die Auslagerung mit den Aspekten Compliance und Governance?

• Wie übertrage ich institutsinterne Vorgaben auf den Dienstleister und wie organisiere ich eine angemessene und funktionsfähige Dienstleister-Steuerung?

• Was passiert, wenn die Anforderungen vom Auslagerungsnehmer nicht erfüllt werden?

• Wie geht man am besten mit der Weiterverlagerung durch den Dienstleister um?

• Wie muss der Dienstleister in mein Business-Continuity-Konzept eingebunden werden?

• Was ist ein angemessener Prüfungsumfang und -turnus für die Interne Revision?

• Worauf muss sich mein Institut einstellen bzw. vorbereiten, wenn die Auslagerung endet?

Antworten auf diese und weitere Praxisfragen liefert Ihnen unser erfahrenes Autoren-Team.

Zusätzliche Informationen

ISBN Erscheinungsdatum Seitenanzahl Preis inkl. Mwst.
978-3-95725-166-4 15.04.2020 258 119,00 €
Autoren

Henning Riediger (Hrsg.)
Prüfungsleiter Referat Bankgeschäftliche Prüfungen
Deutsche Bundesbank


Dirk Busenbach
Abteilungsleiter/ Vertreter des Vorstands Organisation
Sparkasse Gummersbach


Roland Hein
Geschäftsführer
bit Informatik GmbH


Volker Köster
Direktor Organisation und Informationssicherheits-Beauftragter
Kreissparkasse Verden


Christoph Leibnitz
Verantwortliche Stelle für Auslagerungsmaßnahmen, Dienstleister-Steuerung
Sparkasse Mülheim an der Ruhr


Robert Plaßmann
Prokurist / Spezialist Business Process Outsourcing
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG


Pascal Ritz
Geschäftsführer
Justo Unternehmensberatung GmbH


Lukas Walla
Referent (stellv. Geldwäschebeauftragter) OE 51111 - Bilanzen/ Meldewesen
Investitionsbank Schleswig-Holstein


Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.