FACHZEITSCHRIFTEN


IKSPraktiker

IKS-Praktiker ist die Fachzeitschrift, die Revision, Compliance & Beauftragtenwesen, Recht & Regulatorik und das interne Kontrollsystem vereint – weil IKS alle betrifft! Der IKS-Praktiker versorgt Sie mit aktuellen Fachinformationen und neuen Trends aus dem Bereich der Revisionspraxis, zu bankrechtlichen und bankaufsichtlichen Fragestellungen rund um die Themenbereiche Recht und Compliance. Besonders wichtig ist hierbei der Praktikeransatz, denn stets werden die Problemfelder und Themen in die Arbeitsabläufe integriert und bieten so dem Lesenden die Möglichkeit, das Problem im Kontext seiner praktischen Arbeit und dessen Konsequenzen am Einzelfall oder für die Prozessorganisation seines Hauses präsentiert zu sehen.


EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

als der XI. Zivilsenat des BGH am 27.04.2021 die Unwirksamkeit des AGB-Änderungsmechanismus festgestellt hat, war in den Kreditinstituten Kopfschütteln eine wohl weit verbreitete Reaktion.

Neben den Befürchtungen der Rückzahlung von Entgelten in nennenswerter Höhe, war vor allem das Unverständnis über die Schutzwirkung für den Verbraucher da. Denn letztlich bleibt immer eine gewisse Prozentzahl von Kunden, die auf Briefe, Anrufe und E-Mails nicht reagiert und sich hierdurch unbewusst der Gefahr einer Kündigung ausgesetzt sahen.

Ein Jahr später ist das Bild klarer, die Kündigungen konnten zumindest in unserem Haus durch den starken Einsatz der Berater auf eine einstellige Zahl reduziert werden. Auch blieben die Rückforderungen von Kontoführungsentgelten im Rahmen und die meisten Kunden äußerten sogar Verständnis und verzichteten auf Erstattungen.

Was lehrt uns das? Zum einen, dass der alte Spruch „Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird“ doch immer wieder eine gewisse Bestätigung erfährt, wenn auch im konkreten Fall ein enormer Arbeitsaufwand damit verbunden war. Zum anderen, dass Verbraucherschutzregelungen für den einen Kunden Segen, für den anderen Fluch sein können. Im Übrigen meine ich mit etwas Abstand, dass hier Schuldzuweisungen an den BGH zu kurz greifen. Erstens sollte man die Unabhängigkeit der Justiz als eines der höchsten Güter der Demokratie nicht vorschnell angreifen und – auch wenn es manchmal schwerfällt – anerkennen, dass die wahren Rechtsexperten dort zu finden sind. So sieht zwar das HGB Schweigen in bestimmten Konstellationen als Zustimmung an, das für Privatkunden maßgebliche BGB hingegen mit wenigen Ausnahmen (z. B. im Schenkungs- und Erbrecht) nicht.

Zweitens ist auch die Rolle des Gesetzgebers zu hinterfragen. Aber konnte dieser damit rechnen, dass eine über Jahrzehnte bewährte Praxis plötzlich nicht mehr gilt? Wer hat also „Schuld“? Irgendwie erinnert dies an eine abgewandelte Form des Henne-Ei-Problems. Mit etwas überspitzter Phantasie könnte man schließlich sogar noch den Kunden selbst die Schuld geben, die Klage hätte ja schon vor Generationen eingereicht und die Rechtslage „damals“ geklärt werden können und nicht erst in diesem Jahrtausend.

Die abschließende Antwort hierzu bleibe ich ganz bewusst schuldig. Es zeigt aber auf, wie komplex Sachverhalte von unterschiedlichen Standpunkten aus sein können. Ein Umstand, der einem auch sonst im Bankalltag immer wieder begegnet und auch von der zweiten und dritten Verteidigungslinie berücksichtigt werden sollte.

Freundliche Grüße und viel Spaß beim Lesen des IKS-Praktiker wünscht

Ihr Simon Hirzel, Leiter Interne Revision, Volksbank Breisgau Nord eG



UNSERE BEITRÄGE AUS DEM INHALTSVERZEICHNIS

Der schmale Grat zwischen Beschönigung und Strafbarkeit

Betrachtung des Straftatbestandes des Kapitalanlagebetrug in Bezug auf das Greenwashing von Finanzprodukten am Beispiel der DWS Group.

Zum Beitrag...

Das Ende des Verwahrentgelts? Aktuelle Entwicklungen und Ausblick

Überblick über aktuelle Rechtsprechung und Handlungsoptionen für Banken zur Thematik Verwahrentgelte vor dem Hintergrund des Endes der Niedrigzinsphase.

Zum Beitrag...

Verstärkte Sorgfaltspflichten bei der Geldwäscheprävention

Welchen Einfluss Länderlisten bei der Geldwäscheprävention haben und was bei verstärkten Sorgfaltspflichten im Umgang mit Hochrisikoländern zu beachten ist.

Zum Beitrag...

Herausforderungen und Chancen der IR in einem dynamischen Umfeld

Eine knappe Ressourcenausstattung stellt für die Interne Revision eine Herausforderung dar, bietet aber auch viele Chancen für deren Neupositionierung.

Zum Beitrag...

IKS-Kontrolltests im Fokus der Aufsicht

Einführung der Wirksamkeits-Überwachung mit Berichterstattung zur Vervollständigung des IKS-Gesamtsystems

Zum Beitrag...

Regulierung von Kryptowerten in Bezug auf die Wertpapier-Compliance

Ziel war das Einläuten des digitalen Zeitalters, doch wer viel reguliert erhöht die Hürden für Innovationen und Investitionen. Crypto und MiCAR aktuell.

Zum Beitrag...

Rezensionen im Heft


Christian Glaser, BaFin-Sonderprüfungen gemäß § 44 KWG, Springer Gabler, 2020; von Marcus Michel

Zur Rezension...

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J. Hopt (Hrsg.), Handelsgesetzbuch, C.H. Beck Verlag, 2022; von Thomas Ackermann

Zur Rezension...

Prof. Dr. Gerd Waschbusch/Julius Burr/Sabrina Kiszka, Blockchain in der Bankenbranche, Nomos Verlagsgesellschaft, 2022; von Marcus Michel

Zur Rezension...

Dr. Baumgarten Daniel, Chudzinski Sven, Eberhardt Silke, Eberwein Annika, M. Sc. Engelke Tim-Oliver, Dr. Fiebig Mathias, Dr. Gantner Andreas, Geie Tom John, Horn Jörg, Köbe Andreas, Kosminski Daniel Peter, Leichinger Dominik (Hrsg.), Maurer Thomas, Michelmann Oliver, Dr. Miersch David, Morio Verena, Münz Andreas , Opala Noel , Riediger Henning (Hrsg.), Schelletter Yannic, Schilling René, Schneeloch Thorsten, Schüpp Marie-Christin , Sterflinger Christian, Westbrock Tobias, MaRisk-konforme Risikomessverfahren 2. Auflage, Finanz Colloquium Heidelberg, 2022; von Prof. Dr. Dirk Heithecker

Zur Rezension...



Alle Beiträge


Unser Herausgebergremium besteht aus folgenden Mitgliedern

  • Christian König
    Rechtsanwalt, Hauptgeschäftsführer Verband der Privaten Bausparkassen e.V. und Geschäftsführender Direktor der Europäischen Bausparkassenvereinigung
  • Inci Metin
    Rechtsabteilung Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA), Paris
  • Jürgen Büschelberger
    Bundesbankdirektor, Regionalbereichsleiter Banken und Finanzaufsicht, Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung in Bayern
  • Prof. Dr. Jürgen Ellenberger
    Vizepräsident, Vorsitzender Richter des XI. Zivilsenats, Bundesgerichtshof, Karlsruhe
  • Simon Hirzel
    Leiter Interne Revision, Volksbank Breisgau Nord eG
  • Stefan Kern
    Mitglied des Vorstands, Volksbank Trossingen
  • Marko Mohrenz
    Bereichsdirektor Interne Revision Volksbank, Münsterland Nord eG
  • Thorsten Pegelow
    Leiter Unternehmensbereich Revision Hamburger Sparkasse AG
  • Dr. Michael Schiwietz
    Bereichsleiter Revision, Deutsche Kreditbank AG
  • Jan B. Töppe
    Geschäftsführer, Wirtschaftsprüfer AWADO GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
  • Dr. Gebhard Zemke
    Partner, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Leiter Banken und Finanzdienstleister BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Bestellen Sie den als

Jahresabonnement
IKSPraktiker

Preis Jahresabonnement Inland:
zzgl. MwSt. und € Versand zzgl. MwSt.

Erscheinungsweise:
x jährlich.

Eine Abonnementkündigung ist nur mit einer Frist von 4 Wochen vor Ende des Bezugszeitraums möglich.

Jetzt Bestellen!
Einzelheft
IKSPraktiker

Preis Einzelheft Inland:
zzgl. MwSt. und € Versand zzgl. MwSt.

Jetzt Bestellen!
Probeheft
IKSPraktiker

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuelle Ausgabe des zur Probe.

Jetzt Bestellen!
FCH meinABO

Unbegrenzt und digital lesen: Sämtliche Beiträge aus allen FCH Fachzeitschriften.

Da sich die FCH Gruppe mit ihren Produkten und Dienstleistungen nur an Banken und sonstige Unternehmen wendet, können unsere Fachzeitschriften nur von solchen und von Buchhandlungen, nicht aber von Verbrauchern abgeschlossen werden. Wir bitten um Verständnis.


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.