FACHZEITSCHRIFTEN


BankPraktiker

BankPraktiker ist die monatliche Fachzeitschrift aus dem Finanz Colloquium Heidelberg für Fach- und Führungskräfte aller Institutsgruppen der Kreditwirtschaft. BankPraktiker informiert die Leser monatlich kompakt und lösungsorientiert mit praxisorientierten Beiträgen über die wichtigen Entwicklungen im Aktiv- und Passivgeschäft sowie zu Personal- und bereichsübergreifenden Themen aus der Kredit- und Finanzdienstleistungsbranche. Im Infoteil halten Personalia und Bücher die Leser auf dem Laufenden.


EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

geht es Ihnen auch so, dass Sie sich wiederholt fragen, wie es gelingen kann, die regulatorischen Auswüchse pragmatisch umzusetzen und dennoch das eigene Geschäftsmodell zu stärken? Nun, wie wäre es hiermit: Implementierung eines aktiv gesteuerten Managementsystems für die wesentlichen Kontrollen Ihres Instituts, Verheiratung von Risiken und Kontrollen sowie einer Schärfung der Rollen hinsichtlich der Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten zur Steuerung der bankeigenen Prozesse?

Offensichtlich ist es bereits so, dass viele Häuser sich mit der Einführung eines Prozessmanagements auseinandersetzen bzw. mitten in der Implementierung sind. Häufig zu beobachtende Fehler sind u. a. eine fehlende Verzahnung mit dem Risikomanagement für operationelle Risiken sowie unklare Rollen-Definitionen und, sofern sie präzise beschrieben sind, vielfach auch eine fehlende Disziplin beim Management der Risiken und Kontrollen zur Unterstützung des Geschäftsmodells.

Wären Sie überrascht, wenn ich Ihnen sagen würde, dass es ausreichend ist, sich auf die 100 wichtigsten Kontrollen Ihres Institutes zu fokussieren? Die Herausforderung besteht konkret darin, insbesondere die in den letzten 15–20 Jahren angehäuften (und nicht risikobehafteten) Kontrollen zu entschlacken. Der methodisch saubere Weg dazu führt über eine entsprechende Risikoeinschätzung, auf der man beispielsweise ableiten könnte, dass lediglich Risiken, die als „hoch“ oder „sehr hoch“ quantifiziert werden, aktiv in einen Steuerungskreislauf IKS miteinbezogen werden. Das wären dann aber auch die Kontrollen, die nicht nur von den Prozessverantwortlichen mit einer hohen Mühewaltung (Disziplin) gesteuert werden müssten, sondern gleichsam auch von den relevanten Vertretern der zweiten Linie (z. B. Risikocontrolling, Compliance) sowie der Internen Revision evaluiert werden müssen (z. B. im Rahmen von Projekten und Anpassungsprozessen).

In dieser Ausgabe werden Sie wiederum zahlreiche neue Hinweise und Anforderungen mit Wirkung auf das Interne Kontrollsystem (IKS) vorfinden. Wenn es Ihnen gelingt, sich bei der Implementierung stets die Frage zu stellen, welches konkrete Risiko sich durch die Prozessveränderungen ableiten lässt, dann gelingt es Ihnen im Regelfall auch, nur noch die richtigen Kontrollen zu haben und diese aktiv zu steuern.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für Ihr Geschäftsmodell, dass Sie die richtige Arbeit tun (Effektivität) und nicht nur die Arbeit richtig tun (in Anlehnung an Peter Drucker, US-amerikanischer Ökonom österreichischer Herkunft).


Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe!

Ihr Michael Helfer
Geschäftsführer, FCH Consult GmbH


UNSERE BEITRÄGE AUS DEM INHALTSVERZEICHNIS

Neuer Standardansatz für operationelle Risiken gem. CRR III

Herausforderungen bei der Umsetzung des neuen OpRisk-Standardansatzes.

Zum Beitrag...

Auslagerungsmanagement at its best

Die Anforderungen an die Überwachung von Auslagerungen haben sich insbe-sondere im Bereich der Risikoanalysen & der Weiterverlagerungen deutlich verschärft.

Zum Beitrag...

Geschäftsmodellanalyse auf Assetklassen-Ebene

Assetklassen im Spannungsfeld zwischen Risikoaktiva, begrenztem Eigenkapital und Rendite“ (ein Vergleich zwischen Depot A und Kundengeschäft im Hinblick auf einen Eigenkapital-effizienten Einsatz)

Zum Beitrag...

Fit & Proper-Umsetzung für Leitungs-/Schlüssel-/Spezialfunktionen

Die BaFin-Merkblätter vom 29.12.2020 für Geschäftsleiter und Aufsichtsorgane begründen mit der EBA-Fit & Proper-Leitlinie einen Paradigmenwechsel.

Zum Beitrag...

Tatbestandsirrtum (§16 StGB) und Verbotsirrtum (§ 17 StGB)

„Ohne Schuld“ – und damit nicht vorwerfbar handelt auch derjenige, der sich in einem (strafrechtlich relevanten) „Irrtum“ befindet.

Zum Beitrag...

Stärkung Eigenkapital mit zusätzlichem Kernkapital über AT-1-Emission

Stabilität und Zukunftsfähigkeit für Banken und Sparkassen durch gestärktes Kernkapital, neue Ansätze und konkrete Lösungswege durch Emission von AT-1 Kapital

Zum Beitrag...

Digital Operational Resilience Act (DORA): Cybersicherheit – ein Muss

Finanzsystem-Teilnehmer werden zu Sicherheitsvorkehrungen verpflichtet, um Cyber-Angriffe und andere IKT-Risiken einzudämmen

Zum Beitrag...

Rezensionen im Heft


Miriam Wohlfarth/Nina Pütz, Die Macherinnen, Campus Verlag, 2022; von Heidi Bois

Zur Rezension...


Facettenreich, aktuell und für die praktische Anwendung geschrieben. Der BankPraktiker ist ein hilfreicher Partner bei der Weiterentwicklung der Banksteuerung.

Christian Hasenclever

Treasury, Norddeutsche Landesbank (NORD/LB) Hannover
Lehrbeauftragter Hochschule Hannover

Alle Beiträge


Unser Herausgebergremium besteht aus folgenden Mitgliedern

  • Markus Dauber
    ehem. Vorstandsvorsitzender, Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Christian Denk
    Abteilungsleiter Bankenaufsichtsrecht und internationale Bankenaufsicht, Deutsche Bundesbank
  • Prof. Dr. Jürgen Ellenberger
    Vorsitzender Richter am BGH, Bankrechtssenat, und Vizepräsident des Bundesgerichtshofs
  • Dr. Peter Hanker
    Vorstandssprecher, Volksbank Mittelhessen eG
  • Wolfgang Hartmann
    Vorstandsvorsitzender des Instituts für Risikomanagement und Regulierung, ehem. Mitglied des Vorstands und CRO, Commerzbank AG
  • Prof. Dr. Thomas A. Lange
    Vorsitzender des Vorstandes, National-Bank AG
  • Dr. Peter Lutz
    Abteilungspräsident Bankenaufsicht, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
  • Jens Obermöller
    Leiter Grundsatzreferat Cybersicherheit in der Digitalisierung und Regulierung Zahlungsverkehr bei der BaFin
  • Prof. Dr. Svend Reuse
    Mitglied des Vorstands, Kreissparkasse Düsseldorf
  • Dr. Hans Richter
    Oberstaatsanwalt, Leiter der Abteilung Bank-, Börsen- und Insolvenzstrafrecht a. D., Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafrecht, Stuttgart
  • Karl Matthäus Schmidt
    Vorstandssprecher, Quirin Privatbank AG

Unser Fachbeirat besteht aus folgenden Mitgliedern

  • Dirk Beule
    Rechtsanwalt, Syndikus Rechtsabteilung, HSBC Trinkaus, Düsseldorf
  • Markus Dokter
    Bereichsleiter Finanzen, Volksbank Mittelhessen eG
  • Volker Fentz
    Bereichsleiter Firmenkunden, Rheingauer Volksbank eG
  • Dr. Karsten Füser
    Partner, EMEIA Financial Services, Ernst & Young GmbH
  • Frank Günther
    Senior Consultant und Kreditspezialist, FCH Consult GmbH
  • Dr. Ralf Hannemann
    Direktor, Bereichsleiter Bankenaufsicht, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB
  • Prof. Dr. Stefan Janßen
    Jade Hochschule Wilhelmshaven, Fachbereich Wirtschaft, vormals Prüfungsleiter bei der Bundesbank
  • Ralf Josten
    LL.M. oec., Rechtsanwalt, Chefjustitiar & Direktor, LL.M., Zentralbereich Kommunen Recht, Kreissparkasse Köln
  • Dr. Marco Kern
    Vorstandsvorsitzender, VR Bank Südliche Weinstraße eG
  • Dr. Jörg Lauer
    Rechtsanwalt, langjährige Immobiliengeschäftsverantwortung im Landesbankbereich
  • Dr. Tanja Leicht
    Bereichsdirektorin Organisation/IT, Sparkasse Südpfalz
  • Dirk Lötters
    Bundesbankdirektor, Leiter Bankgeschäftliche Prüfungen Deutsche Bundesbank
  • Thomas Maurer
    Leiter Interne Revision, Münchner Bank eG
  • Elmar Scholz
    Chief Compliance Officer, Abteilungsdirektor Compliance / Marktservice, Sparkasse am Niederrhein
  • Anja Steinmeyer
    Leiterin Handelskontrolle, HSH Nordbank AG
  • Prof. Dr. Stefan Zeranski
    ehem. Leiter Treasury, Kölner Bank eG

Bestellen Sie den als

Jahresabonnement
BankPraktiker

Preis Jahresabonnement Inland:
zzgl. MwSt. und € Versand zzgl. MwSt.

Erscheinungsweise:
x jährlich.

Eine Abonnementkündigung ist nur mit einer Frist von 4 Wochen vor Ende des Bezugszeitraums möglich.

Jetzt Bestellen!
Einzelheft
BankPraktiker

Preis Einzelheft Inland:
zzgl. MwSt. und € Versand zzgl. MwSt.

Jetzt Bestellen!
Probeheft
BankPraktiker

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuelle Ausgabe des zur Probe.

Jetzt Bestellen!
FCH meinABO

Unbegrenzt und digital lesen: Sämtliche Beiträge aus allen FCH Fachzeitschriften.

Da sich die FCH Gruppe mit ihren Produkten und Dienstleistungen nur an Banken und sonstige Unternehmen wendet, können unsere Fachzeitschriften nur von solchen und von Buchhandlungen, nicht aber von Verbrauchern abgeschlossen werden. Wir bitten um Verständnis.


Mit freundlicher Unterstützung von:

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.