Schlanke § 18 KWG-Prozesse, 5. Auflage

Die prozessualen Freiheiten und Pflichten im Fokus von Bankenaufsicht, Abschlussprüfer, Interner Revision und Staatsanwaltschaft

Inhaltsverzeichnis:
Leseprobe Werden Sie Sponsor Erwerben Sie ein Spezialistenzertifikat Seite drucken

Schwerpunkte des Buchs

Die Anforderungen an die Offenlegung wirtschaftlicher Unterlagen im Rahmen des Kreditgeschäfts ist durch den § 18 KWG geprägt. MaRisk, EBA-Guideline, CRR haben auf nationaler und internationaler Ebene einen immer größeren Einfluss und Auswirkungen auf die Auslegung und den Umgang mit den § 18 KWG-Anforderungen. Auch die Verschärfung des Verbraucherschutzrechts brachte neue Herausforderungen mit sich. Insbesondere durch Digitalisierung und Standardisierung werden fortwährend seitens der Kreditinstitute Schlanke § 18 KWG-Prozesse angestrebt. 

Die Einschätzung, inwieweit die Offenlegungsanforderungen erfüllt sind, ist größtenteils Auslegungs- und Argumentationssache der Fachabteilungen. Aufgrund der Interpretations- und Umsetzungsspielräume ist eine Abweichung zwischen internen und externen Anforderungen teilweise unausweichlich. Kreditnehmer sind nicht immer gewillt, ihre wirtschaftlichen Verhältnisse offen zu legen. Berater und Fachbereiche stehen somit im Spannungsfeld zwischen Kunden und Offenlegungsanforderungen. Für solche sowie weitere Fallkonstellationen gibt es Ausnahmen und Erleichterungen. Sich daraus ergebende Risiken sollten bedacht, bewertet und berücksichtigt werden. Eine gute Dokumentation zur Nachvollziehbarkeit für interne und externe Prüfer ist hierbei unerlässlich.

Die Neuauflage des Buches „Schlanke § 18 KWG-Prozesse“ ist ein unerlässliches und praxisorientiertes Nachschlagewerk mit zahlreichen Umsetzungshilfen.

Zusätzliche Informationen

ISBN Erscheinungsdatum Seitenanzahl Preis inkl. Mwst.
978-3-95725-065-0 29.11.2021 451 95,00 €
Autoren

Celal Babayigit (Hrsg.)
Leiter Kreditrevision
Frankfurter Sparkasse


Ekkehart Carl (Hrsg.)
Staatsanwalt Wirtschaftskriminalität
Staatsanwaltschaft Bochum


Prof. Dr. Andreas Igl (Hrsg.)
Bankbetriebslehre und Bankenaufsicht
Hochschule der Deutschen Bundesbank


Björn Reher (Hrsg.)
Partner Financial Services / Audit
Mazars GmbH & Co. KG


Susanne Hardt
Revisorin Kreditrevision
Frankfurter Sparkasse


Matthias Andreas Müller
Revision Immobilien und Gesamtbanksteuerung, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale


Sascha Paschke
Bankgeschäftliche Prüfung
Deutsche Bundesbank


Dipl. Kfm (FH) Stefan Schaube
Abteilungsleiter Marktfolge Aktiv / Kreditsekretariat
Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg


Markus Schlüter
Partner & Prokurist
FinWire Consulting GmbH & Co. KG


Dr. Tobias Thielmann
Rechtsanwalt, Wessing & Partner Rechtsanwälte mbB


Christian Tscharntke
Geschäftsführender Partner
FinWire Consulting GmbH & Co. KG


Sven Wessarges
Prokurist / Leiter Marktfolge
Calenberger Kreditverein


Prof. Dr. Jürgen Wessing
Partner
Wessing & Partner Rechtsanwälte mbB

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.